Abenteuerliche Bildschirm-Fehlfunktion im MacBook Pro

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Verfasst am: Do 25. Okt 2012, 21:22
Hallo liebes Forum,

seit einigen Tagen passiert nach längerem Arbeiten (ein paar Stunden) an meinem MacBook Pro etwas ganz Sonderbares, und zwar wechselt der Bildschirm in skurrile Farbmuster, denen man ansieht, dass sie auf der gerade vorangegangenen Anzeige basieren, und auch der Mauszeiger (nun schrill lila-grün-rot-alles) lässt sich noch bewegen, wechselt zum Beachball und Lüfter drehen langsam hoch. Auf Eingaben reagiert er gar nicht mehr (bis eben auf Mausbewegungen), Ton bricht kurz danach ab.

Das ging mir jetzt schon ein paar Mal so, habe dann jeweils kalt gestartet. Beim ersten Mal bekam ich beim Starten einen Kernel Panic, ging aber durch erneutes Starten dann wieder. Gestern dann der Schock: Nach einem Kaltstart kam der Mac nicht mehr über den Start-Boooing hinaus, was sich ungefähr so anhörte: Booooing, ing, ing, ing, ing, ing, Booooing, ing, ing, ing etc. Lustigerweise habe ich es am Abend dann nochmal versucht, und siehe: ich konnte wieder vier Stunden arbeiten. Heute gings wieder Morgens und Abends nicht, dann aber plötzlich doch.

Ich habe jetzt schon die haarsträubendsten Ursachen im Kopf (leicht sitzender Netzwerk-Stecker, Bildschirmneigung (dürfte es aber nicht sein), Netzkabel, USB-Maus?). Ich vermute ja, dass irgendwo etwas im Speicher überschrieben wird, wo absolut nichts überschrieben werden sollte, vielleicht weil sich ein Teil überhitzt, oder es komische Ströme vom Netzteil gibt (das den typischen Knick am Trafo hat). Mein MacBook Pro lief nun die vielen Jahre (Late 2007er-Modell) immer super zuverlässig...

Vielleicht hat jemand so was schonmal gesehen?

Viele Grüße
Horst

(ein Backup von vor zwei Wochen habe ich übrigens)


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: