MacBook Pro startet nicht mehr

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 27. Jul 2012, 19:27
Hallo.
ich habe heute mein mbp geupdatet. Ohne Probleme.
Danach hat sich AirDisplay mit einem Update gemeldet. Installiert und danach neu gestartet.

Jetzt gehts los:
Erst kam ich nicht aus dem Anmeldedialog raus. (nach Benutzer+Kennwort kam erneute Abfrage) Daten stimmen.
Dann hab ich's mit Shift-Taste beim Hochfahren probiert. Nix.
Dann hab ich probiert mit cmd+r mein Kennwort zurückzusetzen. Keine Berechtigung.
Dann hab ich mit dem Terminal via fsck -fy versucht was zu regeln. Ohne Ergebnis.
Schließlich wollte ich Lion neu installieren. Aber mein Macintosh HD ist geschützt. Ging auch nicht.
Jetzt will er immer mit dem Landebalken starten, stürzt dann aber nach ca 1/4 des Balken ab und schalten sich aus.

Was kann ich tun?

Time machine kann ich nicht machen, weil ich das letzte mal vor drei Tagen gesichert hab und sich seitdem wichtige Daten angesammelt haben.

Bin langsam. Am Verzweifeln.


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Verfasst am: Fr 27. Jul 2012, 20:18
Ich würde trotzdem Time Machine nutzen. Sollst ja nicht das letzte Backup komplett wieder herstellen sondern nur von der externen Platte den Mac starten. Dann würde ich mal Zugriffsrechte reparieren


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 27. Jul 2012, 20:50
Danke für die Antwort.

Die Daten, die drauf sind sind wichtig. Und es ist so, dass ich Time machine wählen kann ohne die aktuellen Daten zu gefährden.

Wie stell ich das genau an? Bin etwas vorsichtig. %-)


Benutzeravatar
Verfasst am: Fr 27. Jul 2012, 22:34
Hi alles ganz einfach Mac runterfahren und neu starten dann sofort die ALT-Taste gedrückt halten mehrere Sekundenlang nicht loslassen. Dann werde alle Laufwerke angezeigt. Interne Platte, externe Platte, USB-Sticks oder was Du sonnst noch so hast. dann "Startvolume" auswählen. In dem Fall natürlich die externe !!! Start dauert etwas länger und auch der Mac läuft etwas langsamer. Dann würde ich im Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte reparieren und dann wieder von der Normalen Mac-Festplatte starten.

ICH DRÜCKE DIR DIE DAUMEN !!!


Benutzeravatar
Verfasst am: Sa 28. Jul 2012, 09:21
Hi. Wenn ich im Festplattendienst bin kann ich nur das Volume reparieren.
Zugriffstechte sind ausgegraut.

Bei Mountpoint steht "nicht aktiviert" und oben bei den Werkzeugen hab ich die Wahl zu Aktivieren.
Was kann ich tun?


Danke für jede Hilfe!


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 28. Jul 2012, 09:38
Ich hab das Volume überprüft.
Muss repariert werden. Ungültige Knotenstruktur.
Riskiere ich hier einen Datenverlust?


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 28. Jul 2012, 10:49
Kann ich im Festplattendienstprogramm über Wiederherstellen meine Daten auf eine externe Platte sichern?


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2722
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 28. Jul 2012, 14:18
Fleuz hat geschrieben:
Kann ich im Festplattendienstprogramm über Wiederherstellen meine Daten auf eine externe Platte sichern?

Die Option «Wiederherstellen» erstellt auf der externen Platte (das ausgewählte Volume; = Zielvolume) ein komplettes Backup vom ausgewählten Quellvolume.

Selektiv Daten sichern geht so nicht.

Wenn das Quellvolume bootfähig ist, wird das Zielvolume auch bootfähig.

Die Option «Wiederherstellen» ist eine Alternative zu z.B. «Carbon Copy Cloner» (aka CCC).


Edgar

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 28. Jul 2012, 21:24
Wiederherstellung geht nicht.

Input / Output error

Langsam bekomme ich Angst.

Kann ich CCC auch ohne meinen Mac zu bedienen benutzen ?
Also vom SuperDrive starten ?


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 29. Jul 2012, 09:39
Ich hab jetzt das Volume nochmals überprüft.
"Die Partitionstabelle ist in Ordnung"

Trotzdem bootet er nicht mehr.
Es kommt immer der Ladebalken, der nach 1/4 abbricht.
Man kann nichtmal mehr normal Booten.


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 30. Jul 2012, 07:53
Nächster stand:

Hab gestern timemachine geklont. Original war pw geschützt.
Mit der neuen tm bin ich rein und kann jetzt die benutzerrechte reparieren.

Target ging nicht.
Festplatte wurde im Festplattendienst erkannt aber nicht im Finder.



Zugriffsrechte repariert.
Jetzt wird wieder die korrekte speicherbelegung angezeigt.
Beim hochfahren komme ich wieder zum anmeldedialog.
Aber dort ist wieder die Schleife.

Viel kann aber nicht kaputt sein.
Wenn ich falsches Passwort eingeb, wackelt er.
Erkennt also meinen Account.


Habt ihr Tipps? Kann ich versuchen das Volume zu reparieren? Datenverlust beim Reparieren?

Hier meine Daten:

MBP mid2010 13"
Lion
2,66 GHz 8GB RAM
70GB frei


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 30. Jul 2012, 09:59
ERFOLG!

Nachdem ich die Zugriffsrechte reparieren konnte hab ichs nochmal mit dem Target-Mode versucht.

ZUGRIFF! ;-D

Jetzt muss ich schauen obs am AirDisplay Update lag.

Reicht es den Eintrag unter "Programme" zu löschen?
Oder komme ich über den iMac irgendwie an die Autostart Einträge der MBP Festplatte ran?

Ich will nicht unhöflich sein. ;-)
Aber kann mir hier keiner sagen wie oder ob ich Anmeldeobjekte des via TargetMode angeschlossenden MacBookPro entfernen kann?
Wenn ich AirDisplay via Uninstaller entfernen will sagt mit der iMac, dass ich neu starten muss.
Muss ich dann wieder "T" drücken oder kann ich einfach bestätigen?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar.


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 26
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 31. Jul 2012, 12:22
Update 2:

Lion neu aufzusetzen hat nichts gebracht.
Also - mit den gesicherten Files im Rücken - konnte ich das Time machine Backup aufspielen.
Jetzt läuft er wieder.

Nur.

Ich habe plötzlich 12GB mehr freien Speicher.

Weiß jemand woran das liegt?
Ich vermisse nämlich nichts… $-)


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3262
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 2. Aug 2012, 22:11
Zitat:
Ich habe plötzlich 12GB mehr freien Speicher.

Weiß jemand woran das liegt?
Ich vermisse nämlich nichts…
Das waren vielleicht Auslagerungen vom Arbeitsspeicher. Wenn der Arbeitsspeicher nicht mehr ausreicht, lagert der Mac die Daten auf die Festplatte aus - weshalb diese auch nie randvoll sein sollte.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: