ÜBER 1.000 APIS UND 100 NEUE FUNKTIONEN

Ab Sommer mit Copy&Paste: Das neue iPhone OS 3.0

17.03.09 | 20:31 Uhr - von Charlotte Stanek
Wie immer stellte Apple an einem Dienstag Abend eine weitere Neuerung vor - in die heiligen Hallen des Moscone Centers in San Francisco geladen waren dazu ausgewählte Medienvertreter. Die Vorstellung sollte sich nur um ein Thema drehen: Eine Vorschau auf das neue iPhone OS 3.0, das es ab Sommer für Endanwender geben soll. Entwickler haben bereits jetzt Zugriff darauf, um mit über 1000 neuen Programmierschnittstellen (APIs) die über 100 neuen Funktionen des iPhone für ihre Programme nutzen zu können. Viele Wünsche wurden dabei erfüllt.

Neue Schreib- und Sendefunktionen

Zu den Neuheiten gehören unter anderem die von vielen Anwendern schon schmerzlich vermisste Funktion von Cut, Copy und Paste. Diese soll nun App-übergreifend zur Verfügung stehen, so dass aus Safari kopierte Inhalte in eine Mail eingefügt werden können. Auch MMS wird endlich möglich sein, so dass elektronische Zug- und Flugtickets auch für iPhone-Benutzer kein Problem mehr darstellen sollten. Und wer mehrere Fotos gleichzeitig verschicken möchte, hat dazu nun mit einem Klick die Möglichkeit. Fingerakrobaten werden sich über die neue Querformat-Ansicht für Mail, SMS und Notizen freuen, die zahlreiche Kauf-Apps bereits beherrschen. Nun aber soll das iPhone nativ die auch "Landscape" genannte Funktion unterstützen und das Tippen damit leichter machen. Von vielen schmerzlich vermisst und endlich mit in das iPhone-Betriebssystem aufgenommen wurde auch die Möglichkeit, Notizen mit dem Mac oder PC abzugleichen.

Stereo und Bluetooth

Viel neues gibt es auch im Bluetooth-Bereich. So können nun endlich Stereo-Signale per Bluetooth ausgegeben werden und Apple versprach, mehr Anbindungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Sogar ein Diabetes-Messgerät wurde vorgeführt, dass sich per Bluetooth mit dem iPhone verbinden und Daten senden kann. Wer dann noch seine Notizen über das iPhone aufnehmen möchte, braucht nun keine Drittanwendung mehr, sondern kann auf die "Voice Memo"-Anwendung zugreifen, die Apple dazu eigens zur Verfügung stellt.

iPod-Funktionen und Hotspot-Anmeldung

Für iPod-touch-Besitzer, die für das Update im Sommer allerdings 9,95 US-Dollar zahlen werden müssen, könnte die Integration der schon im iPod nano zu findenden "Shake to Shuffle"-Funktion ein Lichtblick sein. Zudem kündigte Apple eine automatische Log-in Funktion für WLAN Hot Spots an sowie die Möglichkeit, dass sich Safari Anmeldedaten merken kann.

Spotlight, bessere Aktieneinsicht und abonnierbare Kalender

Von vielen lange erwartet wurde auch eine erweiterte Suchfunktion, wie man sie von Mac OS X her gewohnt ist. Mit der Spotlight-Suche für das iPhone und den iPod touch wird Apple diese in die nächste Firmware beider Geräte integrieren. Durchsucht werden können dann vom Heimatbildschirm aus alle auf dem iPhone installierten Anwendungen. Auch das Programm "Aktien" wurde verbessert und um aktuelle Unternehmensnachrichten und Börseninformationen erweitert. Eine Querformats-Ansicht erleichtert dabei das Auslesen der aktuellen Börsenkurse und -infos. Außerdem können Kunden gemeinsam genutzte Kalender mit CalDAV-Unterstützung direkt auf ihrem iPhone ansehen und diese mit iCal, Yahoo, Google und Oracle synchronisieren.

Ungeahnte Möglichkeiten für Entwickler

Noch mehr Potential wird es außerdem für Entwickler von Apps geben. Neben Peer-to-Peer-Verbindungen, über die man per Bluetooth Spiele mit seinem Gegenüber spielen können wird, stellte Apple auch Push-Notifications-Dienste in Aussicht und die Möglichkeit, Navigations-Anwendungen zu programmieren. Genutzt werden können dazu die neuen 'Maps' API, um 'Google Mobile Maps'-Dienste in die neu entwickelten Apps zu integrieren. Die über 1000 APIs, mit denen all das möglich werden wird, stehen den Mitgliedern des  iPhone Developer Programms ab sofort zur Verfügung.

Nachkauf von Zusatzfunktionen

Diese werden dazu angeregt, weitere Anwendungen für das iPhone zu programmieren, indem man endlich von dem bisherigen 70:30-Bezahlungsmodell abwich. Mit den ”In-App Purchases" können Entwickler jetzt nämlich auch Inhalte im Abonnement anbieten oder neue Inhalte und Funktionen als kostenpflichtiges Update zur Verfügung stellen.

Preise & Verfügbarkeit

Die Beta-Version der iPhone OS 3.0 Software und das SDK sind für registrierte Entwickler ab heute unter developer.apple.com zum Download verfügbar. iPhone-Kunden werden die iPhone 3.0 Software diesen Sommer kostenlos herunterladen können, wobei Nutzer älterer Geräte einige der Funktionen auf Grund der Hardware-Einschränkungen nicht benutzen können werden. iPod touch-Nutzer erhalten das Software-Update für 9,95 US-Dollar. Die Bekanntgabe der Preise außerhalb der USA erfolgt zum Zeitpunkt der Bereitstellung.

Artikel kommentieren

Bild von mac123

Das sind solcher Schlafmützen, was machen die eigentlich die ganze Zeit?
Im Sommer soll es erst soweit sein, warum stellt man das OS 3 dann jetzt schon der Öffentlichkeit vor?
Einfach nur Daten von einem Iphone zu einem anderen Telefon via Bluetooth zu schicken, wird es wieder nicht geben, obwohl das jedes Handy unterstützt.
bin schon einwenig enttäuscht, was das Arbeitstempo angeht.

Bild von antiklon

Mich würde noch interessieren, ob man mit dem OS 3.0 nun z.B. eine PDF-Datei an das E-Mail anhängen oder weiterleiten kann. Die Möglichkeit mit den Fotos ist für mich viel weniger relevant.

Bild von Iblanc

Warum wohl erst im Sommer ....
Weil das neue Iphone gleich von Anfang an mit 3.0 ausgeliefert wird !
Und mal davon abgesehen, eine gut ausgetestete und sauber gefertigte Software ist mir lieber. Da warte ich gerne a bisserl länger.

Bild von Freeday

Grins... Wieder alle am flennen :-) Ich freue mich jedenfalls auf die Geschichten im 3.0

Bild von bigkingjulian

ich habe auch einen iPod touch(iPhone is zu teuer zu weihnachten) und bin hoch zufrieden. VoIP ??? sonst noch wünsche? ich vermute dass der Prozessor garnicht schaft! und die 10$ bin ich auch bereit zu bezahlen! Also ich freu mich drauf!!!!!

Bild von Deglibeis

Die Telefon-Funktion im iTelefon ist eigentlich total nebensächlich...

Bild von 14Sebastian93

nunja in erster linie wird apple das neue iphone os vorgestellt haben, damit die entwickler genügend zeit haben, programme dafür zu entwickeln. ich gehe davon aus, dass die neue software mit einem neuen iphone erscheinen wird.

Bild von Raffa

Und was gibts neues?

Irgendwie haut mich das nicht vom Hocker!

Hätte man auch ne V 2.3 machen können.

Bild von Flux

Zwei Ahnungslose.

Bild von antiklon

Apropos Schlafmützen: 1000 neuen Programmierschnittstellen (APIs) mit über 100 neuen Funktionen des iPhone müssen erst mal progammiert und getestet werden. Will man mehr Funktionen für sein Handy bleibt bei manchen Herstellern nichts anderes übrig, als ein neues zu kaufen.

Bild von Reilly

aber das iPhone ist kein Handy

Bild von MojoMan

Für mich sind in dem 3.0er Update dann alle Funktionen drin, die ich brauche. Ein Jailbrak ist damit völlg unnötig und alles was danach nch kommt ist einfach Zugabe. Ich bin mit der 3.0er total zufrieden, hätte mir jedoch all dies bereits zur Einführung des 3G gewünscht. Lieber später als garnicht ;o)

Bild von macbook23

Ihr schreibt: "Für iPod-touch-Besitzer könnte die Integration der schon im iPod nano zu findenden "Shake to Shuffle"-Funktion ein Lichtblick sein."

Ein Lichtblick?? Voice-over-IP via WLAN -Unterstützung wäre vielleicht einer, aber nicht diese dämliche Schütteln...

Bild von Barti

Jaja, jetzt geht wieder das geheule der Touch besitzer los, das sie nicht mit ihrem MP3-Player!!! Telefonieren können, dann wird vielleicht noch gemeckert das sie 10$ / ca.8¤ für das Update zahlen müssen, welches ja die bösen iPhone-User umsonst bekommen...aaarrrrgggghhhhh

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei + zwölf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite