IPAD 4

Apple stellt das iPad der vierten Generation vor

23.10.12 | 20:06 Uhr - von

Debüt für das iPad mini, aber die Überraschung war das iPad der 4. Generation In das wichtige Weihnachtsgeschäft geht Apple mit einer komplett überarbeiteten iPad-Familie: Das iPad 4 bietet schnellere Grafik und mehr Rechenleistung.

Damit ist es Apple in Zeiten von Vorab-Infos aus der Lieferantenecke gelungen, doch noch alle zu überraschen, denn gerechnet wurde nur mit einem kleinen Update: Ein Upgrade auf den neuen Lightning-Anschluss und der verbesserte LTE-Chip aus dem iPhone 5. Beides ist im neuen iPad zu finden, nicht erwartet wurde hingegen, dass Apple auch den Prozessor wechselt.

ANZEIGE

Im Inneren steckt der A6X, der auf dem A6 des iPhone 5 basieren, aber eine zusätzliche Grafikeinheit bieten dürfte. Im Vergleich zum A5X soll die Rechen- und Grafikleistung doppelt so hoch sein. Neu ist auch die FaceTime-Kamera für Videochats in HD-Auflösung.

Praxistests müssen zeigen, ob sich auch an der Wärmeentwicklung etwas getan hat. Diese wurde natürlich nicht auf der Veranstaltung thematisiert - ebensowenig wie die RAM-Ausstattung und der Prozessortakt. Verglichen mit dem iPad 2 ist das iPad mit Retina Display nach wie vor tiefer (9,4 mm zu 8,8 mm) und etwas schwerer (652g zu 601g).

Zu guter Letzt gibt es noch eine Änderung, welche besonders diejenigen zu schätzen wissen werden, die über das iPad schreiben: der Name. Statt "Das neue iPad" heißt das große iPad nun "iPad mit Retina Display".

Die Konfigurationen bleiben unverändert, ebenso wie der Preis in den USA (499 US-Dollar). In Deutschland wird das iPad allerdings teurer: 499 Euro kostet es nun, die anderen Modelle verteuern sich entsprechend.

Mehr zu: iPad 3 | iPad 4

Artikel kommentieren

Bild von MichaelH

Das war wirklich eine Überraschung. Jetzt wird es natürlich spannend zu sehen, wann das iPad der fünften Generation erscheint. Wie bisher üblich im März/April oder zum Weihnachtsgeschäft 2014. Apple ist jedenfalls unberechenbarer geworden.

Bild von yellowide

Neue Geräte sind ja grundsätzlich was schönes, aber ob ich diese kurzen Intervalle gut finde, in denen mittlerweile neue Sachen auf den Markt geschmissen werden...
Nachhaltigkeit ist anders, oder?

Bild von BioExorzist

Man muss ja nicht unbedingt jede Generation mitnehmen ;)

Apple hat halt auf den Markt reagiert & stellt sein iPad nun neu auf. Man möchte wohl möglichst wenig Anteile an Microsoft im Weihnachtsgeschäft verlieren, die sich mit dem Surface ja quasi als direkten iPad Konkurrenten aufgestellt haben. Und Google bringt ja nächste Woche auch noch ein neues Tablett...

Bild von yellowide

Nein, das muss man nicht. Aber schon nach 10 Monaten die vorletzte Generation zu haben, könnte manche Leute schon in Zugzwang bringen. Das missfällt mir. Das alle Firmen Geld verdienen müssen und die Konkurrenz hart ist, ist eh klar.

Bild von Lion-97

Ich denke eher, dass der Zyklus auf den Oktober (also Ende des Jahres) verschoben worden ist… Apple würde nie im Leben regelmäßig 2 iPads im Jahr herausbringen!

Bild von MichaelH

Wobei dann iPhone/iPod/iPad in einem sehr kurzen Zeitfenster veröffentlicht werden. Selbst wenn das iPhone wieder auf Juni vorgezogen wird, würden diese Produkte dann im Zeitraum Juni bis Oktober vorgestellt werden. Da frage ich mich, was Apple künftig in der ersten Jahreshälfte machen will.

Bild von McGUG

Na irgendwie muss sich das iPad gegenüber dem neuen Mini nicht nur durch den Größenunterschied klar positionieren. Denke zukünftig wird es wieder den gewohnten Zyklus geben.

Bild von MAS87FR

also, ich bin irgendwie sauer auf Apple. Jetzt bringen Sie das iPad am Anfang des Jahres raus und ich kauf es im Mai. Ein paar Monate später schon wieder ein neues Gerät. Ich find das so zum kotzen. Ich werd mir deswegen kein neues kaufen, aber nötig hätte dieses Update echt nicht getan. Ich finde es verärgert mehr Kunden.

Bild von memo1988

warum? ich hab mir das ipad auch erst im juni gekauft, mich interessiert das update kein bisschen. wenn man jedes mal geil auf das neueste gerät ist, hat man sowieso ein problem. und die 4. generation ist vom update her wirklich nicht erwähnenswert.

Bild von MAS87FR

eben das Update ist nichts was wow ist. Es ist halt da aber es bräuchte nicht da sein, Unnötig

Bild von dohakan

Ich bin ein großer Apple Fan aber dass die jetzt bereits die 4.Generation vom iPad rausbringen zeigt folgendes ; Für Apple sind die Bestandskunden egal. Sie wollen sich vor der Konkurrenz positionieren. Ich habe das iPad 3 und werde bestimmt die 4.Generation überspringen. Ein Anreiz ist nicht gegeben. Ein schnellerer Prozessor reicht nicht aus

Bild von Dich

Wieso sind Ihnen die Bestandskunden egal? Die Bestandskunden wären Apple egal, wenn es für die "alten" Produkte keine Softwareupdates geben würde. Aber stattdessen gibt es inzwischen die 6 Version der Software für lau.

Bild von malergeselle58

Neue Entwicklungen mögen ja wichtig sein, dafür aber ständig ein Produkt im Halbjahres-oder in Jahresschritten neu zu erfinden auf den Markt zu werfen, halte ich für unsinnig. Es mag ja absolute Apple-Fans geben, die bereit sind alles zu kaufen, Hauptsache der Apfel ist darauf. Es wird aber der Zeitpunkt kommen, wo der Kunde überfordert wird und sich fragt,ob er nicht lieber auf das in der Entwicklung nächst folgende Gerät warten sollte. Und so kann man nach und nach auch Kunden verlieren, was nicht im Sinne von Apple sein dürfte.

Bild von Magios242

Ich weis ehrlich gesagt nicht was dieses Gejaule soll?!
Den Leuten denen das nicht passt, sollen dann zur Konkurrenz wechseln wo alle 3 Wochen ein neues Tablett rauskommt. Meine Güte mein iPad2 ist jetzt innerhalb eines Jahres um 50% im Wert gesunken. Trotzdem taugt es was und trotzdem hält es mit allen Apps mit. Bleibt mal alle auf dem Teppich. Wer nen 3er hat und meint meckern zu müssen darf sich halt in Zukunft kein anders Produkt kaufen, da ja jedes Jahr ein neues rauskommt. Also einfach warten bis Apple das letzte iPad produziert und Pleite geht, dann könnt ihr sicher seien das es nichtmehr veraltet und alle sind glücklich. Das in diesen Kommentaren keine vernünftigen Diskussionen mehr möglich sind ist echt traurig.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
neun - vier =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Weitere News

  • Meist gelesen
  • Meistdiskutiert

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite