DIE INNEREN WERTE

iPad-3-Teardown: iFixIt zerlegt das neue iPad

15.03.12 | 19:44 Uhr - von Justus Zenker

Während die neuen iPads hierzulande erst in wenigen Stunden den Weg in die Hände ihrer neuen Besitzer finden,  werden in Australien bereits die ersten Exemplare verkauft. Unter den frischgebackenen Eigentümern ist auch iFixit, ein Unternehmen, das sich auf Reparatur-Anleitungen von Apple-Geräten spezialisiert hat. Und auf das Auseinandernehmen von iPhones, Macs, iPods und – natürlich – iPads. Welche Überraschungen verbirgt das iPad im Inneren?

Das Erste, was bei dem sogenannten „Teardown“ (Abbruch) auffällt, ist das Display des iPads. Bei dem von iFixit zerlegten Exemplar handelt es sich dabei um eine Bildschirmeinheit von Samsung. Allerdings sollen auch LG und Sharp für Apple Displays produzieren, Qualitätsprobleme könnten jedoch noch für Verzögerungen sorgen. Das Kabel, mit dem die Displayeinheit mit dem Logic Board des iPads verbunden wird, ist nicht das gleiche wie im iPads 2. Somit sind die Bildschirmeinheiten nicht austauschbar – zumindest „vorerst“, so iFixit.

ANZEIGE

Für die Wi-Fi- und Bluetooth-Verbindung sorgt ein Broadcom BCM4430-Chip. Dieser ist, wie bereits auf Apples iPad-Seite beschrieben, Bluetooth-4.0-fähig. Sofern das jeweilige Zubehörteil wie ein Bluetooth-Headset ebenfalls den neuen Standard beherrscht, sind dank dieser Technik deutlich längere Standby-Zeiten und eine längere Verwendung möglich.

Der A5X-Chip, in dem neben dem Zweikern-Prozessor die „quad core Grafik“ PowerVR SGX MP4+ enthalten ist, wurde in der ersten Januarwoche produziert. Zudem sind laut iFixit folgende Chips im iPad der dritten Generation verbaut:

  • Texas Instruments CD3240
  • 
Fairchild FDMC 6683

  • Toshiba ZX0730 1123KLD

  • Qualcomm RTR8600

  • Broadcom BCM5973 I/O controller

Weitere Informationen zum Innenleben des iPads der dritten Generation dürfte im Laufe des Abends und in den nächsten Tagen folgen.

Mehr zu: iPad 3

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Wow im Januar - das ging ja flott!

Bild von Gast

...das ging ja flott... Wir haben "Just-in-time-Produktion"!
Wenn Du einen neuen Auspuff brachst, liegt der nicht schon wochenlang irgendwo in einem Hochregal in einer Lagerhalle wie vor 30 Jahren. Der wird beinahe für Dich produziert und die Lagerhallen sind die vielen vielen LKW auf der Autobahn.

Bild von Gast

Von wem sollen die "Bildschirmeinheiten" sonst stammen wenn nicht von Samsung. Es weiß doch jeder Apple Jünger das nur Samsung die beste Qualität liefern kann. Samsung sind einfach die besten.

Bild von Gast

Da bin Ich anderer Meinung!
Samsung ist nicht schlecht aber nur durch viele Produkte am Markt Marktführer und dadurch mehr bekannt. Sharp und LG sind nicht so stark am Markt vertreten produzieren jedoch großteils bessere Produkte.

Bild von Gast

Ganz genau. Völlig objektiv insbesondere LG-Displays.

Bild von Gast

Geilo - "Es weiß doch jeder Apple Jünger das nur Samsung die beste Qualität liefern kann. Samsung sind einfach die besten."

Warum nicht gleich SAMSUNG kaufen!? :D :D :D

ich nutze zum Teil auch Apple, aber nicht weil ich will sondern muss.

Bild von Gast

Ohje... armes Tuck-Tuck... er MUSS Apple-Produkte benutzen... das ist ein Privileg!!! ;-)

Bild von Gast

Weil Du "musst"!!!!!?!!!!!!
Du hast übrigens wohl recht: im Moment hat sich Apple Samsung auserkoren ein paar Komponenten für sie (Apple) zu produzieren, aber das ist ja bisher Apples Stärke (Steve!) gewesen: "Erkennen" was gut ist. Vor allem aber: DARAUS was MACHEN! Ideen haben!!! Samsung kann nur "wenig" DAS aber um so besser! Was MACHT Samsung aber damit (bis auf z.B. Fernseher?)? Also innovatives meine ich (also bis auf dieses neue wohl eher anwenderunfreundliche TV-Bedien-Konzept)? Nix!!!! Geile Hard- oder Software weiterentwickeln ist EINE Sache, aber daraus (& da ist Samsung nur einer von vielen "Zulieferern" für Apple) was wirklich NEUES & vor all von den Leuten GEWOLLENES zu machen ist die Kunst! Geiler Satz, oder? Es geht so um "Wolle"!!! :-)

Bild von Gast

Geiler Satz! Aber noch geileres Wort: "GEWOLLENES"!

Bild von Gast

Wort der Dekade!

Bild von Gast

Debakel! Nicht der deutschen Rechtschreibung mächtig, aber sich als cooler Apple-Jünger hinstellen - hipp und klug. Wohl nicht; eher armselig und mitschwimmend.

Bild von Gast

Mein Gott redet Ihr sinnloses Zeug !

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
elf + elf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite