FAR-FIELD NOISE-REDUCTION

Siri: A5-SoC des iPhone 4S enthält speziellen Audio-DSP

06.02.12 | 10:43 Uhr - von
(Bild: http://www.ifixit.com/Teardown/iPhone-4S-Teardown/6610/2)

Ein aktueller Bericht erklärt, weshalb die CPU des iPhone 4S so groß ist und warum Apple Siri nicht auf älteren Geräten anbieten will. An Bord des eingesetzten A5-Chips befindet sich ein integrierter Audio-Prozessor des Herstellers Audience, der für Siri Störgeräusche aus dem Mikrofon-Signal filtert.

Die Sprachsteuerung des iPhone 4 ging noch von an das Ohr gehaltenen Geräten oder der Benutzung eines Headsets aus. Schon in jener Baureihe setzte Apple auf die noch als separater Chip verbaute Geräusch-Unterdrückung der Profis von Audience.

ANZEIGE

Mit Siri im iPhone 4S verlagert Apple den Gesprächspartner auf Armlänge, wodurch sich Menge und Lautstärke potenzieller Störquellen mehren. Die Versuche von Hackern, Siri auf älteren iOS-Geräten umzusetzen, waren von bedauernswerter Schwerhörigkeit geplagt.

Audio-Profi Audience meldet, Apple verkaufe seit Oktober 2011 Mobiltelefone mit in den Hauptprozessor integrierter Audio-DSP-Logik. Cnet fügt das Bild zusammen und erklärt die Exklusivität von Siri auf dem iPhone 4S mit dem speziell angepassten A5-Prozessor, der deshalb etwas größer ausfällt, weil er die „EarSmart“-Technologie zum Filtern von Störgeräuschen aus dem „far-field“ beinhaltet.

Zu den anderen Kunden von Audience gehören unter anderen auch HTC, LG und Samsung. Für die dritte Generation der Audio-Signal-Filterung hat Apple die Lizenzverträge schon unterschrieben. Sie könnte potenziell im Hauptprozessor A6 eines iPad 3 zu finden sein.

Mehr zu: Siri

Artikel kommentieren

Bild von Gast

immer gelaabert dass es auf den alten geräten hervorragend funktioniert. plötzlich kommt so eine meldung, sehr interessant. war ja schon immer der auffassung, dass die des ned ohne grund gemacht haben.

Bild von Tilli54

Also ich weis ja nicht was daran jetzt so neu sein soll ich wusste das schon seit Monaten.
Oder verwechsle ich jetzt da was?

Bild von Gast

Also ich hab Siei auf dem iPhone 4 uns iPad 2 Installiert, und hier funktioniert alles wunderbar auch draußen.

Ich merke kein Unterschied ggü. Meinem iPhone 4S ;-)

Bild von Gast

Ist ja acuh klar, im Artikel steht ja auch folgendes:
"Schon in jener Baureihe setzte Apple auf die noch als separater Chip verbaute Geräusch-Unterdrückung der Profis von Audience."
Heißt doch nur, dass es einen solchen Chip schon gab...
Wo ist jetzt die Info? Der Chip ist größer! Wayne, das Gerät ist weder größer noch kleiner. Interessant wäre ob der Chip mehr kann oder nicht und wenn ein Unterschied besteht, wo ist dieser?
"„EarSmart“-Technologie zum Filtern von Störgeräuschen aus dem „far-field“ beinhaltet."
Die anderen Geräte haben diese Technik also nicht?!
Wie auch immer, ich nutze auch das iPhone 4s, aber wirklich sinnvoll nutzen, gerade bei Umgebungsgeräuschen kann ich Siri nicht. Toll ist nur, dass ich jetzt im Winter nicht die Handschuhe ausziehne muss, wenn ich unterwegs bin und wen anrufen will, sonst geht der Nutzen eher gegen null. Aber die Zukunft wird wohl auch im deutschsprachigem Raum Besserung bringen.

Bild von Gast

noch eine kleine Ergänzung: Die Aufregung über das fehlende Siri-Update bei "älteren" Geräten ist vollkommen überflüssig, da man zum Zeitpunkt des Kauf ja auch zufrieden mit dem Funktionsumfang war und niemand einem eine solche Funktion zugesichert hat.

Bild von Gast

Das stimmt, nur kauft man ein Produkt auch wegen der Update-Politik.
Da war Apple für mich bisher vorbildlich, dass hat sich seit für mich Siri geändert. Ich brauche zwar Siri nicht, werde mich aber in Zukunft auch mal bei der Konkurrenz umsehen.

Bild von Gast

Wieso gibt es dann kein Siri für iPad 2? Der hat ja den A5 SoC Chip!

Bild von Gast

kannst dir doch via cydia (jailbreak vorusgesetzt) eine alternative installieren "spire" dann kann dein ipad2 auch siri :-)

Bild von Gast

das problem is aber, das ich schon iOS 5.0.1 drauf habe.

kann ich das dann noch jailbraken?

danke im voraus für die antwort

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ neun = 22
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite