OFFICE-SUITE DOCH NICHT IM MÄRZ?

Office für iOS: Microsoft USA hat nichts anzukündigen

11.10.12 | 02:05 Uhr - von

Die tschechische Microsoft-Niederlassung hatte sich noch klar geäußert: Office werde im nächsten März für iOS und Android erscheinen. Kurze Zeit später folgte schon das Dementi von Microsoft USA: Die Informationen seien nicht korrekt. Office werde aber in irgendeiner Form kommen.

Gegenüber AllThingsD heißt es, dass Office Mobile auf Windows Phone, Android und iOS zur Verfügung stehen werde. Es bedeutet aber nicht unbedingt, dass Microsoft Excel, Word und PowerPoint auf das iPad portiert: Microsoft möchte sich zu diesem Zeitpunkt noch offen halten, wie iOS-Anwender in Zukunft Office-Dokumente bearbeiten werden. Microsoft hatte mit dem Notizblock OneNote bereits einen Teil von Office portiert.

ANZEIGE

Neben OneNote hat Microsoft eine Reihe von Anwendungen und Spielen für iOS veröffentlicht, über eine Portierung von Office wird bereits länger spekuliert. Einige wollen die Office-Suite sogar bereits gesehen haben. Microsoft USA ging nicht im Detail darauf ein, was an den von der tschechischen Niederlassung herausgegebenen Informationen ungenau war. Neben Office für iOS und Android wurde auch Office 2013 für Geschäftskunden für den Dezember angekündigt.

Mehr zu: Microsoft Office

Artikel kommentieren

Bild von AppleBoy45

Office für u.a. iOS ist genau genommen schon verfügbar!
Über einen kostenlosen SkyDrive Account hat man auch mit den iOS Geräten Zugriff auf die Office Web Apps, sodass man bereits schon jetzt auf dem iPad Office nutzen kann.
Die Web Apps von Microsoft machen auf dem iPad eine wirklich gute Figur und 7 GB kostenlosen Onlinespeicher bekommt man sogar noch dazu.

Ich bin von dem her eher skeptisch ob es die Office Anwendungen jemals als echte Apps geben wird oder ob es nicht eher bei den Web Apps bleiben wird. Denn schließlich kann "Office werde in irgendeiner Form kommen" auch bedeuten, dass Microsoft die Web Apps noch stärker auf Tablets hin ausrichten wird.
Und bequemer wäre diese Form für Microsoft auch, da sie so keinen großen Aufwand haben, wenn die Apps mal ein Update benötigen.

Bild von batDan

Und was ist, wenn man mal keine oder nur eine langsame Mobilfunk-Internetverbindung hat?

Die ganze Software aus der Cloud funktioniert unterwegs einfach nicht zuverlässig (soll mir niemand erzählen, er hätte einen Mobilfunkanbieter mit überall perfektem 3G...). Klar kann man mit HTML5 zunehmend auch offline im Browser arbeiten, aber das macht schlussendlich nicht viel Sinn, dann lieber eine App. Daten können online gespeichert bzw. in die Cloud gesynct werden, Applikationen gehören aber aufs lokale Gerät!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei * = sechs
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos