Samsung verliert Patentstreit

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2816
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Aug 2012, 07:36
Apple scheint auf ganzer Linie gewonnen zu haben.

http://www.golem.de/news/patentstreit-samsung-verstoesst-gegen-apples-patente-1208-94085.html

Auswirkungen auf Deutschland hat es ja nicht, weil es nur in der USA rechtskräftig ist. Auch witzig ist die festgelegte Summe, 1.049.343.540 $! Hätte man da nicht eine glatte Zahl machen können? So eine Milliarde an Apple und den Restbetrag dann bitte auf mein Konto? ;-D

Gruß Soundtrack


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Aug 2012, 07:44
Ich finde, dass das Urteil zu schwach ausgefallen ist. Immerhin macht Samsung mit diesen Kopien mehrere Milliarden Gewinn.

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1782
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Aug 2012, 10:18
Ich finde diese diverse Rechtsstreite wegen Patenten auf der Welt krank. Natürlich ist es wichtig, dass es ein Instrument gibt um Innovationen und Ideen von Unternehmen zu schützen. Doch mittlerweile nimmt es eigenartige, gar gigantische Ausmasse an …

Schön auf jeden Fall, dass Apple gewonnen hat. Und Apple war es denke ich mal nicht so wichtig, wieviel Geld sie von Samsung erhalten, sondern ein Zeichen zu setzen. So kann Apple diesen gewonnenen Rechtsstreit als Präzedenzfall für zukünftige Streite vor Gericht einsetzen.

"Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen." Dieter Hildebrandt

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8257
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Aug 2012, 10:21
Zitat:
Samsung verliert Patentstreit


[Kaspermodus] Dann hoffe ich doch das sie ihn schnell wieder finden! Was bekommt wohl ein ehrlicher Finder? [/Kaspermodus] ;-D

Okay gerade festgestellt das es ja garnihct die TL ist also dann doch noch etwas ernstes zum Thema.

Spannend ist es doch wann das ganze Thema wirklich beendet ist in dem Bericht sieht es ja noch nihct danach aus dass es das endlich war.

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2708
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 09:28
Samsung hat ja noch die Möglichkeit dagegen zu appellieren.

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 13078
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 10:44
Wenn das unser Steve noch erlebt hätte ;) Ein bisschen Genugtuung sollte Apple jetzt erfahren haben, dass Samsung nicht ungestraft "kopieren" darf. Aber der wirklich zu beziffernde Schaden ist natürlich höher. Samsung dürfte die Strafe trotzdem sehr wehtun. Und das soll sie ja auch.


Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 719
Wohnort: Ruhrpott
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 11:36
MacBit hat geschrieben:
Samsung hat ja noch die Möglichkeit dagegen zu appellieren.

Und genau das hat Samsung gerade getan.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/apple-samsung106.html

Neuste Review: iA Writer

Borussia Mönchengladbach!

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 11:38
Erstmal können sie noch Revision einlegen und dann die Kosten Apple mit auf die Rechnung packen die das dann an die Apple-Kunden weiter reichen.
Samsung ist nicht umsonst Apples größter Lieferant und bei einigen für Apples wichtigen Lieferung Marktführer und echter Patentinhaber.


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8257
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 11:42
Was ist denn ein nicht echter Patentinhaber?

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Aug 2012, 11:47
Apples Patenten mit denen sie in den USA gewonnen haben, sind im Rest der Welt schon fast überall abgelehnt worden.
Das Urteil hat rechtliche Auswirkung einzig und allein in den USA, es betrifft weder Europa noch Asien oder so.
Und die von Samsung Apple vorgeworfenen Patentverletzungen, die dort abgelehnt wurden sind in Europa zum Großteil anerkannt worden.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4398
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 27. Aug 2012, 06:44
Soundtrack hat geschrieben:
Apple scheint auf ganzer Linie gewonnen zu haben.

Apple?

Wohl eher die Konten der Anwälte.

Eine Schmierenkomödie, und die die das ganze bezahlen dürfen ... müssen so tun als würden sie sich freuen - über die dicken Anwaltskonten.

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 27. Aug 2012, 09:18
^^^
Was soll das? Apple hat eine eigene Rechtsabteilung, die so oder so bezahlt werden muss.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10452
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 27. Aug 2012, 18:43
Und was verdienen (oder soll ich besser schreiben "bekommen"?) die so pro Jahr? Kommt vielleicht auf das selbe raus... ;-) :-X

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 27. Aug 2012, 18:54
Die werden aber, wie in jedem Konzern, ohnehin bezahlt. ;-)

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 07:38
Ich bin mir nicht sicher ob Firmenanwälte an jedem Gericht eine Zulassung haben oder ob man zumindest nicht eine Kanzlei vor Ort mit einschalten muß. Ist ja bei uns in Deutschland so ähnlich.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 09:18
Das wird vor allem im Ausland der Fall sein. Zahlen muss aber immer der Unterlegene, auch die Anwaltskosten.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3254
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 10:10
Auch in Deutschland, es kann nicht jeder Anwalt an jedem Gericht auftreten, er muß da zugelassen seien.
Und in den USA sind die Anwälte der Gewinner prozentual am Gewinn(Schadensersatz) beteiligt.
Wenn du in den USA McDonalds wegen zu kalten Kaffees verklagst und bekommst 1 Millionen Dollar als Schmerzensgeld, dann zahlt nicht McDonalds deinen Anwalt, sondern der kassiert 50% von deinem Schmerzensgeld.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 10:41
Das ist auch nicht ganz richtig. In den USA bezahlt zunächst jeder seine Anwaltskosten selbst, es können aber auch Honorarvereinbarungen, wie von Dir beschrieben, abgeschlossen werden.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 10
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 11:14
Ich find die gegenseitige Klagerei zwischen Apple und Samsung irgendwie albern. Demnächst verklagen die sich noch, weil die Buchstabenanordungen auf den Tastaturen gleich sind... "Abgerundete Ecken"...


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Aug 2012, 11:18
Das ist insofern nicht albern, weil es um sehr viel Geld geht.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: