Netzfundstück: Der verbotene iPad-mini-Werbespot | Mac Life

Quelle: http://www.maclife.de/ipad/hardware/netzfundstueck-der-verbotene-ipad-mini-werbespot

Autor: Nadine Juliana Dressler

Datum: 30.10.12 - 10:26 Uhr

Netzfundstück: Der verbotene iPad-mini-Werbespot

Die Jungs von oJLEoo haben es wieder getan: Sie setzten sich vor einen weißen Hintergrund und gaben jetzt den iPad-mini- Werbespot zum besten, wie er wohl nie erscheinen würde. Der „verbotene iPad-mini-Werbespot“ geht auf alle kleinen Fehler und Ungereimtheiten ein, die das iPad mini hat und persifliert auf gekonnter Weise Apples Hang zu Superlativen.

Sie haben es wieder getan: oJLEoo sind mit dem „Banned iPad mini Promo“ online gegangen. Im ersten Moment mag man dabei vielleicht sogar glauben, dass es sich um einen echten Werbespot von Apple handeln könnte - wären da nicht die Aussagen, die die "Jony Five" oder "Rob Mansfeld" genannten Protagonisten von sich geben. Der verbotene Werbespot ist wie seine Vorgänger zum iPhone 5 oder iPhone 4S wieder großartig geworden. 

Weitere Videos gibt es bei jleproductions.com.