MacBook Pro Early 2011 High End vs MacBook Pro 15" Retina

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 12. Okt 2012, 15:47
Hey Leute,

ich bräuchte mal eure Meinung zu einer Kaufberatung. Momentan spiele ich mit dem Gedanken auf ein MacBook Pro mit Retina Display umzusteigen. Die Frage, die sich mir allerdings stellt, ist ob ein merkbarer Leistungsunterschied zu spüren ist.

Daher würde ich gerne mal eure Meinung zu dem Thema höhen:

Und zwar geht es um folgende Geräte:

MacBook Pro 15" Early 2011
15" Hi-Res Anti Glare Display (matt)
Core i7, 2,2 GHZ (Sandy Bridge)
8GB RAM
512GB SSD (Samsung 830)
AMD Radeon HD 6750M mit 1GB RAM



vs


MacBook Pro Retina
15" Retina Display
Core i7 2,3 GHz (Ivy Bridge)
8GB RAM
256Gb Flash Speicher
Nvidia Geforce GT 650M mit 1GB RAM


Der Preisunterschied zu dem größeren Modell ist mir persönlich zu groß. Daher würde die Wahl eher auf das kleinere Modell fallen. Da ich allerdings auch BootCamp für CAD nutze, müsste auf jedenfall WIndoof ;) mit installiert werden. Da hätte ich evtl. einen Nachteil durch die kleiner SSD.

Aber dennoch würde ich mich freuen, was ihr dazu sagt und ob ihr mir helfen könnt.

Besten Dank schon mal im Voraus!

Greetz


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 13. Okt 2012, 14:36
Kann mir da Niemand einen Tipp oder Rat geben?


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 13. Okt 2012, 16:12
Also wenn ich das richtig verstanden habe ist das Early 2011 deins. Ich würde bei dem bleiben, da es ein wirklich sehr gutes Gerät ist. Durch die SSD ist es auch sehr schnell. Also ich glaube nicht, dass der Unterschied so riesig sein wird. Natürlich ist das Retina schöner und das Display besser, aber du bist mit deinem bestens ausgestattet.
Doch mich würde noch interessieren was du mit deinem MacBook machst....

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 14. Okt 2012, 09:40
Vielen Dank für die Antwort und deine Meinung. Ich sehe deine Meinung ähnlich und genau aus diesem Grund stellt sich mir auch die Frage, ob ein Wechsel wirklich den entscheidenden Unterschied ausmacht.
Nebenbei gesagt handelt es sich bei dem Early 2011 um mein derzeitiges MacBook.

Hier noch mal eine kleine Auflistung meiner Anwendungen:

- E-Mail
- Internet Browsing
- Musik hören
- Fotos verwalten (iPhoto/ Aperture)
- Fotobearbeitung
- Programmierung
- Office Dokumente in jeglicher Art
- Parallels mit Windows 7 für CAD, diverse andererOffice Programme (Visio, Project etc)

Das sollte einen kleinen Einblick verschaffen, wobei ich viele Dieser Dinge parallel mache. So kommt es immer häufiger dazu, dass ich unter Mountain Lion mehrere Desktops offen habe + Parallels inkl. diverser Anwendungen unter Windows. Zudem nutze ich das MacBook auch unterwegs. Zwar nicht oft aber bestimmt 3-4 mal die Woche außerhalb. Eine gut Akkulaufzeit ist mir ebenso wichtig.

Ich hoffe, dass dies einen kleinen Einblick in mein Anwendungsgebiet verschafft hat und man sich nun besser eine Meinung bilden kann.


Bin jedem Rat dankbar!


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 14. Okt 2012, 10:13
Ja, dann reicht deins noch völlig. Ich würde bis ende 2013/mitte 2014 warten und mir dann ein neues Kaufen (dann aber ein Retina). Dann hast du wirklich einen Leistungsunterschied. Das Geld kannst du sparen und dann könntest du dir das Top-Modell kaufen. So würde ich es machen.

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 14. Okt 2012, 13:00
Mittlerweile bin ich auch zu dem Entschluss gekommen noch etwas zu warten, bis es zu einem wirklich spürbaren Unterschied kommt.
Vielen Dank für deine Meinung und deinen Rat!

Thema kann geschlossen werden.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3158
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 15. Okt 2012, 06:26
Dein MacBook ist für meinen Geschmack noch mehr als schnell genug. ;-)

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 6
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 29. Okt 2012, 18:25
Mal zu dem so hoch gelobten 'Retina Display'.
Ich selber besitze keins, aber hab mich mal in diversen Foto bzw. Apple Zeitungen shlau gemacht und da sagen viele Profifotorafen bzw. die, die das zu ihrem Beruf gemacht haben, dass es üerhaupt nicht gut für Bldbearbeitug etc. sein soll, Farben sollen wohl total unnatürlich dargestellt werden. Kann das jemand bestätigen? ;-)

Ur-MacBook Air (2008)

www.gidf.de // www.seidseit.de

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4874
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 29. Okt 2012, 21:31
GameTwist hat geschrieben:
Mal zu dem so hoch gelobten 'Retina Display'.
Ich selber besitze keins, aber hab mich mal in diversen Foto bzw. Apple Zeitungen shlau gemacht und da sagen viele Profifotorafen bzw. die, die das zu ihrem Beruf gemacht haben, dass es üerhaupt nicht gut für Bldbearbeitug etc. sein soll, Farben sollen wohl total unnatürlich dargestellt werden. Kann das jemand bestätigen? ;-)


Wahrscheinlich weil der Farbraum näher am Original liegt als bei ihren eigenen Monitoren... ;-)

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: