Backup mit Drobo

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Verfasst am: Do 2. Aug 2012, 11:14
hallo Leute ich habe einen imac und ein Macbook Pro. Beide sichere ich jeweils auf 2 externen Festplatten. das wird m ir alles zu bunt. Jetzt hätte ich gern was besseres. Wie funktioniert das mit so einem Drobo ?

Kann ich auch 2 Mac auf einem Drobo sichern ?

Oder soll ich lieber ne Timecapsule nehmen ? Einen Router habe ich allerdings schon, deshalb werde ich soetwas nicht brauchen, oder ?

Muss man dann eine Partion anlegen oder wie läuft das mit 2 Macs an einer externen Platte ???


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3259
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 2. Aug 2012, 22:39
Zum Drobo - das du ja wohl als RAID betreiben möchtest - hat ivar einen interessanten Artikel verlinkt.

Ein Backup über W-LAN, wie es ja bei der Time Capsule der Fall ist, hat das Problem, dass es sehr lange dauert, da W-LAN einfach nicht die Übertragungsraten von USB oder anderen kabelgebundenen Schnittstellen erreicht.

Ich denke mal, so wie du es momentan machst, bist du am besten dran. Ich habe auch zwei Externe für Backups, eine betreibe ich mit TimeMachine und die andere mit CarbonCopyCloner (ist bis Version 3.4.6 noch kostenlos). Somit muss ich nichts manuell hin- und herschubsen, sondern es geht alles automatisch. Und zur Not kann ich von dem CCC-Backup sogar booten, falls die interne HD verreckt. :-)

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 4. Aug 2012, 07:09
Welcher Drobo denn?

Welche/s OS?

Wie verbunden?

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Verfasst am: Sa 4. Aug 2012, 12:17
Da gehts schon los ;-) Ich dachte an den kleinen Drobo der maximal 4 Platten aufnehmen kann den wollte ich dann mit 2 mal 1 TB bestücken lassen. Anschliessen. Weiss ich nicht ! Muss ich wohl an meine Fritzbox "tüdeln" da ich einen iMac und 1 Macbook Pro habe.

1.) wie erklärt man dem Drobo dann dass er 2 Macs sichern soll ???

2.) Wenn ich dann im Fall der Fälle zurückschreiben will wie weiss dann welcher Mac wo seine Sicherung liegt ?

Hat das einer von euch schon mal gemacht ???


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 5. Aug 2012, 07:12
Ja das habe ich gelegentlich. Auch schon für Andere.

Bei Dir ist mir die Zielsetzung noch völlig im Nebel. Deshalb ist mir auch nicht klar, weshalb unbedingt ein Drobo.

Was willst Du denn eigentlich zusammenstöpseln?

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Verfasst am: So 5. Aug 2012, 22:19
Drobo sieht gut aus. Darauf achten Macuser doch eigentlich auch, oder nicht ?
Sichern möchte ich am liebsten meine ganze Mac Hardware per W-Lan.
IMac, MacBook Pro, iPad, iPhone und das soll am liebsten ganz von selbst laufen. Am liebsten nur noch ein Gerät.
Diese ganzen FireWire und USB Platten Nerven mich. Kann man das ganz normal mit Timemchine einrichten ? wie Sage ich aber dass 2 Macs gesichert werden sollen ? Muss ich da 2 Platten einbauen lassen oder auf einer Platte ne Partion anlegen ?


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4415
Wohnort:
Uster
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 07:12
Ah so, ein Drobo wegen des Designs, WLAN wegen der Bequemlichkeit und am besten alles so wie es gar nicht möglich ist.

Ich versuche rauszufinden um was es geht, und Du schreibst etwas von "worauf Macuser achten".

Wir sprechen eine andere Sprache.

The young people think the old people are fools, but the old people KNOW the young people are fools.
Achtung, der Standart kommt.

Benutzeravatar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 349
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 6. Aug 2012, 10:53
Hi

Der Drobo sieht nett aus, ist auch nicht unpraktisch. Er ist aber sehr laut, weshalb ich ihn im Serverraum betreibe. Da hat man vom Design aber nichts. Ach ja, der Drobo kann recht zickig sein und man muss genau wissen, was man tut. Ein Fehler in der Drobo-Softwae, zwang mich schonmal, alle Daten vom Backup zurückzukopieren. Bei 6 Terabyte und der lahmen Schreibgeschwindigkeit (auch über Firewire 800)ein tagelanges Vergnügen. Hoffentlich sind die kommenden Drobos mit Thunderboltanschluss da schneller. Ich habe meine iTunes-Mediathek darauf. Die Sicherung mach ich auf anderen Platten.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir nicht das nächste Mal lieber ein professionellers Gerät kaufen soll. Auch die Verarbeitung des Drobo ist etwas windig, was ich ob des Preises auch nicht so schätze.

Grüessli, Uli

Just one more but hey, what a guy!

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: