DEMNÄCHST IM APP STORE ERHÄLTLICH

Apple veröffentlicht iOS 6 Beta 4, entfernt YouTube-App

06.08.12 | 20:37 Uhr - von Justus Zenker

Sofern tatsächlich am 12. September das iPhone-Event stattfindet, ist auch mit der Auslieferung von iOS 6 am selben Abend oder wenige Tage später zu rechnen. In der Zwischenzeit halten uns zumindest die Entwickler auf dem laufenden, welche neuen Funktion das kommende iOS bringen wird. Mit der heute für Entwickler freigegebenen vierten Vorabversion verschwindet allerdings ein Feature aus iOS: Die YouTube-App ist fortan nicht mehr enthalten.

Dass Apple sich vom Suchmaschinengiganten Google unabhängiger machen möchte, dürfte uns spätestens mit der Präsentation der neuen Apple-Karten klar gewesen sein. Nicht mehr Google, sondern TomTom, Microsoft sowie weitere Partner speisen künftig iPhone, iPad und iPod touch mit Kartenmaterial und Satellitenbildern.

ANZEIGE

Auch der zu Google gehörende Videodienst YouTube ist in der aktuellen Vorabversion von iOS 6 nicht mehr enthalten. Gegenüber The Verge hat Apple verlauten lassen, die Lizenz für die Integration von YouTube sei abgelaufen. Kunden stehe YouTube im Browser zur Verfügung. Zudem entwickle Google auch an einer eigenen YouTube-App, die das Unternehmen im App Store anbieten will. Auf dem Apple TV ist YouTube allerdings weiterhin enthalten. Die Set-Top-Box läuft zwar auch unter iOS 6, der Zugriff auf den App Store ist jedoch nicht möglich. Gut möglich dass Apple diesen Zustand mit einer kommenden Vorabversion löst. Denkbar ist aber auch ein eigener Lizenzvertrag.

Ein neues Feature stellt hingegen die Option „WLAN + Mobil“ in den Einstellungen unter Mobile Daten dar: Mit dieser Option will Apple „Apps, die WLAN-Probleme haben“ die mobile Datenanbindung des iPhones und des iPads Wi-Fi + Cellular zur Verfügung stellen. Zudem begrüßt iOS 6 nach Ablauf des Updates den Anwender mit einem neuen, wenn auch unspektakulären Startbildschirm. Anschließend bittet das System um die Angabe der iCloud-Logindaten.

In den Datenschutz-Einstellungen findet sich zudem eine neue Einstellung für Bluetooth. Auf dem iPhone hat Apple wiederum der Passbook-App einen neuen Link in den App Store hinzugefügt. Gut möglich, dass dieser in Zukunft in eine neue Abteilung des Stores führt, in dem kompatible Apps gelistet werden. Ebenfalls neu: Ab sofort lässt sich das in iOS integrierte Wörterbuch von selbst hinzugefügten (und nicht immer korrekten) Wörtern befreien. Aktuell kann jedoch nur die komplette Liste eigener Wörter zurückgesetzt werden.

Wie einige Anwender 9to5mac.com gegenüber berichtet haben sollen, ist zudem die Karten-Anwendung weiter verbessert wurden. Diese sei nun flüssiger und zeige an einigen Stellen verbesserte Satellitenbilder an. Auch Einbahnstraßen werden künftig in der Karten-Anwendung dargestellt. Mithilfe der intelligenten Assistentin Siri lassen sich inzwischen auch in Deutschland Restaurants finden. 

Ganz klar als Fehler dürfte die Bezeichnung der iOS 6 Vorabversion gewesen sein: Kurzzeitig war diese nicht als iOS 6 beta 4, sondern als iOS 6 beta 3 in der Softwareaktualisierung angezeigt worden. Neben der iOS-Vorabversion hat Apple heute auch eine neue Developer Preview des Entwicklungswerkzeugs Xcode bereitgestellt.

Wie ein Entwickler in einem Tweet mitteilt, läuft die Beta 4, gleich der vorhergegangenen dritten Vorabversion, am 30 September 2012 aus. 

Mehr zu: Beta | iOS 6 | Vorschau | Youtube

Artikel kommentieren

Bild von Birne

Gut für die iPhone User. Wer beide YouTube Apps, also die auf iOS und Android kennt, ist über die Entscheidung froh.

Bild von Shapeking

juhu! dann kann google endlich selbst eine youtube app bringen.
die von apple war ja wohl ein schlechter witz...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ zwei = 18
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Weitere News

  • Meist gelesen
  • Meistdiskutiert

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite