SIRI FÜR IPAD, FACEBOOK-INTEGRATION, FACETIME ÜBER 3G

Apple stellt iOS 6 vor

11.06.12 | 20:59 Uhr - von
(Bild: Screenshot)

Wie erwartet und vorher angekündigt, hat Apple auf der WWDC iOS 6 präsentiert und dabei zunächst die soziale Seite von iOS betont. iOS 6 bietet neue Funktionen für Siri, Facebook-Integration und Verbesserungen für Mail und Safari.

ANZEIGE

Mit "Do not Disturb" bekommt das iPhone unter iOS 6 eine Funktion, die zwar alle Nachrichten entgegennimmt, aber weder den Bildschirm einschaltet, noch ein Geräusch ausgibt. Bisher gab es nur eine Möglichkeit, nicht gestört zu werden: Das iPhone ausschalten. iPhone-Besitzer bekommen auch eine genauere Kontrolle, welche Anrufe angenommen werden sollen. Videochats über FaceTime funktionieren nun auch über Mobilfunk, Apple vereint Telefonnummer und Apple-ID, um das Telefonieren zwischen verschiedenen Geräten zu erleichtern.
Die Bedienungshilfen wurden um die Funktion "Guided Access" ergänzt. Mit ihr lassen sich einzelne Bedienelemente einer App ausschalten. Wichtig für den Bildungsbereich, aber auch für Museen und Restaurants: der Single-App-Modus. Der Modus verhindert, dass Anwender die aktuelle App verlassen.

  • Guided Access

Als neue App wurde Passbook präsentiert. Passbook verwaltet Tickets und Karten, mit der Fluglinie United kooperiert Apple, der Boarding Pass kann auf dem Telefon abgelegt werden.

Siri

Aus Sicht von US-amerikanern sicherlich nicht uninteressant, hierzulande aber nicht zu gebrauchen: Siri kann nach Sportergebnissen suchen. Dies ist ist möglich dank neuer Apple-Partner - außerhalb der USA war Apple bei der Partnersuche offenbar nicht erfolgreich (oder hat gar nicht erst gesucht).  Zu den neuen US-Partnern gehört OpenTable, um über Siri Reservierungen zu machen. Wie im iTunes Store ist nun auch in Siri die Movie-Review-Site Rotten Tomatoes integriert und liefert Antworten auf aktuelle Filme, Schauspieler und mehr. Rotten Tomatoes hat keinen deutschen Ableger.

All dies ist nur für US-Nutzer interessant, aber immerhin kann Siri in iOS 6 auch twittern. Das ganze funktioniert auch im Auto - Apple arbeitet mit diversen Autoherstellern zusammen, um Siri per Knopfdruck zu aktivieren. Außerdem unterstützt Siri viele neue Sprachen und Dialekte.

Das ganze ab iOS 6 auch auf dem neuen iPad: Dort gibt es dann nicht nur die Diktierfunktion, sondern die volle Siri-Funktionalität. Auf dem iPhone 4 und iPad 2 wird Siri auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen.

Facebook

Wie erwartet, wurde auch die Facebook-Integration angekündigt. Die Integration ähnelt der von Twitter, Facebook ist auch in die Nachrichtenzentrale integriert, gleich neben dem Twitter-Button. Facebook steht als API auch iOS-Entwicklern zur Verfügung. Schließlich wurde auch der überarbeitete App Store und iTunes Store gezeigt, mit Facebooks "Gefällt mir"-Button. Facebook-Events und -Geburtstage erscheinen als Termine im Kalender. Diese Integration soll es auch für OS X geben.

Mail, Safari, PhotoStream

iCloud-Tabs und Offline-Leselisten kommen natürlich auch für iOS 6. Eine Überraschung ist hingegen, dass Mobile Safari endlich Fotos hochladen kann. Dafür mussten Webseiten wie Flickr und Facebook bisher eigene Apps bereitstellen.

PhotoStream wird mit iOS 6 sozialer (nicht iPhone 3GS), Fotos können mit Freunden geteilt werden, die dann wiederum kommentieren dürfen. Werden Fotos mit anderen geteilt, bekommen diese eine Benachrichtigung.

Wirklich gute Freunde oder einfach wichtige Menschen lassen sich in Mail als VIPs markieren und bekommen ein eigenes Postfach als eine Art roten Teppich. Paparazzos müssen sie glücklicherweise nicht fürchten. In neuen Mails lassen sich Fotos und Videos leichter einfügen - sie sind Teil des Popup-Menüs. Außerdem integriert Apple "Pull to Refresh" - Cupertino übernimmt eine gute Idee der Twitter-App.

Weitere Neuerungen

Viele Neuerungen wurden nur kurz angerissen. Für den chinesischen Markt gibt es Unterstützung für die Suchmaschine Baidu und verschiedene soziale Netzwerke, ein Lexikon und verbesserte Texteingabe. In Game Center gibt es Challenges und Freunde sollen sich von Facebook übernehmen lassen. Verschämt unten links auf dem Schaubild wurden auch Wörterbücher für Deutsch, Französisch und Spanisch erwähnt.

Entwickler können mit den neuen APIs (Steuerung der Belichtung und Fokussierung der Kamera, Videostabilisierung, Inter-App-Audio u.a.) schon heute Abend experimentieren, Apple veröffentlicht eine Beta-Version.

Kompatibilität

Ein Gerücht hat sich bestätigt: iOS 6 wird nicht mit dem ersten iPad kompatibel sein. Zwar besitzt es eine stärkere Hardware als das iPhone 3GS - welches von iOS 6 unterstützt wird - aber iOS 6 wird nur auf den Geräten laufen, die Apple derzeit verkauft.

Auf dem iPhone 3GS sind folgende iOS6-Funktionen nicht verfügbar: Geteilte Photo Streams, FaceTime über 3G, VIP-Listen und -Postfächer und Offline-Leselisten. Siri und die "Made for iPhone"-Hörhilfen unterstützen nur das iPhone 4S, Siri zusätzlich auch das neue iPad.

Wann kommt es?

iOS 6 soll im Herbst - vermutlich kurz vor oder nach dem nächsten iPhone - veröffentlicht werden. Beta-Version und SDK sind ab heute für Mitglieder des iOS-Entwicklerprogramms verfügbar.

Mehr zu: iOS 6 | WWDC 2012

Artikel kommentieren

Bild von feelKlang

Do not Disturb - auf so eine Möglichkeit warte ich schon lange. Hoffe auch für mein 3GS.

www.feelklang.com

Bild von karesake

Ja gibts auch fürs 3GS, hab die Beta auf iPhone 3GS, 4, 4s und ipad 2

Bild von mjaap

Vermutlich ja - Apple hat auf der iOS6-Website Fußnoten für die Funktionen eingefügt, die erst ab dem iPhone 4 oder 4S laufen. "Do not disturb" ist nicht darunter.

Bild von antiklon

Was mich begeistert, ist der Single-App-Modus, aber so viele neue Funktionen? Das ist mir schon bald zu viel.

Bild von rapid10

LOL ... vorher war's zu wenig und jetzt ist es zu viel. was wollt ihr?!

Bild von viva

Gute Übersicht im leider etwas sehr trockenen Stil (gerade von Herrn Jaap ist man eher lockere Texte gewohnt). Weh tut allerdings das Wort «Paparazzos»; Einzahl: Paparazzo, Mehrzahl: Paparazzi. So, jetzt zur Strafe zehn mal hintereinander «Paparazzi» von Lady Gaga anhören! ;-)

Bild von Larnius

Geht bei jemandem von euch der auch die Beta nutzt (bei mir auf dem 4s) das Aktivieren von Facetime?
Bisher bin ich sehr zufrieden, das Kartenmaterial geht bisher nur für Cupertino und SF, aber da kommt wohl noch einiges. Deutschland darf man sich aber in Karten nicht anschauen, da sieht es aus als lebten wir im Matsch-Land ;-)

Bild von mr.-antimagnetic

Supi ,"Do not Disturb" und Maps von Apple die (noch) nix taugen , das war
vielleicht ein Upgrade aber keine neue Version. Sorry aber dieses iOS ist mittlerweile etwas altbacken und Apple macht genau das wie mit den Raubkatzen , immer mehr Pseudofunktionen aber an die vielen ! Baustellen
gehen sie nicht ran und das wird auch nicht mehr passieren ..

Bild von _Bernhard_

Mich nervt es, dass es im Safari nur Google, Yahoo und Bing als Suchmaschine für das Suchfeld einstellen lässt. Da hatte ich schon auf Verbesserung bei IOS 6 gehofft.
Statt weiter zu warten, habe ich eine Lösung gefunden, welche beliebige Suchmaschinen erlaubt.
Falls Dich das interessiert: http://www.startorange.com

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- sechs = zwei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos