Massive Empfangsprobleme im Heimnetzwerk

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 11:57
Mike-H hat geschrieben:
In diesem Fall wäre es wohl am günstigsten wieder auf den alten Routertyp...


Leider nicht möglich, da die Swisscom das Signal geändert hat: D.h. höhere Bandbreite und neuer Router, der alte kann mit dem Signal nichts anfangen...

Noch jemand konkrete Routervorschläge ausser Apples Varianten?


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 12:39
MacUser_04 hat geschrieben:
Mike-H hat geschrieben:
In diesem Fall wäre es wohl am günstigsten wieder auf den alten Routertyp...


Leider nicht möglich, da die Swisscom das Signal geändert hat
Doch, geht schon. Am Router (Centro Grande) [1] das WLAN abschalten und am andern Router das Routing abschalten - so kannst du problemlos beide hintereinander betreiben.

Bei früheren Swisscom-Geräten konnte man das WLAN mit einem Schalter am Gehäuse deaktivieren, ob das immer noch so ist, weiss ich nicht. Und ob man das Routing am alten Gerät abschalten und es so nur als WLAN-AP betreiben kann, ist abhängig von Marke und Modell.

Christian

[1] Vom "Centro Grande" gibt es offenbar zwei Versionen, eine von Pirelli und eine von Motorola. Bei der Pirelli-Version kannst du dir auf einfache Weise Vollzugriff verschaffen, siehe diese Anleitung. Bei der Motorola-Version geht das offenbar nicht.

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 14:04
Oh man, warum ist mir das nicht in den Sinn gekommen. Hätte es ja mit ner TimeCapsule nicht anders gemacht. Tja, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht...
Danke dir! :-D

Aber wie schliesse ich den an? Hat ja nur Ethernet-Ausgänge, der Eingang ist so nKleines Telefonkabel... Keine Ahnung, welches!


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 19:44
MacUser_04 hat geschrieben:
Aber wie schliesse ich den an? Hat ja nur Ethernet-Ausgänge, der Eingang ist so n Kleines Telefonkabel... Keine Ahnung, welches!

Also: von der Telefonleitung geht ein lila Kabel (Swisscom-Norm) zum Router (Centro Grande). Das ist vermutlich klar.

Dann hat dein Router 4 Ethernet-Ausgänge und WLAN. WLAN schaltetst du ab. Von einem der 4 Ethernet-Anschlüsse gehst du auf das nächste Gerät. Welche Marke und welches Modell?

Diesem zweiten Gerät gibst du auf jeden Fall eine Feste IP-Adresse. Der Router hat vermutlich 192.168.1.1 und verteilt ein paar Adressen per DHCP. Stelle fest, in welchem Bereich die DHCP-Adressen verteilt werden - vermutlich zwischen 192.168.1.30 und 192.168.1.100. Also kannst du alle Adressen zwischen 192.168.1.2 und 192.168.1.29 und ab 192.168.1.101 bis 192.168.1.254 dafür brauchen. Aber vorher prüfen, nicht einfach blind auf meine Aussagen abstellen!

Sagen wir mal, du gibst dem zweiten Gerät 192.168.1.2. Dann musst du dort noch den DHCP-Server abstellen (zwei Chefs im gleichen Netz geht nicht, und der Router ist schon Chef!), und das sollte es gewesen sein. Den schmalen Anschluss für die Telefonleitung lässt du einfach frei und du stellst auch keine Zugangsdaten ein.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 19:50
mac-christian hat geschrieben:
Von einem der 4 Ethernet-Anschlüsse gehst du auf das nächste Gerät.

Tja, das ist das Problem... Der Router hat nicht so einen Anschluss wie zB die Time Capsule (WAN)... Der hat nur das alte kleine Telefonkabel! Stecker links

Und der aktuelle Router hat als lila Verbinungskabel ein Ethernetkabel.


mac-christian hat geschrieben:
Welche Marke und welches Modell?


So sieht er aus. Von Motorola

Modellnr. kann ich noch nachschauen!


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:27
MacUser_04 hat geschrieben:
mac-christian hat geschrieben:
Von einem der 4 Ethernet-Anschlüsse gehst du auf das nächste Gerät.

Tja, das ist das Problem... Der Router hat nicht so einen Anschluss wie zB die Time Capsule (WAN)... Der hat nur das alte kleine Telefonkabel!
Aber er hat doch bestimmt auch mindestens einen Ethernet-Anschluss, oder? Da du ja die Routing-Funktion des alten Geräts nicht nutzen willst, sondern nur als WLAN-AP, brauchst du dort an dem kleinen Anschluss auch nichts anzuschliessen.

MacUser_04 hat geschrieben:
Modellnr. kann ich noch nachschauen!
Vermutlich ein Motorola 3347 (analog) oder 3357 (ISDN).

Der hat wenigstens 4 Anschlüsse, der Centro hat ja offenbar nur deren 2...

Aber ehe du anfängst: hat(te) das Motorola-Teil wirklich eine bessere WLAN-Abdeckung bei dir?

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:35
Ja, die Abdeckung war wirklich besser...
Aber dient ein Ethernetausgang gleichzeitig als Eingang?


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:39
MacUser_04 hat geschrieben:
Aber dient ein Ethernetausgang gleichzeitig als Eingang?
Am Ethernet werden die Signale hin- und her-geschoben, die im internen Netz bleiben müssen.

Deshalb musst du dem alten Gerät folgende Einstellungen verpassen:

TCP/IP Adresse: 192.168.1.2 *
Netzmaske: 255.255.255.0
Router (auch "Gateway" genannt): 192.168.1.1 *

* sofern meine Annahmen stimmen über die verwendeten Adressen - sonst sag mir, was der Router intern nutzt und ich werde dir versuchen mitzuteilen, was du einstellen sollst.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:40
mac-christian hat geschrieben:
MacUser_04 hat geschrieben:
Aber dient ein Ethernetausgang gleichzeitig als Eingang?
Am Ethernet werden die Signale hin- und her-geschoben, die im internen Netz bleiben müssen.

Deshalb musst du dem alten Gerät folgende Einstellungen verpassen:

TCP/IP Adresse: 192.168.1.2 *
Netzmaske: 255.255.255.0
Router (auch "Gateway" genannt): 192.168.1.1 *

Auch Signale "für ausserhalb" bleiben vorerst im internen Netz und werden an den zuständigen Router weitergegeben. Der alte Router werkelt dann nur noch als Switch und WLAN-AP.

* sofern meine Annahmen stimmen über die verwendeten Adressen - sonst sag mir, was der Router intern nutzt und ich werde dir versuchen mitzuteilen, was du einstellen sollst.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:40
Wird sofort probiert, danke dir... Wo stelle ich am einfachsten diese manuellen Daten ein? Geht das in den Systemeinstellungen?


Zuletzt geändert von MacUser_04_deleted am Mi 17. Okt 2012, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:43
MacUser_04 hat geschrieben:
Wird sofort probiert, danke dir... Wo stelle ich am einfachsten diese manuellen Daten ein? Geht das in der Systemsteuerung?

Nein - im Gerät selber.

Setze den alten Router auf Werkseinstellung zurück
Verbinde ihn mit einem Mac der _nicht_ gleichzeitig am Netz ist
Nimm einen Browser und gib die IP-Adresse des Routers ein (192.168.1.1 vermutllich nach Reset)

Ich werd mal sehen, ob ich die Anleitung irgendwo finde...

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 20:50
Kommunikation mit dem ADSL-Gerät


Konfiguration des ADSL-Gerätes
1. Starten Sie erneut den Browser.
2. Geben Sie im Adressfeld folgende Zahlenfolge ein: 192.168.1.1 (Beachten Sie die Abtrennung mit den Punkten) und drücken Sie die Eingabetaste.
3. Melden Sie sich erneut mit dem Benutzernamen admin und dem Passwort 1234 an und wählen Sie "QuickStart", um auf die Seite mit den Benutzerdaten zu gelangen.
4. Geben Sie bei " Benutzerkennung" Ihren, bei der Registrierung erhaltenen, Benutzernamen und anschliessend @bluewin.ch ein (also z.B. hmeier@bluewin.ch). Geben Sie bei "Kennwort" Ihr, bei der Registrierung erhaltenes, Passwort ein. Wiederholen Sie das Passwort bei "Bestätige Kennwort". Klicken Sie anschliessend auf "Verbinden".
5. Sie sollten noch das Zugangspasswort für die Kommunikation mit Ihrem ADSL-Gerät (bis anhin "1234") ändern. Klicken Sie auf die "Zurück-Taste" ("<-") Ihres Internet- Browsers. Es erscheint wieder die Netopia-Bedienoberfläche. Klicken Sie links im Menü auf den Begriff "Experten Modus". Klicken Sie trotz der Warnung, keine unüberlegten Änderungen durchzuführen, auf "Ja, bestätige Experten Modus".

Punkt 4 kannst du weglassen - du willst ja den Routerteil gar nicht verwenden.

Im Menü links findest du dann u.a. "DHCP-Server". -> Ausschalten!

Und dann die Seite suchen, mit der du die internen Adressen umstellen kannst (seh ich in der Anleitung grade nicht, wie die heisst, wirst du aber schon finden).

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 21:00
Ok, die IP hab ich erfolgreich in 192.168.1.2 geändert. Werde noch grad das DHCP ausschalten, wie du sagst. Im Moment muss ich noch grad mit dem Zusammenschluss der beiden Router warten, weil da noch jemand surfen möchte... ;-D


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2707
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 21:01
Was würden wir hier ohne den Netzwerkguru «mac-christian» machen?
;-) ;-) ;-)


Edgar

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 21:03
Oh ja, da hast du recht... Falls mal ein Schweizer Mactreffen mit Mitgliedern dieses Forums zustande kommt, schmeisse ich ne Runde... ! ;-D ;-D


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 21:09
Übertreibt mal nur nicht mit euren Lobeshymnen...
:-)
Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 17. Okt 2012, 22:21
Ok, alter Router am Centro Grande angeschlossen, dann via Ethernet an den Mac. Internet funzt.
Nur kann ich das WLAN des Routers nicht anschalten. Normalerweise geht man ins Swisscom Login und aktiviert dort das WLAN, nur wird dabei das des Centro Grande aktiviert... %-)
Idee?

Edit: Ok, hab es gefunden... Swisscom hat anscheinend ein Tool zur Verfügung gestellt, womit sich der Router entbranden lässt... Natürlich für WIndows
Dann mach ich mich halt mal auf die Suche nach unseren HPs... >:-( ;-D ;-D


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2310
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 18. Okt 2012, 05:51
Du musst ja das WLAN am Router nicht unbedingt ausschalten - wenn es den gleichen Namen hat und auf dem gleichen Kanal ist, kann sich ein Computer das stärkere Signal aussuchen. Ich fürchte aber, dass du weder beim Motorola noch beim Centro grande Namen und Kanal so einfach einstellen kannst.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 18. Okt 2012, 09:34
Ach, das ganze hat nicht funktioniert, und für Telnet bin ich zu wenig erfahren, bzw. hats mir immer Fehlermeldungen ausgespuckt... Ich hab mich nun nach einem Occasion-Router als Übergangslösung umgeschaut, die werden einem ja fast nachgeworfen! ;-)

Edit: Ist der Unterschied stark spürbar, wenn der WLAN-Router 2,4 und 5ghz parallel betreiben kann?
Was ist das Gegenstück? Beide einzeln oder was?


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 18. Okt 2012, 10:43
Also ich habe einen Unterschied gemerkt. Der 5GHz Router kam mir schneller vor (und die Datenrate war bei mir auch höher als sonst), als der 2,4GHz. Aber nicht jedes Gerät unterstützt beides, somit sollte man Dualband haben. Natürlich unterstützt jedes 5GHz Gerät auch 2,4 GHz aber umgekehrt ist das nicht immer so.

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu:  
cron