Absoluter Laie hat Problem mit Internetverbindung

Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 14:57
Liebe Community ich bitte um Mithilfe -> vorneweg: bitte alles ganz langsam und ausführlich erklären §-)



Ich habe ein MacBookPro
und ein Problem mit der Internetverbindung.
Sieht man sich die Netzwerkdiagnose an leuchtet nur der Punkt AirPort und Airport-Einstellungen grün, ab Netzwerkeinstellungen rot und darunter steht Fehlgeschlagen (auch ISP, Internet, Server - rot und fehlgeschlagen)
Sehe ich allerdings nach oben auf das Zeichen mit der Internetverbindung sind die Striche für die Signalstärke voll und neben dem Namen des Netzwerkes steht ein Häkchen. Der AirPort ist auch aktiviert.
Versuche ich Safari zu öffnen lädt die Startseite nicht sondern da steht: Es besteht keine Verbindung zum Internet...blablabla

Hilfe :-((


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 15:40
WLAN-Router vom Stromnetz trennen (ca. 10sek) und dann wieder einschalten !
handelt es sich um den speedport w723v Typ A ?


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 294
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 17:07
Hallo,

das hilft auch bei einer Fritzbox!!!

Gruß Frank


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 17:36
wenn das nicht geht was was anderes probieren. Beim Provider anrufen lassen und Telefonleitung restten lassen. Dann haste 30 minuten garnichts mehr. Danach muss es wieder gehen. hatte ich mit meiner Fritzbox auch mal


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 18:51
In den FritzBox-Einstellungen unter "WLAN -> Funkkanal" die Option "Funkkanal-Einstellungen anpassen" aktivieren und die Option "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen" deaktivieren. Erst diese Maßnahme hat jedenfalls bei mir die Internetverbindung ermöglicht.
Gruß, Sn0w


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 123
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 29. Aug 2012, 23:29
Bitte für mich ganz langsam: Warum verschwendet man Zeit mit dem setzen von Smilies in einer Frage wenn man keine Internet Verbindung auf dem Rechner hat und antwortet dann 10 Stunden nicht mehr, nachdem man Tipps bekommen hat?


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 75
Wohnort: Maintal
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 05:38
Weil er vielleicht nicht mehr ins Internet kommt ?

Ich bin nur verantwortlich für das was ICH sage, nicht für das was DU verstehst !

Benutzeravatar
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 07:53
Frubi, was genau ist dein Problem? $-)

An die anderen, erstmal danke, habe gerade den Laptop meines Vaters zur Hand, bei diesem lässt sich die Internetverbindung einwandfrei herstellen, ich gehe also davon aus, dass es nicht am Modem sondern an meinem Laptop liegt.
Jemand von euch hat vorgeschlagen unter den Fritzboxeinstellungen nachzusehen, nun die Frage einer absoluten Laie: wo finde ich die Fritzboxeinstellungen :'D


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 147
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 08:16
Einfach im Browser fritz.box aufrufen.

Wenn ein Passwortschutz angelegt ist musst du dann noch euer FritzBox-Passwort eingeben, und schwupp bist du im Konfigurationsmenü deiner Box.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 09:13
Hat das MBP an dem Router schon mal funktioniert oder versuchst du gerade die erste Anmeldung ?
Passwort richtig eingegeben ?
Sind am Router die Pseudo-Sicherungen wie SSID verdeckt oder "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktiviert ?


Benutzeravatar
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 10:09
Danke erneut für die Bemühungen, allerdings ist mir soeben etwas anderes aufgefallen.
Dem AirPort fehlt eine IP-Adresse, daher kann er nicht zugreifen auf das bereits geortete Internet.
Auf die Gefahr hien schief angesehen zu werden, wo findet Frau die IP-Adresse heraus und wo muss ich sie eingeben :'D


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 10:18
Eigentlich findet Airport die selber beim Router. Wenn Airport sich den richtig anmelden kann.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2311
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 10:50
w+g hat geschrieben:
Einfach im Browser fritz.box aufrufen.
Interessant. Woher weisst du, dass der Frager eine Fritzbox in Betrieb hat? Ist das in Teutonien ein Monopolprodukt? Ich dachte bisher eher, Speedport sei die "Standardausrüstung"?

brombeermuffin hat geschrieben:
Dem AirPort fehlt eine IP-Adresse, daher kann er nicht zugreifen auf das bereits geortete Internet.
Falsch rum gedacht.

Die IP-Adresse bekommst du vom Router zugeteilt (wenn DHCP verwendet wird), oder du trägst sie selber ein, dann musst du allerdings wissen was du tust und sicherstellen, dass die Adresse nicht bereits verwendet wird.

Das "Internet" wurde "geortet"? Nein, das Internet ist noch in weiter Ferne. Du "siehst" den Namen des WLAN von deinem Router, das ist aber nicht "das Internet".

Entweder der Zugangsschlüssel zum WLAN wurde falsch eingegeben (und drium bekommst du auch keinen Internet-Zugang). Oder der Zugang zum Router wurde anhand der Hardware-Adresse (MAC-Adresse) für dein Gerät noch nicht freigegeben. In solchen Fällen kommen nur die eingetragenen Geräte rein.

Vielleicht teilst du uns noch ein paar Einzelheiten mit?

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 10:59
Mike-H hat geschrieben:
Hat das MBP an dem Router schon mal funktioniert oder versuchst du gerade die erste Anmeldung ?
Passwort richtig eingegeben ?
Sind am Router die Pseudo-Sicherungen wie SSID verdeckt oder "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktiviert ?

Auf die Antworten warte ich auch noch.
Und die VoIP-Fritzboxen haben eine sehr hohe Verbreitung weil sie durch ein paar "Billig-Anbieter" wie alte Semmel verteilt werden.


Benutzeravatar
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 17:49
@Mac-Christian:

"Interessant. Woher weisst du, dass der Frager eine Fritzbox in Betrieb hat? Ist das in Teutonien ein Monopolprodukt? Ich dachte bisher eher, Speedport sei die "Standardausrüstung"?"

Vielleicht weil der(die) "Frager(in)" nach den FritzBox-Einstellungen am 30. Aug 2012, 07:53 gefragt hat? §-)


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2311
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 30. Aug 2012, 23:29
Gast hat geschrieben:
@Mac-Christian:

"Interessant. Woher weisst du, dass der Frager eine Fritzbox in Betrieb hat? Ist das in Teutonien ein Monopolprodukt? Ich dachte bisher eher, Speedport sei die "Standardausrüstung"?"

Vielleicht weil der(die) "Frager(in)" nach den FritzBox-Einstellungen am 30. Aug 2012, 07:53 gefragt hat? §-)

Jemand hat vorher was von "Fritzboxeinstellungen" geschrieben, und danach hat der/die Frager(in) geschrieben: "Jemand von euch hat vorgeschlagen unter den Fritzboxeinstellungen nachzusehen, nun die Frage einer absoluten Laie: wo finde ich die Fritzboxeinstellungen". Aber daraus lese ich nicht, ob er/sie eine FritzBox hat oder einfach nicht weiss, was eine FritzBox ist.

Aber was solls, wenn hier jeder immer alles besser weiss, und der/die Frager(in) auf Gegenfragen keine Auskünfte gibt, dann bin ich hier raus. Ich hab besseres zu tun.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 147
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 31. Aug 2012, 07:07
Gast hat geschrieben:
@Mac-Christian:

"Interessant. Woher weisst du, dass der Frager eine Fritzbox in Betrieb hat? Ist das in Teutonien ein Monopolprodukt? Ich dachte bisher eher, Speedport sei die "Standardausrüstung"?"

Vielleicht weil der(die) "Frager(in)" nach den FritzBox-Einstellungen am 30. Aug 2012, 07:53 gefragt hat? §-)



Wenigstens einer der mich versteht :-) Es könnte aber natürlich sein, dass Sie keine FritzBox hat, und nur durch die Beiträge vorher darauf kam.

@Mac-Christian: ich kenne niemanden, der eine/n Speedport hat. 90% haben ne FritzBox, und der Rest zB ne EasyBox von Vodafone. Und nach meinen früheren Erfahrungen mit anderen Routern würd ich auch jedem zu ner FritzBox raten.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 31. Aug 2012, 09:32
Das Du keinen kennst hat nichts zu bedeuten und Deine Vermutungen zu den Prozenten auch nicht.Offenbar denkst Du t-online hat keine Kunden. Ich habe z.B. einen Speedport. ;-D

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 31. Aug 2012, 10:20
Ich bin auch T-Online Kunde un d habe trotzdem eine Fritzbox anstelle von dem Speedport. Wie alle T-Online Kunden in meinem Bekanntenkreis.
Meist alles Fritzboxen in schicken Schwarz.

Aber brombeermuffin scheint ihre Probleme gelöst zu haben oder sie ist jetzt ganz vom Internet abgeschnitten.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 31. Aug 2012, 10:47
Ich wüsste nicht, warum ich eine Fritzbox kaufen sollte, nur weil sie schwarz ist?

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: