Das "Kratzer" Problem

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2708
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 29. Sep 2012, 15:26
iPhone-user hat geschrieben:
Ich halte gerade mein neues iPhone in den Händen und untersuche es auf Kratzer. Meins, so viel kann ich sagen, sieht gut aus! Die Kratzer werden sicher noch kommen ;-)

Habt Ihr eventuell irgendwelche Hüllen, Etuis zu empfehlen?

Willst Du wirklich was so schönes und edles in ein Etui packen?

In meinem Fall wäre das ein grosses «Nein danke». ;-)

Edgar

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 859
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 2. Okt 2012, 06:35
Nun gut nach ein paar Tagen in Gebrauch, ohne Etui und Hülle drum zeigt sich schon das die auf Hochglanz polierte Kante ziemlich anfällig ist. Zwei kleine Schnitzer habe ich bereits. :-/

MacBook late 08, iPhone 5
-> Flickr

Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 195
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 2. Okt 2012, 22:21
Sind nur die Kanten so? Denn dann hätte das weiße Phone ja auch diese Probleme… Und wie sieht es mit der eloxierten Rückseite aus? Ist die auch so Kratzer anfällig?

Ein Tag wie jeder andere. Ich sitze im Kleiderschrank und singe.

Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 999
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 09:20
Ist das weiße nicht komplett aus Alu pur auf der Rückseite?


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 195
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 09:40
Das meinte ich ja... Weil das weiße Alu pur ist, hab ich bis jetzt angenommen, das es generell nicht so Kratzer anfällig ist. Aber da die Kanten ja gleich sind, also gleich abgeschliffen wurden, kann es ja sein, dass das weiße nun auch so anfällig ist - zumindest an den Kanten.
@ iPhone-user: wie sieht es denn mit der Rückseite des schwarzen aus? Ist die wwirklich auch so anfällig wie die kanten, wie man so sagt?

Ein Tag wie jeder andere. Ich sitze im Kleiderschrank und singe.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 11:44
Ja, iPhone-User, mach mal den Schlüsseltest, du weiss schon... ;-D ;-D
Zum Glück hab ich ein Weisses... ;-)


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 371
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 12:05
Ich habe eine Woche ein schwarzes iPhone 5 gehabt. Aufgrund eines Schadens am Display habe ich es zum Umtausch bzw. Reparatur an Apple zurückgeschickt. In der Woche habe ich es allerdings ganz normal genutzt und konnte nicht feststellen, dass irgendwelche Kratzer entstanden sind. Ich habe das Gerät natürlich auch vorsichtig behandelt, so wie jedes andere Handy zuvor auch. Wenn man es gemeinsam mit Schlüsseln in die Hosentasche steckt, verkratzt es bestimmt, aber das wäre bei einem 3G sicherlich auch der Fall.

Bei dem weißen Gerät dürfte die Kratzeranfälligkeit ohnehin deutlich geringer sein. Der Unterschied zwischen silber und weiß fällt einfach deutlich weniger auf als der zwischen silber und schwarz.

 iMac 27" Late 2012 (3,4 GHz i7, 16 GB RAM) | Mac OS X 10.8.5
 MacBook Pro 15" Late 2008 (2,4 GHz C2D, 2 GB RAM) | Mac OS X 10.6.8
 iPhone 5 64 GB | iOS 7.0
 iPad (3. Generation) 64 GB Wifi | iOS 7.0

Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 859
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 18:29
Die "Kratzer" sind bei mir nur auf der Kante. Ich habe absolut keine Ahnung von wo die kommen. Die eloxierte Fläche hingegen ist noch immer frei von Kratzer.

Ob es wohl möglich ist, dass meine Kratzer schon in der Fabrik entstanden sind?

MacBook late 08, iPhone 5
-> Flickr

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1275
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 19:23
Sorry, aber das sieht man doch, wenn man's auspackt... %-)


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 195
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 19:28
Wirst du es eigentlich in eine Hülle packen?

Ein Tag wie jeder andere. Ich sitze im Kleiderschrank und singe.

Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 859
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 3. Okt 2012, 19:33
Lion-97 hat geschrieben:
Wirst du es eigentlich in eine Hülle packen?



Ich denke nicht. iPhone getrennt von Schlüssel in eine Hosentasche sollte reichen. Ist ja kein Heiligtum sondern ein Gebrauchsgegenstand. Sollte ich aber eine passende Hülle finden, überlege ich es mir vielleicht nochmals...

MacBook late 08, iPhone 5
-> Flickr

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2708
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 4. Okt 2012, 06:01
«Kratzer(chen)» einfach als abstrakte Kunst betrachten.
Dann stört es nicht mehr und macht jedes iPhone 5 zu einem Unikum.
;-) ;-) ;-)

Edgar

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Verfasst am: Mo 22. Okt 2012, 04:53
Ich sehe das auch nicht so eng mit den Kratzern, da kann man noch so gut aufpassen, irgendwann ist der Erste da. Ich hatte mein iPhone ueber Nacht zum aufladen neben dem Bett zu liegen und am Morgen war ich stolzer Bersitzer eines von meinem Hund zerkauten Handys :( Mal schauen was ich mache, Garantie kann ich ja wohl vergessen...


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 6
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 23. Okt 2012, 05:41
Gast hat geschrieben:
Ich sehe das auch nicht so eng mit den Kratzern, da kann man noch so gut aufpassen, irgendwann ist der Erste da. Ich hatte mein iPhone ueber Nacht zum aufladen neben dem Bett zu liegen und am Morgen war ich stolzer Bersitzer eines von meinem Hund zerkauten Handys :( Mal schauen was ich mache, Garantie kann ich ja wohl vergessen...



Wow, da wuerde ich doch mal gerne ein Foto vom zerkauten 5er sehen ;-D Da bleibt dir wohl nur noch der Weg zu einem Service welcher dir das Gehaeuse austauscht... Das wird ganz bestimmt nicht billg.


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 6
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 24. Okt 2012, 02:56
@ Gast:

Welches iPhone hast du, das iPhone5? Schau mal hier, die machen ein Backover deines iPhones: http://www.fixxoo.de/reparatur/Handy/Apple/iPhone-5/iPhone-5-Backcover-Optik-Reparatur-Fixxoo.html Bei leichten Kratzern sollte da doch noch was zu machen sein, es sei denn dein iPhone sieht nun aus wie ein Kauknochen.


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 17. Nov 2012, 00:55
Ich hatte auch eins erwischt mit zwei fetten Macken, nicht nur Kratzern. Wenn man über sie mit dem Finger strich, konnte man die Macken gut spüren. Der Umtausch bei Apple war nicht so einfach. Ich habe das iPhone 5 im Store in Oberhausen erworben. Immerhin musste ich dafür ca. 50 km pro Weg fahren. Zu Hause angekommen stellte ich fest, dass das iPhone die besagten Macken hatte. Daher habe ich bei Apple angerufen. Die sagten, dass ich das Gerät nur in Oberhausen umtauschen könnten. Ein neues Gerät könnten sie mir aus "Kulanz" zusenden, wenn ich ein neues erwerbe und sodann das Alte zurücksende. Der Kaufpreis würde mir dann erstattet werden. Nachteil für mich war, dass ich dann in Vorleistung für den Umtausch treten muss und die Ungewissheit habe, ob Apple die Rücksendung akzeptiert. Die andere Möglichkeit war, den Umtausch im Store vornehmen zu lassen. Leider werden Fahrtkosten hierfür nicht erstattet. Begründung: Es handele sich bei den Macken nicht um einen Mangel, sondern nur um eine "optische Beeinträchtigung". Der Umtausch würde aus "Kulanz" und nicht im Rahmen der "Garantie" oder der "Gewährleistung" vorgenommen werden.

Das ist nicht nur juristischer Unsinn, sondern auch eine Unverschämtheit. Ein neues Gerät mit Macken ist mangelhaft. Es kommt nicht nur auf die technische Funktionstauglichkeit an, da ich als Erwerber eines so teueren Gerätes erwarten kann, dass das blöde Ding keine fetten und tiefen Macken hat.

Ich würde ja jetzt sagen, dass Apple mich als Kunden verloren hat, wenn es andere Anbieter gäbe, die den Kunden nicht so über den Tisch ziehen. Leider ist dem nicht so. Und für Fahrkosten für etwa 100 km zieht man nicht vor Gericht. Obwohl, es würde mich ja wirklich reizen, so etwas zu tun.

Naja, das neue iPhone hat keine Macken. Cool war im Store auch noch, dass man mir mitteilte, dass sie im Store das Gerät nur einmal öffnen. Ein weiteres mal würde es nicht geöffnet werden. Ich dürfte mir das mit den wenigsten Macken aussuchen.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3164
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 17. Nov 2012, 17:31
@Gesa76: Da freut man sich … :-(
"Optische Beeinträchtigung"? Ich glaube die haben auch eine "optische Beeinträchtigung"! %-)

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 17. Nov 2012, 17:36
ja, was Probleme mit gekauften Artikel angeht, kann ich auch nichts positives über den Store im CentrO berichten...

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 25
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 17. Nov 2012, 20:50
TouchPro2G hat geschrieben:
@Gesa76: Da freut man sich … :-(
"Optische Beeinträchtigung"? Ich glaube die haben auch eine "optische Beeinträchtigung"! %-)



Ja, ärgerlich ist auch die Reaktion von Apple:

"Das iPhone 5 ist wegen seines minimalistischen Designs schwierig zusammen zu bauen", erklärt Analyst Shaw Wu von Sterne Agee. Entsprechend hatte Apple bereits zum Launch mit Auslieferungsproblem zu kämpfen. "Jedes Alumimum-Produkt bekommt bei der Benutzung Kratzer", versuchte Marketingchef Phil Schiller zunächst in Steve Jobs-Manier die Wogen zu glätten."

Es mag sein, dass so etwas beim Gebrauch des Gerätes passiert. Aber ein neues Gerät wurde eben (noch) nicht gebraucht. Daher darf es keine Gebrauchsspuren haben.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3164
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 18. Nov 2012, 13:25
Gesa76 hat geschrieben:
Es mag sein, dass so etwas beim Gebrauch des Gerätes passiert. Aber ein neues Gerät wurde eben (noch) nicht gebraucht. Daher darf es keine Gebrauchsspuren haben.
So ist es …

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: