PIXELKUNST IN VERGLEICHSBILDERN

iPad 3 vs. iPad 2: Das Retina Display unter dem iPhone-Mikroskop

23.03.12 | 16:35 Uhr - von Mac Life
(Bild: Screenshot)

Das iPad der 3. Generation verfügt über ein sogenanntes Retina Display: Bei einer zum Vorgängermodell identischen Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll wurde die Auflösung von 1024x768 auf 2048x1536 Pixel gesteigert, die Anzahl der Bildpunkte vervierfacht und die Pixeldichte somit von 132 auf 264 ppi verdoppelt. Wie stellt sich der Unterschied zwischen den Bildschirmen des iPad 2 und des neuen iPad unter dem Mikroskop dar?

ANZEIGE

Die Fotos wurden mit der 8MP-Kamera eines iPhone 4S mit Mikroskop-Aufsatz aufgenommen – hoch wissenschaftlich sind diese Vergleichsbilder also nicht, schön anzusehen sind sie aber trotzdem. Abgelichtet ist jeweils das gleiche Motiv, links auf dem iPad 2, rechts auf dem iPad der 3. Generation. Die gesteigerte Pixeldichte des Retina Displays ist klar erkennbar – mit bloßem Auge ist die Pixelstruktur eines iPad der 3. Generation übrigens wirklich nur dann zu erahnen, wenn man das Display extrem nahe vor die Augen hält.

Mehr zu: iPad 3 | LCD-Technologie

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Toller Bericht!

Bild von Gast

Mensch, das sind doch mal Neuigkeiten!
Wusste ich gar nicht.

Ich glaube, jetzt nach diesem Bericht bin ich endlich vom iPad 3 überzeugt!!

Bild von Gast

Finde den Bericht auch eher unnötig, langsam hat glaube ich jeder begriffen, dass das iPad 3 ein deutliche besseres Display hat als sein Vorgänger ;)

PS: Ich habe erfreut festgestellt, dass die Galerie bei mir einwandfrei funktioniert - finde ich sehr schön :)

Bild von Gast

Ich finde die Fotos spannend, habe ich sonst noch nirgends gesehen.

Bild von Gast

Cool ist das erste Bild in der News: ein iPhone mit 13% Akku.

Hat iOS 5.1 den Akkuverbrauch gesenkt?

Bild von Gast

Das Retina D. ist ein Quantensprung! Unterschied wie einst ein 9 Nadeldrucker zu Highend Laser.

Bild von Gast

Wenn Du meinst!

Bild von Gast

naja, ich würd eher sagen vom 9 nadeldrucker zum 24 nadeldrucker ;-)

Bild von Gast

Ich brauche das iblöd nicht, ich habe einen langen schwanz

Bild von Gast

ohja und die Tatsache, dass du nichts bessere zu tun hast als etwas zu kommentieren, das du nicht brauchst zeigt mir, dass du nicht in der Lage bist von deinem langen Schwanz gebrauch zu machen...Dumm gelaufen

Bild von Gast

Lang ist relativ. Asiaten vergleichen auch nur unter sich ;)

Bild von Gast

mein Gott aus welcher Anstalt bist du entlaufen??? spar doch deine kommentare wenn dir das ipad nicht gefällt... .

Bild von uthi

Falls ich da einmal etwas die Wogen glätten dürfte:

Eine Bildauflösung von etwa 300 ppi, wie sie das iPad bietet, ist wissenschaftlich tatsächlich Unfug: kein Menschenauge kann mehr Details differenzieren bei mehr als 150 ppi. Das gilt im Druckwesen übrigens als höchste Qualität für den Bilderdruck, mehr ist nicht sinnvoll, weil unnötig. Richtigerweise vermerkt ja der Artikel auch, dass man höchstens Unterschiede sehen kann, wenn man sehr nahe an das Display herangeht. Das wiederum können nur Kurzsichtige, allerdings würde damit die Lesbarkeit nicht verbessert.

Technisch gesehen also die Frage: Was soll das? Es gibt nur einen einzige Anwendungsfall, wo die hohe Auflösung einen Vorteil bietet: wenn man mit bestimmten Verfahren stereoskopische Abbildungen darstellen will - aber dazu ist das iPad nicht vorbereitet.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sieben * eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite