MP3-Taggen

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 18
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 19:14
Hi Leute,

ich beschäftige mich mal wieder mit dem (lässtigen) Thema MP3-Tags.
Habe einige Albem und Free-Tapes, die es eben nicht bei iTunes gibt und die ich anpassen mag.

Dazu suche ich ein Programm, eben ein MP3-Tag-Editor, mit dem ich dies manuell machen kann.
Habe jetzt einiges ausprobiert, aber noch nicht das passende gefunden.

Und zwar mag ich natürlich Artist, Album Artist, Genre, Album, Jahr, Titelnummer und CD Nummer editieren können. Habe mal eine Zeit lang kid3 benutzt, war okay, aber nicht so das tolle.

Habe nun mal Tagr getestet, das fand ich gut, aber es gibt keine Funktion die Titel- und vor allem auch CD Nummer zu ändern, kann das sein?

Ich möchte also einfach quasi einen Ordner einer CD (Sagen wir mal es sind 2 CDs, einmal die normalen Tracks und einmal die Instrumentals drin) rein laden. Dort überall den selben Artist, das selbe Album etc. rein schreiben, die Disknummern aber auf 2 stellen (eben einmal fürs normale und einmal fürs instrumental) und dann dazu natürlich die Titelnummern einstellen, sodaß die Titel einfach von 1-x durchgehen und dann bei CD2 wieder bei 1 anfangen.
Nach möglichkeit wäre noch cool, wenn ich gewisse Sachen (zum Beispiel " (Instrumental) ") mit einem Klick hinter allen Namen schreiben kann, ist aber jetzt kein muss.

Hat jemand ein passendes Programm oder einen Vorschlag oder geht das mit Tagr doch irgendwie (das mit den Titel- und CD-Nummern)?

Lieben Gruß und danke im Vorraus!


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8370
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 19:30
Moin,

wieso importierst du die Musik nicht nach iTunes und änderst da alles so wie du es möchtest.


gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 18
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 20:23
Hallo sedl,

war das bei iTunes nicht so, dass er die Änderungen quasi nicht permanent in den Dateien speichert, sondern das eben nur irgendwie in iTunes verwaltet, ähnlich wie die Cover, wenn die nicht in den Tags gespeichert sind? Sprich wenn ich die jetzt mit iTunes ändere, aus iTunes löschen und wieder neu importieren würde, dass die wieder weg sind?

LG Lalgeriano


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8370
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 20:39
Oh da muss ich passen, habe das noch nicht ausprobiert. Aber eventuelle habe ich noch eine andere Lösung muss nur erstmal schauen ob die auch für mp3 geht.

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8370
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 20:49
Okay, das Programm was ich dachte geht nicht das ist für Filme gedacht. Sollte also iTunes wirklich die Sachen nicht in die Datei schreiben kann ich nicht weiter helfen.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2345
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 26. Jun 2013, 22:17
Lalgeriano hat geschrieben:
war das bei iTunes nicht so, dass er die Änderungen quasi nicht permanent in den Dateien speichert, sondern das eben nur irgendwie in iTunes verwaltet, ähnlich wie die Cover, wenn die nicht in den Tags gespeichert sind? Sprich wenn ich die jetzt mit iTunes ändere, aus iTunes löschen und wieder neu importieren würde, dass die wieder weg sind?
Also bei mir klappt das mit iTunes problemlos.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 18
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 15:06
Nicht schlimm und trotzdem danke für deine Hilfe sedl :)


mac-christian: Speichert iTunes bei dir die geänderten Daten auch richtig in die MP3 Dateien oder bleiben diese quasi wie beim Cover unberührt und iTunes hinterlegt sich das nur für sich? Würde die Dateien ja schon gerne "universell" taggen :D


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2345
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 21:58
Lalgeriano hat geschrieben:
mac-christian: Speichert iTunes bei dir die geänderten Daten auch richtig in die MP3 Dateien oder bleiben diese quasi wie beim Cover unberührt und iTunes hinterlegt sich das nur für sich? Würde die Dateien ja schon gerne "universell" taggen :D

Ich habe mich nicht "im Detail" damit auseinandergesetzt, wie die Speicherung passiert - nur so viel:

Ich erzeuge eine MP3-Datei für einen Podcast, nehme diese in iTunes und fülle die Informationsfelder aus. Am Ende dann montiere ich noch Text ins Feld "Liedtext" und ein Bild als Erkennungsmerkmal ins Feld "Cover". Die Datei übertrage ich dann auf den Server und passe die Podcast-XML an. Die Downloads des Podcasts enthalten die Daten, die ich in "Liedtext" und "Cover" eingegeben hatte. Also muss die Information in der Datei selber gespeichert sein. Allerdings wird die Datei beim Download umbenannt; auf dem Server heisst sie z.B. 20130609 (für die Ausgabe vom 9.6.2013), die heruntergeladene Datei bekommt dann den Namen aus der Podcast-XML, und zwar aus dem Feld "<title>".

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 10:57
Hallo und danke für die Hilfe!

Ich habe jetzt mal in iTunes ein Album von mir getaggt (Kommentar hinzugefügt und ein fehlendes Cover ergänzt). iTunes hat das dann bearbeitet. Danach habe ich es mal testweise in ein anderes Tag-Programm (Habe jetzt Tagger genommen - ist übrigens auch ganz okay!), dort wurde mir das Kommentar und sogar Logo angezeigt.

Anscheinend speichert iTunes also doch die Tags direkt in die Datei und das Cover eben auch (wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass iTunes das mit dem Cover früher nicht so gemacht hat und das Cover eben extern abgelegt hatte und dann nur zugewiesen hat, ohne es in die Datei zu speichern).

Werde bei Gelegenheit mal weiter testen und auch schauen, ob die Dateien auf einem Windows Computer auch getaggt sind. Dann sollte es ja so klappen ^^

Danke für die Hilfe!


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 221
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 29. Jun 2013, 07:42
Also ich muss zugeben, dass ich mit Mac OS das selbe Problem seit mittlerweile über 5 Jahren habe. Es gibt zwar zig mp3 Tag Editoren, aber alle können "nur" irgendwas und irgendwie und auf recht umständliche Art und Weise - völlig Mac atypisch. Am besten fand ich da noch Tune•Instructor... das Tool hat es aber dennoch nicht im Programme-Ordner überlebt. ;-)

Unter dem Risiko, dass ich jetzt einem Shitstorm ausgesetzt werde, behaupte ich mal, gibt es meiner Sicht - und ich habe schon unzählig viele mp3-Dateien getaggt - schlichtundergreifend kein "Ersatz" bzw. Pendant zu "MP3Tag" für Windows.
Wenn ich was zu taggen habe, verwende ich das Programm heute noch. Alles andere ist viel zu umständlich. Selbst im Verhältnis zu den Kanonen, die aufgefahren werden müssen, um ein paar Tracks zu taggen. Dennoch meine Empfehlung: Parallels oder eine andere VM installieren, irgendein Windows ab XP rein und MP3Tag installieren.

Sollte hier jemand ein wirklich vergleichbar gutes Programm für Mac OS kennen, ich bin hier ebenfalls noch auf der Suche und ganz Ohr! :-)

Gruß,
..:: HIZ ::..


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 18
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 2. Jul 2013, 11:29
Zu meiner Windows-Zeit habe ich auch MP3 Tag genutzt (oder MusicBee - meine das hieß so). Das waren echt super Teile, aber auf dem Mac gibt es wirklich nichts, was einfach komplett gut ist. Mit iTunes geht es jetzt, vor allem in Kombination mit Tagger. Trotzdem natürlich immer was umständlich, vorübergehend aber okay.

Wenn bald ein iMac in's Haus kommt, werde ich mir denke ich mal Parralels drauf werden und mir dann mal u.a das MP3 Tag runterladen. Wenn wir schon bei dem Thema sind: Was empfiehlt sich da? Parralels? Oder was anderes?

Und noch eine Frage bezüglich iTunes: Kann ich bei iTunes irgendwie gewisse Lieder (die ich im Gedächtnis behalten mag) mit einem farbigen Layer (also ohne Bewertung bzw. Wiedergabeliste erstellen) untermalen, so wie im Finder? Oder geht das nur über die Listen?


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 221
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 7. Jul 2013, 08:54
Parallels muss, genau wie VMware, für ca. 80 € gekauft werden. Die kostenlose Variante wäre die Open Source "VirtualBox". Ich hatte mich damals für Parallels entschieden, weil es hiervon immer wieder mal Sonderangebote gibt, oder die Software ist in einem Bundle enthalten, welches weniger kostet, als die App selber.
Parallels ist nicht gerade das "tiefgelbe" vom Ei, da es hier und da einige Wehwehchen wie z.B. mit der Windows-Zwischenablage oder dem Video-Overlay Modus gibt, die trotz Bekanntheit in inzwischen 2 Versions-Updates nicht beseitigt wurden. Aber man kann zumind. im Groben ganz gut mit den Gastsystemen arbeiten.

Zu iTunes: farbige Hinterlegung ist hier nicht möglich. Für derartige Markierungen sind Playlists eh die bessere Lösung. Ich weiß, sowas ist immer Ansichtssache, aber ein Klick auf die Liste, und schon hat hast du alle "markierten" Songs" auf einen Blick und musst nicht lange in der Gesamtauflistung suchen. Du könntest das doch entweder mit einem speziellen "Tag" z.B. im Kommentarfeld des ID3-Tags und dieses mit einer intelligenten Liste abfragen oder eine "normale" Liste und die Songs per Drag&Drop hier reinziehen.

Gruß,
..:: HIZ ::..


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 18
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 7. Jul 2013, 10:48
Hey,

hast Du mal mit Parralels was gezockt? Oder schon mal VM Ware ausprobiert?
Werde mir wahrscheinlich mal von beiden die Demo laden und dann schauen.
Schon mal danke für den Tip!

Schade mit dem farbigen "Overlay" - aber klar, geht natürlich auch über eine Playlist o.ä.
Werde dann mal nächste Woche der Einfachheit halber eine Playlist anlegen :)

LG Lalgeriano


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 221
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 7. Jul 2013, 11:17
Meine "Zock-Aera" ist schon lange vorüber. ;-)

Aber mp3s taggen mit Mac OS X eigenen Mitteln, würde ich dennoch in Zukunft gerne irgendwann mal machen können. 8-)

Gruß,
..:: HIZ ::..


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 221
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 11. Jul 2013, 07:20
Und schon gibt's Parallels in 'nem weiteren Bundle:
http://www.maclife.de/mac/software/neues-summer-2013-mac-bundle-mit-parallels-desktop-8-und-8-weiteren-mac-apps

Ob nun die anderen 9 Apps von Nutzen sind, kann jeder für sich selbst entscheiden, aber der Preis geht schon allein für Parallels in Ordnung. 8-)

Gruß,
..:: HIZ ::..


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: