In manchen Räumen kein WLAN

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 70
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 19. Sep 2012, 08:09
Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Wenn ich mit meinem MacBook Pro im Wohnzimmer und im Schlafzimmer bin, habe ich immer WLAN. Auch auf dem Balkon. Gehe ich aber in die Küche, so habe ich immer wieder Aussetzer und zeitweise gibt es gar keine Verbindung. Gehe ich dann wieder ins Wohnzimmer, habe ich sofort eine Verbindung.

Was kann da die Ursache sein? Ein fremdes WLAN das stört? Falscher Kanal? Stört mein iPhone 3GS, dass ich zum Radio streamen benutze?

Ich bin euch über eine Antwort oder Hilfe im Voraus dankbar!


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 19. Sep 2012, 08:24
Das können eine Menge Faktoren eine Rolle spielen. Die Wandstärke, Küchengeräte, etc.

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 70
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 19. Sep 2012, 08:28
Denke ich mir auch. Aber komischer Weise funktionieren ja das iPhone 3GS, 4S und mein iPad.

Daher zielte ja meine Frage auch eher auf das MacBook Pro.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3259
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 19. Sep 2012, 17:28
Ich würde sagen, das MBP hat eine schwächere WLAN-Antenne.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 20. Sep 2012, 06:53
Wie viele Antennen hat der Router / Accesspoint? Wie sind die ausgerichtet? Wie ist der Router / Accesspoint platziert? Was für andere Funktechniken sind auch noch in Betrieb?

In diesem Bereich dürfte die Problemquelle liegen.

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 20. Sep 2012, 08:27
ivar hat geschrieben:
Wie viele Antennen hat der Router / Accesspoint? Wie sind die ausgerichtet? Wie ist der Router / Accesspoint platziert? Was für andere Funktechniken sind auch noch in Betrieb?

In diesem Bereich dürfte die Problemquelle liegen.


Meinst du echt das es daran liegt wenn er sagt das iPad/iPhone keine Probleme in der Verbindung aufweisen....?!

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 20. Sep 2012, 08:48
Eventuell schafft ja das letzte Update(10.8.2) Abhilfe. Mein iMac scheint sich jetzt schneller zu verbinden. Es hat bei Problemen auch geholfen, das WLAN zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 21. Sep 2012, 07:57
@renderscout

Ja, meine ich.

Echt!

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 70
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 22. Sep 2012, 21:43
Ich werde das mit den den Antennen und dem Standort noch mal überprüfen.

Es ist aber schon komisch, dass mein iPhone, iPod und iPad damit keine Probleme hat. Nur das 3 mal so teurere Mac Book Pro. Vor allem, weil die Küche noch näher als der Balkon liegt und die Wände dazwischen echt dünn sind (auch keine Rohre und Stromleitungen).


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 23. Sep 2012, 07:36
Komisch oder nicht komisch, ist oft keine Frage. ;-D

Im Ernst:

In meiner Wohnung ist der Router (mit zwei Antennen) im Wohnzimmer. Im "Computerraum", zwei Wände dazwischen, hat ein Notebook allerbesten Empfang. Auf dem Wohnzimmertisch steht auch eines - schlechter Empfang.

Komisch? Ärgern?

Oder! - Eine Antenne um 90 Grad gekippt - hilft.

Andere hätten jetzt etliche Threads verfasst, ihr Notebook verflucht, na ja mindestens in die Hölle gewünscht, usw.

Solche Tipps findet man übrigens häufig in Computerpostillen. So zwischen 82 Seiten Glaskugelblabla welches Kabel wohl dereinst die Gemeinde verwirren wird, aber "man" müsste so was halt nicht geflissentlich überlesen. ;-)

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10474
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 23. Sep 2012, 16:38
Und was machste bei eingebauten Antennen (z.B. Time Capsule)? Das Gerät hochkant hinstellen? ;-)

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 24. Sep 2012, 06:41
Was meine Person anbelangt, solche Geräte kaufe ich nicht, ergo empfehle ich solche auch nicht.

Das ist der erste Problemlösungsansatz.

Hast Du selbst solch eines weil Dein Auge allfällige Logik überstimmt - hilft ein Steckdosen-Repeater.

"Schönheit muss leiden." ;-D

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: