Roxio Toast 11 Titanium EDU

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Verfasst am: Do 5. Jul 2012, 12:51
Servus - kann mir jemand sagen was der Zusatz EDU bei obigen Programm bedeutet - habe das Brennprogramm im Internet entdeckt das zur Zeit für 39 Euro angeboten wird - nachdem ich ein Brennprogramm usw. für meinen Mac suche wäre dies eine Überlegung wert - oder gibt es evtl. Einschränkungen zu beachten bzw. wo ist der "Hacken" - Gruß Manfred


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 44
Wohnort: Wiesbaden
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 5. Jul 2012, 13:26
EDU = Education Software für Schüler, Studenten und Lehrer.
Für alle anderen kostet es 99.-€


Benutzeravatar
Verfasst am: Fr 6. Jul 2012, 16:09
Danke Kr1stof für die Aufklärung - d.h. also, dass es sich um die gleiche Software handelt wie bei dem Produkt um 99 Euro - keinerlei Einschränkungen, ausser das es nur von dem genannten Personenkreis käuflich zu erwerben ist......eigentlich Schade wäre durchaus ein Schnäppchen gewesen......


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 44
Wohnort: Wiesbaden
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 6. Jul 2012, 16:31
Was willst Du denn machen?
Benötigst Du wirklich den Funktionsumfang von Toast?
Man kann mit OSX Boardmitteln CDs / DVDs erstellen und es gibt ein paar gute kostenlose Programme im Web. Vielleicht bietet eines davon alles was Du brauchst?


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2725
Wohnort: Bern (Schweiz)
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 8. Jul 2012, 07:48
kr1stof hat geschrieben:
Was willst Du denn machen?
Benötigst Du wirklich den Funktionsumfang von Toast?
Man kann mit OSX Boardmitteln CDs / DVDs erstellen
und es gibt ein paar gute kostenlose Programme im Web. Vielleicht bietet eines davon alles was Du brauchst?

Zum Beispiel Burn.
Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Edgar

Mac-User seit 1985

Mac OSX 10.5.8 (auf 320 GB FireWire HD extern);
MacBook Pro 15zoll, Jg. 2006, 3 GB Ram, 320 GB HD, Mac OSX 10.6.8;
Drucker Canon PIXMA iP5300;

Habe kein iPod, kein iPhone, kein iPad


Benutzeravatar
Verfasst am: Mo 9. Jul 2012, 16:18
Danke für Eure Tips und Hinweise - grundsätzlich bräuchte ich nicht den gesamten Funktionsumfang von Toast - das hat der iMac einfacher und kostenlos ja mit dabei - was mir jedoch nach dem Umstieg von Windows zu Apple fehlt ist ein Überblendprogramm für Musik - dies war ich von Nero gewohnt - bei iTunes kann ich ja lediglich auf 0 Sekunden "Übergang" stellen - das war es auch schon - sonst ist leider nicht viel zu finden - nachdem ich viele Musikstücke auf dem Rechner habe die sehr unterschiedlich lange "auslaufen" fand ich die Funktion der Überblendung sehr sehr gut (man brauchte nur die Zeit einzugegeben und schon passte es) - beim iMac usw. ist sowas nicht an Bord - auch die Möglichkeit mit Toast aufzunehmen und die Musik danach zu bearbeiten finde ich gut, ob es den Kaufpreis von 99 Euro lohnt weiß ich ehrlich gesagt nicht.....Gruß Manfred.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2346
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 9. Jul 2012, 18:08
Mambo hat geschrieben:
auch die Möglichkeit mit Toast aufzunehmen und die Musik danach zu bearbeiten finde ich gut,

Wenn du aufnehmen und bearbeiten willst, dann schau, ob du irgendwo Toast 10 auftreiben kannst. Das Aufnahmeprogramm ist dort um Längen besser als bei der Version 11.

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Verfasst am: Di 10. Jul 2012, 20:00
Super gut.

:-) :-) :-)


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: