HAUPTSACHE PREISWERT

iPad mini demnächst für 199 Euro?

29.04.13 | 11:41 Uhr - von Eric Schäfer

Ein Analyst weiß mal wieder, wohin die Richtung geht und prophezeit, dass Apple demnächst ein iPad mini für 199 Euro auf den Markt bringen wird. Und zwar noch bevor das iPad mini 2 – dann vermutlich mit Retina-Display – vorgestellt wird. 

In Zusammenhang mit seiner Studie zu Apples Notebookplänen hat KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo sich Gedanken zum iPad mini gemacht. Für ihn die Zukunft in Apples iPad-Portfolio. Da der Nachfolger des iPad mini aufgrund des Einbaus eines Retina-Displays aber wohl nicht vor dem vierten Quartal 2013 erscheinen wird, sieht Kuo die Chance, ein niedrigpreisiges iPad mini in den Markt zu bringen. Dies könnte Apple noch vor dem Launch des iPad mini 2 herausbringen, um mit Android-Geräten konkurrieren zu können.

ANZEIGE

Um die Kosten für ein preiswertes iPad mini niedrig zu halten, könnte Apple die Preise für Komponenten drücken, einen verbesserten Fertigungsprozess für den A5 Prozessor einsetzen, die Produktion des Metallgehäuses vereinfachen, das Gerät ohne rückwärtige Kamera ausstatten und die Speicherkapazität auf 8 GB reduzieren. So wäre seiner Ansicht nach ein iPad mini zu einem Verkaufspreis zwischen 199 und 249 Euro möglich.

Allerdings erwartet Kuo von einer Billigvariante keinen signifikanten Anstieg der iPad-Verkäufe, doch stelle das Gerät eine Alternative zu preiswerteren Android-Geräten dar. Für das Jahr 2013 rechnet Analyst Kuo dennoch nur mit geringem Wachstum der iPad-Verkäufe, da das iPad mini auch die iPad-Verkäufe kanibalisieren dürfte.

Mehr zu: iPad | iPad mini

Artikel kommentieren

Bild von sunit

Mit seinem letzten Satz stellt er alles zuvor Gesagte wieder in Frage.
Es wird kein billiges iPad mini geben. Der Grund ist einfach. Der Preis des iPad mini ist bewußt so hoch, da so die Überlegung eines potentiellen Käufers, ob er nicht ein großes iPad kaufen sollte, zwangsweise erfolgt.

Bild von Smarty13

Also, ich glaube nicht das der Wegfall der Kamera und die lächerliche 8GB Reduzierung bringen wird. Das ist dann doch eher eine Feature-WasBietetDieKonkurenz Kalkulation. Ich lasse mich überraschen was passiert und entscheide dann :-). Gerne hätte ich ein iPad Mini Retina aber mal sehen zu welchem Preis... die aktuell großen iPads sind einfach zu schwer und die schmale Kante bedingt durch die Rundung liegt sehr unangenehm auf der Hand, dem Arm oder Bein wie auch immer. Das Display ist auch nicht wirklich spürbar größer tja, ich nutze das iPad 1 weiterhin, da die Reihen iPad2 bis aktuelle iPad Mini keine echten neuen Features aus meiner Sicht gebracht haben, damit sich ein Umstieg lohnt.

Bild von marti

Und wer kauft dann bitte noch einen iPod touch ? Da schießt sich Apple selber ins Bein.

Bild von Mac-Harry.de

Wenn Apple billiger wird, dann wird Apple faul. Hier meine etwas längere Argumentation dazu:
http://mac-harry.blogspot.de/2013/04/wird-apple-billiger-und-faul.html

Bild von Dich

Hat da etwa einer Angst, dass man demnächst nicht mehr sofort sieht das viel Geld für ein Apple Produkt ausgegeben wurde? Langsam wird es lächerlich, diese Panik vor "Billig" Produkten. Als ob etwas nichts taugt oder beliebig austauschbar nur weil es preisgünstiger ist. Mach Dir doch nichts vor - ein teures iPhone ist ebenfalls stinknormale Massenware die jeder hat und die austauschbar ist. Was zählt ist das System dahinter und das ist nicht austauschbar.

Bild von Mac-Harry.de

Nein, mein lieber, niemand hat hier Panik vor Imageverlust. Es geht um eine viel höhere Premium Strategie. Es geht um eine unternehmerische Ausrichtung. Es geht um Intelligente Spitzenprodukte, die höchste Anforderungen erfüllen sollen. Es geht in keinster Weise um das Image, dass für neue Apple Kunden von Interesse ist, sondern um Intelligenz in den Produkten, die schon immer für die langjährigen Kunden von höchstem Interesse war. Es kann schon sein, dass sich diese Welt denjenigen verschließt, die Apple wegen des Images kaufen. Darum geht es nicht. Es geht darum, exzellente Spitzenprodukte zu halten und ein Unternehmen kann nicht billige Massenware anbieten und gleichzeitig intelligente Spitzenprodukte. Ausnahmen bestätigen die Regel, sowie beispielsweise in der Automobilindustrie.

Bild von CMV

Vielleicht geht Apple ja mit einer anderen Marke in den Billig-Bereich? Jedenfalls ist es sehr wahrscheinlich, dass Apple auch günstigere Produkte anbieten wird, diesen Kuchen werden sie sicherlich nicht den anderen überlassen.

Bild von Dich

Premiumstrategie. Aha.
Teure Massenware ist also ok? iPhone und iPad sind Massenprodukte - die sehr viel "billiger" angeboten werden könnten. Das sind letztendlich alles Standardkomponenten - schön verpackt. Ich habe so ziemlich jede Hardware von Apple und bin von Apples Produkten überzeugt und rundum zufrieden. Ich werde es aber nie verstehen warum die Leute den Niedergang Apples fürchten, wenn ein Produkt im Raum steht, das "billiger" produziert oder angeboten werden soll. Es geht hier nicht um Kampfpreise oder Produkte die billig produziert und dann an die Massen verramscht werden.
Es wird wie bei iPad Mini laufen - alle "Experten" behaupteten, das wird nie kommen, das will keiner haben. Und siehe da. Alles kam ganz anders. Genauso wird es beim "billigen" iPhone laufen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ zehn = 19
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Apple TV und .ts Dateiformat

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier