iMac 21" late 2012 - RAM Wechsel :(

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 4. Dez 2012, 09:51
Zuerst die gute Nachricht:
Man kann das RAM durchaus selbst aufrüsten.
Doch im Prinzip sind die Steckplätze so verbaut, dass es fast keinen Unterschied zu fest verlöteten RAMs macht!
Man muss den iMac nicht nur aufwenig öffnen ud zig Teile entfernen sondern zu allem Übel auch noch das Logicboard komplett ausbauen.
Wer bei Apple auf diese Idee gekommen ist, gehört verhauen.
Inosfern (Aufwnad) sollte man sich schon beim bestellen überlegen ob man nicht gleich mehr RAM einbauen lässt!
Logicboard komplett ausbauen
Bild
Umdrehen
Bild


Das da auch "normal" bzw. vieel einfacher geht zeigt das neue iMac 27" late 2012 Design:
Bild


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3160
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 4. Dez 2012, 17:40
Ich würde mir die neuen 21-Zöller nicht kaufen. Die Vorgänger waren noch besser.

Aber mich interessieren sowieso nur die 27-Zöller. :-)

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10452
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 4. Dez 2012, 20:12
mitch hat geschrieben:
Man muss den iMac nicht nur aufwenig öffnen ud zig Teile entfernen sondern zu allem Übel auch noch das Logicboard komplett ausbauen.
Wer bei Apple auf diese Idee gekommen ist, gehört verhauen.
Inosfern (Aufwnad) sollte man sich schon beim bestellen überlegen ob man nicht gleich mehr RAM einbauen lässt!


Die Strategen sind auf diese Idee gekommen um zu verhindern, dass Jeder seinen Nachrüstspeicher um zwei Drittel billiger selber irgendwo kauft und flugs in seinen Mac steckt... ;-)

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 5. Dez 2012, 10:29
Deswegen kann man beim 27" Modell den Ram noch selber wechseln? Aja ;)


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 5. Dez 2012, 10:33
Also mit dem passenden Speicher flutscht das sicherlich locker flockig. Allerdings nur beim 27" Modell, weil das kleinere 21,5" verklebt ist!

Passender Speicher:
http://zweiverschiedenepaarschuhe.de/2012/10/imac-2012-arbeitsspeicher-ram-aufruesten/


Benutzeravatar
Verfasst am: Di 11. Dez 2012, 11:39
Schade, hab die Problematik mit dem 21" zuspät gelesen....
Nun hab ich das 8GB Standardgerät schon bestellt und möchte eigentlich den Ram auf 16GB oder sogar 32GB aufrüsten. Hm :(

Habe im Internet nach Ram-Modulen und einer Anleitung gesucht. Zumindest weiß ich nun was für Werkzeug erforderlich ist und welchen Ram ich brauche.... Laut Link ist der Ausbau des Displays beim 21" aber nicht gerade einfach:
http://www.datenreise.de/apple-mac-mini-2012-arbeitsspeicher-aufrusten/

Hat es von euch schon jemand ausprobiert? Machen oder sein lassen?


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 12. Dez 2012, 10:19
" Laut Link ist der Ausbau des Displays beim 21" aber nicht gerade einfach:"

Das wäre noch weit untertrieben! Diese Art der Verbauung (des Logicboards, welches ja komplett ausgebaut werden muss) ist nicht nur schwer sondern erhöht auch massiv das Risiko das dabei etwas schief geht. Selbst wenn der iMac nach dem "Eigenumbau" wieder löpt kann das bei etwas Pfusch / Mißgeschick beim auseinander/zusammenbauen mit Sicherheit Probleme mit der Garantie bzw. Apple Care geben geht der mal später kapuut oder zeigt Mängel die eigentlich nix mit dem RAM Wechsel zu tun haben. Insofern: Echt schwierige UND! riskante Sache!

Hier nochmal die gut bebilderte ifixt Anleitung (ink. Werkzeuginfos)- an das RAM kommt man erst bei Schritt 18 ( Seite 3) dran ;)
http://www.ifixit.com/Teardown/iMac+Intel+21.5-Inch+EMC+2544+Teardown/11936/3 (gibt rechts unten auf der Seite einen prev/next Button zum vor/zurückblättern).

PS; DIe 8 GB Standard sind ja nicht viel zu wenig. Passt schon wenn man nicht ständig umfangreichere SW laufen lässt bzw. auch nur selten Parallels/Vmware einsetzt. Leider brauchen jedoch fast alle neuere Versionen von Programmen jedes Jahr etwas mehr RAM - auch OS X. (Speziell Safari + Webcontent SAUGT seit 10.7 extrem am RAM).


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 12. Dez 2012, 10:45
8 GB RAM reichen für alle normalen Anwendungen völlig aus. Safari benötigt mit der MacLife-Seite knapp 200 MB.
Bei allen laufenden Prozessen, ohne weitere Programme sieht das so aus:

Dateianhang:
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 10.37.25.png
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 10.37.25.png [ 40.81 KiB | 6693-mal betrachtet ]


Von einer Erweiterung des RAM, unter den geschilderten Bedingungen, würde ich ohne zwingenden Grund abraten.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 12. Dez 2012, 15:54
macfan1 hat geschrieben:
8 GB RAM reichen für alle normalen Anwendungen völlig aus. Safari benötigt mit der MacLife-Seite knapp 200 MB.
.

Das stimmt so leider nur halb!
Zwar braucht Safari selbst nur 200 MB RAM, hinzu kommt jedoch noch der RAM bedarf des Webkits von über 500MB. Hat man mehrere Tans offen kann das auch locker 300MB mehr werden.
Somit saugt allein Safari locker 700MB RAM+.
Wie gesagt reichen die 8GB durchaus heute noch im Normalfall völlig aus - ein 2-3 Jahren mag das wieder anders aussehen. Deshalb besser gleich die 16 GB ordern - später wirds teurer (wenn man das Apple Serice machen lässt oder hochriskant).


Dateianhänge:
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 15.51.15.jpg
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 15.51.15.jpg [ 47.22 KiB | 6595-mal betrachtet ]
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 12. Dez 2012, 17:07
Das hängt sicher vom Inhalt ab:
Dateianhang:
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 17.04.07.png
Bildschirmfoto 2012-12-12 um 17.04.07.png [ 26.82 KiB | 6570-mal betrachtet ]

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Verfasst am: Do 13. Dez 2012, 11:37
Danke für eure Ratschläge!!! Dann werde ich mir ernsthaft überlegen, die Bestellung für den 21,5" iMac mit 8GB zu stornieren und entweder auf das gleiche Model mit 16GB oder alternativ auf den Mac mini zu setzen.

Danke nochmals für eure Hilfe! :-D


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 13. Dez 2012, 12:31
Torsten_Haug hat geschrieben:
Danke für eure Ratschläge!!! Dann werde ich mir ernsthaft überlegen, die Bestellung für den 21,5" iMac mit 8GB zu stornieren und entweder auf das gleiche Model mit 16GB oder alternativ auf den Mac mini zu setzen.

Danke nochmals für eure Hilfe! :-D

Genau - wenn das stornieren Kostenfrei geht (meist ist das ja bei Onlinekäufen so) würde ich mir das mit den 16 GB wirklich überlegen. Speziell wenn du vorhast den wenigstens 3 Jahre zu nutzen. Leute die oft, also alle 1-2 Jahre den Mac wechseln können da durchaus auch mit "der Nummer kleiner" leben.
Mac Mini ist auch prima - einzig die GPU ist da, auch im Vergleich zum Vorgänger Mini (2011) viel langsamer als im iMac. Für alles außer Games macht das aber nix.


Benutzeravatar
Verfasst am: Do 13. Dez 2012, 15:47
Ich habe auch schon für mich den Vergleich iMac vs. MacMini gemacht. Mitch hat schon recht - wenn es nicht um GPU geht, würde ich zu MacMini greifen und da kannste zuminest ohne Probleme RAM und Festplatte tauschen. Ich habe mir den Mini gekauft mit Fusion Drive und für meine intensive Bildbearbeitung 32 GB anderweitig gekauft... es läuft alles wie sein sollte und breue meine Entscheidung nicht im Geringsten.


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: