PORTIERUNG DER ANDROID-VERSION

Flash Player für das iPad

05.07.10 | 06:46 Uhr - von
(Bild: Google Image)

Offensichtlich ist „comex” mit dem Entwickeln von Jailbreaks nicht ausgelastet und ist derzeit dabei, den Flash Player auf das iPad zu portieren - natürlich nicht, um ihn dann in den App Store einzureichen, sondern für iPad-Besitzer, die den Jailbreak gewagt haben.

ANZEIGE

Bei Frash handelt es sich weder um ein Eigengewächs, noch um eine Portierung von Open-Source-Flash-Playern. Es ist auch nicht der in JavaScript geschriebene Flash Player, der sich ohnehin für aktuelle Flash-Dateien nicht eignet. Comex hat sich stattdessen den Flash Player für Android vorgenommen, eine Kompatibilitätsschicht entwickelt und kann nun Flash im mobilen Safari-Browser verwenden.

Eine reife Leistung, die er auf dem iPhone 3GS und iPhone 4 wiederholen möchte. Die Veröffentlichung soll dann erfolgen, wenn Frash stabil läuft.

Flash Player 10.1 ist der erste vollwertige Flash Player für Mobiltelefone. Unter Android wird „Froyo” (Android 2.2) vorausgesetzt, Flash-Filme lassen sich dann auf Wunsch abspielen und das Plug-in kann auch ganz abgeschaltet werden. Die Reaktionen auf Android-Flash waren unterschiedlich, da Flash den Browser deutlich verlangsamt - der Browser hat schließlich auch mehr darzustellen als vorher.

Artikel kommentieren

Bild von Ugeen

Ich würde sagen mal abwarten. Generell finde ich das eine gute Sache. Bis was von Apple offiziell kommt müsste das iPad bzw. iPhone wahrscheinlich doppelt so schnell sein, damit gesagt werden kann jetzt haben iPad/iPhone die vorraussetzende Performance.

Bild von andre2k

Na endlich, hab mich schon lange gefragt wann der FlashPlayer mal portiert wird. Ich hoffe das er gut läuft, und Apple dadurch mal wieder ein bisschen Beschuss bekommt.

Bild von Gast

Leider funktionieren noch keine Flash-Videos. Ist meine Hauptanwendung für Flash-Anwendungen. Aber wer weiß, etwas mehr Zeit und vielleicht gelingt auch dies.

Um einen Jailbreak wird man aber wohl so schnell nicht herumkommen. Apple muss einfach gezwungen werden seine Plattform zu öffnen, die entsprechenden Stellen wachen auch langsam auf. Microsoft musste gezwungen werden, die marktbeherrschende Stellung nicht auszunutzen, nun ist es an der Zeit das selbiges bei Apple passiert.

Bild von Gast

Ich weis nicht ob ich mein ipad jailbreaken soll, denn ich habe angst wenn ich es jailbreake denn freunde sagen das es deswegen kaput t gehen kann und apple die reparatur nicht zahlt:00
Soll ich??
Oder soll ich nicht??

Bild von Gast

...man soll also ein Jailbreak machen und seine Garantie damit verlieren, damit man sich Flash Werbung anschauen muss und der Akku nur noch ein Drittel hält? Tolle Idee!

Bild von Gast

Qwerty

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ fünf = 19
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite