iMac hängt sich auf - Mauszeiger lässt sich noch bewegen

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 11:32
Hallo zusammen,

ich habe einen iMac 27 late 2009 mit 3,06 Ghz, 12 MB Ram und OS X 10.8.4. Der Rechner hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf und nur der Mauszeiger kann noch bewegt werden. Ich habe schon per Google nach einer Lösung gesucht, aber nichts passendes gefunden.

Kennt jemand von euch das Problem und hat eine Lösung dazu anzubieten?

Beste Grüße

Boris


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8366
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 11:50
Moin,

was sagt das Festplattendienstprogramm? Ich hatte die gleichen Symptome an meinem MacBook Air, mit der Lösung das die Festplatte defektv ist.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2843
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 12:39
Boris Alexander hat geschrieben:
12 MB Ram
Beste Grüße
Boris

Grob gesagt, daran mag es liegen. ;-) ;-D

Kannst du mal in der Konsole schauen was da an Einträge drin sind. Es gibt da System-Diagnosebericht und Benutzer-Diagnosebericht. Wenn da ein Eintrag auf ein aktuelles Ereignis passt kannst du ja mal hier reinstellen. Bitte als Textdokument oder so, nicht als direkten Eintrag. Dann kann man genau sagen was es vielleicht ist. Eventuell steckt dann auch eine bestimmte Anwendung dahinter.

Gruß Soundtrack


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 12:48
sedl hat geschrieben:
Moin,

was sagt das Festplattendienstprogramm? Ich hatte die gleichen Symptome an meinem MacBook Air, mit der Lösung das die Festplatte defektv ist.

gruss

sedl


Hi,

es "sagt", die Festplatte ist in Ordnung.

Grüße

Boris


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 13:01
Soundtrack hat geschrieben:
Boris Alexander hat geschrieben:
12 MB Ram
Beste Grüße
Boris

Grob gesagt, daran mag es liegen. ;-) ;-D

Kannst du mal in der Konsole schauen was da an Einträge drin sind. Es gibt da System-Diagnosebericht und Benutzer-Diagnosebericht. Wenn da ein Eintrag auf ein aktuelles Ereignis passt kannst du ja mal hier reinstellen. Bitte als Textdokument oder so, nicht als direkten Eintrag. Dann kann man genau sagen was es vielleicht ist. Eventuell steckt dann auch eine bestimmte Anwendung dahinter.

Gruß Soundtrack


Hi,

warum sollten 12 MB Ram ein Problem sein?

Die Konsole ist voll mit Meldungen - ich weiß zwar ca, den Zeitpunkt des letzten Hängers, aber mit diesen Daten kann ich nix anfangen... - im Systemdiagnosebericht steht allerdings gar nichts...

Ich habe mal was angehängt...

Grüße & danke!

Boris


Dateianhänge:
Konsole.docx [143.19 KiB]
394-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3259
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 15:32
Zitat:
warum sollten 12 MB Ram ein Problem sein?
Weil 12 MB ca. den Speicherplatz für vier MP3-Dateien darstellen. Was du meinst sind 12 GB, was um den Faktor 1000 größer ist.
Über 12 MB RAM sind wir spätestens seit Mitte der '90er hinaus. ;-D

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 27. Jun 2013, 15:43
TouchPro2G hat geschrieben:
Zitat:
warum sollten 12 MB Ram ein Problem sein?
Weil 12 MB ca. den Speicherplatz für vier MP3-Dateien darstellen. Was du meinst sind 12 GB, was um den Faktor 1000 größer ist.
Über 12 MB RAM sind wir spätestens seit Mitte der '90er hinaus. ;-D



Hehehe, da habt ihr mich aber gleich 2x erwischt ;-)

Ich hab halt noch mit nem Commodore 64 angefangen..., da war Speicher eben noch etwas knapp ;-)


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 09:01
...gerade eben hatte der Rechner den nächsten Hänger...

Um 10.04 Uhr ging nichts mehr - ich habe die Konsoleninfo angehängt...


Dateianhänge:
Konsole heute.docx [51.41 KiB]
170-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 09:55
Ist bei Dir "Pro Tools HD" installiert?

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 09:56
Ich habe eben auch mal den Hardware-Test durchlaufen lassen... - keine Fehler gefunden...


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 09:58
macfan1 hat geschrieben:
Ist bei Dir "Pro Tools HD" installiert?


Das Musikprogramm? Nein - ich nutze den iMac nur als Bürocomputer (Office, Mail und Internet).


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 10:15
Zu Deiner Konsolenmeldung findest Du jede Menge unter Google. Gib mal "core audio stack shots" ein.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 10:24
Meinst du die sind für das "Aufhängen" verantwortlich? Ich nutze ja nur die "interne" Audiowiedergabe für iTunes oder Youtube...


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 12:37
Jedenfalls stand das in Deiner Konsolenmeldung.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 13:08
Das ist richtig. Stellt sich aber auch die Frage, was genau das Problem ist. Die Soundwiedergabe funktioniert einwandfrei und ich habe nichts wiedergegeben als der Rechner hängen geblieben ist...


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 15:43
Das kann ich so auch nicht beurteilen. :-/

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Wohnort: Riedstadt
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 15:56
Ich habe das Parameter Ram gelöscht und neu gestartet - seit dem letzten Hänger von heute Morgen läuft er wieder, aber mal sehen, wie lange...


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 28. Jun 2013, 21:14
Hoffen wir, dass es so bleibt. ;-)

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: