imac - was tun gegen das Spiegeln?

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 204
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 12:41
heyho,

ich hab seit 5 Wochen einen 27er imac und bin grundsätzlich auch sehr zufrieden, bis auf das nervige Spiegeln.

Ja, natürlich hab ich mir das im Laden kritsich betrachtet und gedanken wegen Aufstellort gemacht, aber obwohl kein Fenster im Rücken, sobald mehr Licht einfällt spigelt das Teil ohne Ende...

gibts da was, was man machen kann? irgendeinen Tipp?

Danke,
Gruß
Pit


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8369
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 12:45
Moin,

in der aktuellen maclife Ausgabe gibt es was zu dem Thema, mehr kann ich dazu nicht sagen da ich mit den spiegelnden MacBooks keine Probleme habe.


gruss


sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 204
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 12:51
mein altes 13er MacBook hat bei weitem auch nicht so gespiegelt, daher dachte ich dann auch, dass es beim imac halb so wild sein wird (auf meinem schreibtisch) und nicht im Lampenladen


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10477
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 13:57
Genau aus diesem Grunde habe ich bei meinem MBP den Aufpreis für die antiglare-Option bezahlt.
wo kommen wir da hin, wenn ich auf ein neues Gerät noch selber eine Folie aufbringen muss...

Und eine Entspiegelungsfolie wird wohl für Dich auch der Einzige Weg sein,dies nervigen Reflexionen los zu werden. Wie das einwandfreie Aufkleben bei so einem Riesendisplay allerdings funktioniert, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2722
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 7. Aug 2012, 02:56
Starkstrom hat geschrieben:
[...]Und eine Entspiegelungsfolie wird wohl für Dich auch der Einzige Weg sein,dies nervigen Reflexionen los zu werden.
Wie das einwandfreie Aufkleben bei so einem Riesendisplay allerdings funktioniert, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Ich auch nicht.
Das geht mit «nur» zwei Händen gar nicht. Ab fünf Händen schon eher.

Ein grosses Problem dabei ist die Folie ohne Luftblaseneinschlüsse aufzukleben.

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4417
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 7. Aug 2012, 06:30
Was solche Folien anbelangt, seht mal die Autos der ganz, ganz schnellen an. ;-)

Die die alles Taschengeld an die Karre kleistern, und dafür kein Geld mehr für ein Getränk in der Kneipe haben. ;-)

Die pappen ihre Folien einfach dran - und haben viele, viele Luftbläschen drunter. Sieht voll besch - eiden aus. ;-D

Ein Scheibenfolienperfektanklebeprofi kann das OHNE (Luftbläschen), kostet aber ein paar Kröten.

Die hat der ach so Coole aber nicht mehr, die Folie war zu teuer. ;-)

Und weil das recht häufig vorkommt, gibt es schon Leute die glauben es gehe nur so - MIT Luftbläschen.


Also: Es ist überhaupt kein Problem eine Folie, natürlich auch auf einem Schminkspiegel (=Glare) korrekt aufzubringen. Man muss es nur können, Betonung liegt auf können.

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 204
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 7. Aug 2012, 11:51
herrlich geschrieben.

mein Papa kann das, der hat sowas gelernt...
also mach ich mir wegen der Bläschen keine Sorgen.

Ich frage mich grade nur: welche Folie? und taugt das was? und gibt es einschränkungen?


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10477
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 7. Aug 2012, 20:18
Guck Dir doch mal den Folientest in der aktuellen Maclife an. es wurden da zwar keine iMac-Folien getestet, vielleicht haben die Hersteller der guten Folien aber auch 27"-Folien in ihrem Angebot.

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3263
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 8. Aug 2012, 07:13
"Resümee

Folien können iMacs zwar wirksam entspiegeln, haben aber kaum tolerierbare Nebenwirkungen, da die vorgesetzte Scheibe einen zu großen Abstand zum Display hat. Uns wurde berichtet, dass viele Anwender in Firmen, die ihre iMacs auf Druck von Betriebsräten und Berufsgenossenschaften mit Anti-Reflex-Folien entspiegeln ließen, mit dem Ergebnis nicht zufrieden waren und letztere wieder entfernten. Um besser mit der Spiegelung zu leben, versuchten sie, lieber mit der Beleuchtung und Geräteaufstellung zu experimentieren. Das hilft unserer Erfahrung nach auch.

Viele gewöhnen sich zudem offenbar an die Reflexionen und nehmen sie bald nicht mehr bewusst wahr. Ergonomen warnen aber davor, dass dieses "Wegrechnen" im Gehirn müde machen könnte. Keine Alternative ist auch das Aufdrehen der Bildschirmhelligkeit: Zwar fällt das Spiegeln durch die hellere Nutzinformation weniger auf, doch führt das bei Vielen zu trockenen Augen oder abendlichen Kopfschmerzen."

http://www.heise.de/mac-and-i/artikel/iMac-entspiegeln-1142975.html


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 5311
Wohnort: auf einem Ast über dem Wasser
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 8. Aug 2012, 15:45
Wenn es keine Folie sein soll: Schmirgelpapier, feine Körnung, wäre vielleicht auch noch eine Option.

1543 Leuten gefällt das.
Grüße, der Schnurretiger *schnurr*
13" MBP i5 2,3GHz, 500GB HDD, 4GB RAM, OS X 10.8.4, eyetv 250, ipod Mini silver, Fuji X-E1, Lumix FZ3, Merkur 23C, iphone 3GS


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 21520
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 8. Aug 2012, 17:38
Hab' mich schon gefragt warum es für diesen Tipp so lange gebraucht hat. ;-)

Hatte anfangs auch Bedenken wegen der Spiegelung, war aber im Gebrauch positiv überrascht. Mich stört das gar nicht. Vielleicht ist der Platz wo der iMac steht doch nicht so optimal.

Gruß
Ralf



Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 5311
Wohnort: auf einem Ast über dem Wasser
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 8. Aug 2012, 17:47
Hat mich auch gewundert, da dachte ich: mach' mal. ;-D

Mein MBP hat ja auch das glänzende Display und so schlimm, wie ich es befürchtet hatte, ist es eigentlich nicht. Es kommt wirklich immer drauf an, wie man die Beleuchtung am Hauptarbeitsplatz konfiguriert hat.

1543 Leuten gefällt das.
Grüße, der Schnurretiger *schnurr*
13" MBP i5 2,3GHz, 500GB HDD, 4GB RAM, OS X 10.8.4, eyetv 250, ipod Mini silver, Fuji X-E1, Lumix FZ3, Merkur 23C, iphone 3GS


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: