"Umzug" vom MacPro auf iMac

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 24. Mär 2013, 18:15
Hi, mein neuer iMac kommt in den nächsten Tagen....

Aktuelle habe ich hier noch einen MacPro Intel Xeon Quad Core und 10.8.3.

Zusammen mit dem iMac habe ich mir eine Thunderbolt Duo von WD bestellt.

Meine Frage ist jetzt, wie ich den Umzug qualitativ am besten und auch am schnellsten mache....

Ich brauche natürlich alles so wie bisher .... Fotos, mails, Programme etc.

Da ich den MacPro "nur" per Ethernet verbinden kann wird das wohl sehr lange dauern bis 1TB Daten auf dem iMac sind.

Daher hatte ich mir folgende Variante überlegt: Datensicherung mit CCC/Time Machine auf einer externen HD machen. Diese dann auf die Thunderbolt Platte kopieren und von der Thunderbolt dann auf den iMac.... So könnte ich dann alles schon vorbereiten bis der iMac kommt, kurz vorher noch einmal die letzten Daten aktualisieren, was dann nicht mehr lange dauert und fertig.

Was meint ihr..... geht das? Besser mit Time Machine oder mit CCC

Gruss


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 21520
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 24. Mär 2013, 20:01
Das mag zwar funktionieren, doch ich würde lieber den Migrationsassistent verwenden. Das funktioniert ja auch mit einer externen HD, Klon oder TM-Backup.
Die Hardware unterscheidet sich doch erheblich und man kann kaum einschätzen, ob durch das reine Klonen nicht später doch etwas klemmt.

Gruß
Ralf



Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 24. Mär 2013, 20:09
OK. Du meinst also TM Backup auf einer externen HD (ich kann an den Macpro ja kein Thunderbolt HD anschliessen). Das TM Backup von der externen HD auf die Thunderbolt HD und von dort mit dem Migrations-Assistenten auf den iMac?????

Passt das so?


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 21520
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 24. Mär 2013, 20:24
Ja, oder ein Klon auf die ext. HD. Davon starten, dann damit arbeiten bis der iMac da ist und migrieren.

Gruß
Ralf



Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 24. Mär 2013, 20:45
OK; super DANKE


Benutzeravatar
Verfasst am: Mo 25. Mär 2013, 22:18
Ich habe soeben meinen iMac ausgetauscht und auf dem neuen iMac das Backup (Time Capsule) des anderen aufgespielt. Zwar hat es mir jetzt alles sauber übernommen aber bei den Programmen fehlen die Lizenzdaten, oder beispielsweise Logins bei Wuala, Dropbox, Skype usw.

Ist es überhaupt möglich, eine 1:1 Kopie zu machen oder habe ich was falsch gemacht?

Kurzversion: Möchte via Time Capsule 1:1 die Daten vom alten auf den neuen Mac übertragen


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2723
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 27. Mär 2013, 01:56
thomasini hat geschrieben:
[...]... aber bei den Programmen fehlen die Lizenzdaten, oder beispielsweise Logins bei Wuala, Dropbox, Skype usw.
[...]

Na ja, einfach nochmal eingeben...
(Die Lizenzdaten und/oder die Logins wirst Du doch irgendwo notiert haben.)

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 27. Mär 2013, 07:37
Nicht immer alle Daten können mirgiert werden. Einige Daten - wie Logins + Seriennummern sind vom App Hersteller so angelegt (Sicherheit / Kopierschutz) dass diese auf einem neuen, migrierten Mac wieder neu eingegeben werden müssen.


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 642
Wohnort: DE > NW > DO
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 27. Mär 2013, 16:58
mitch hat geschrieben:
Nicht immer alle Daten können mirgiert werden…

… im Falle von zu 'aktivierenden' Programmen wäre die Übernahme der alten Aktivierungsdat(ei)en sogar unnütz. Bspw. bei MSO2011 werden neben dem ProductKey auch noch Hardwareinformationen für die Aktivierungsdatei verwurstet, und die Handware ist es ja gerade, die auf dem neuen Rechner nicht mehr übereinstimmt. Ich denke, dass das bei Adobe-Produkten ebenfalls nicht anders ist.

Hier muss also neu aktiviert werden.


Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 4. Apr 2013, 19:46
hi, wie kann ich zwei macs einfach per ethernert direkt miteinander verbinden und daten kopieren?


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8377
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 4. Apr 2013, 19:51
Moin,

mit einem Ethernetkabel. Und ich glaube seit dem G4 muss es nicht einmal mehr ein Crossover sein.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 4. Apr 2013, 19:51


Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 845
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 4. Apr 2013, 20:48
funzt - TOP

D A N K E


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: