Neues MacBook Pro (mid 2012)

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3263
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 18:20
TouchPro2G hat geschrieben:
Mike-H hat geschrieben:
GTX650M ist einen Game-GPU, bei der gerade durch die hohe Auflösung des Retinadisplays der nur 128Bit breite Speicheranschluss schnell mal zum Flaschenhals werden kann.
Na Zocken ist mit dem neuen Retina-MBP, zumindest bei nativer Auflösung sowieso nicht drin.

Ich zocke mit 5040x 2100, auf 6 20" mit 2 GTX670 BF3 mit rund 50-60fps.


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3259
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 19:46
Ja, und? Eine GT 650M ist ist eine Notebook-Grafikkarte. Zwei GTX 670 sind da in einer höheren Liga. ;-)

AnandTech hat geschrieben:
Diablo III is actually quite playable at 2880 x 1800, at least in the earlier levels (I haven't had time to make it far enough in the game to tell how bad it can get). I managed to average 20 fps at 2880 x 1800 in the most stressful scene I have presently unlocked.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8355
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 20:24
mac-christian hat geschrieben:
renderscout hat geschrieben:
Ansonsten ist dir hoffentlich auch einmal aufgefallen wie Apple das MBP bewirbt, vorallem welche Software sich auf den Screeshots zeigt... FinalCut, Aperture,etc.

Wozu braucht man FinalCut, wenn nicht um (auch) DVDs herzustellen?

Christian


Naja,

manch ein Presswerk nimmt auch image Dateien die sogar aus iDVD kommen können und DVDStudio Pro welches zwar nicht mehr verkauft wird aber dennoch seinen Dienst verrichtet gibt auch passenden Dateien für Presswerke aus. Gleiches solle auch für Encore gelten.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10476
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 20:41
Zwischenresümee: ich stelle jetzt einfach mal fest, dass es mehr kritische als positive Stimmen für das neue MBP gibt. Auch auf anderen Seiten im Internet rumort es da (und beim Mac Pro).
Es ist eben NICHT so, dass alles was Apple anfasst zu purem Gold wird. Apple greift auch manchmal in die kein besonders nettes Häufchen. Auch in jüngster Zeit passierte dies hin und wieder, wenn auch zugegebener Maßen viel weniger, als das anderen renommierten Firmen passiert (ist)...

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 20:48
Starkstrom hat geschrieben:
Zwischenresümee: ich stelle jetzt einfach mal fest, dass es mehr kritische als positive Stimmen für das neue MBP gibt. Auch auf anderen Seiten im Internet rumort es da (und beim Mac Pro).
Es ist eben NICHT so, dass alles was Apple anfasst zu purem Gold wird. Apple greift auch manchmal in die kein besonders nettes Häufchen. Auch in jüngster Zeit passierte dies hin und wieder, wenn auch zugegebener Maßen viel weniger, als das anderen renommierten Firmen passiert (ist)...


Kann anscheinend nicht so schlimm sein wie man unschwer an der Verfügbarkeit bzw. den Lieferzeiten im Apple Store erkennen kann... :-X

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10476
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 20:49
Ralf hat geschrieben:
Ja gut, das 17er ist weg, wollte ich erst auch erwähnen. Mich würden mal die Verkaufszahlen interessieren, der Preis war ja extrem hoch.


Was war daran "extrem" hoch? (Ich hab mir sogar eines leisten können... ;-) )
Ich finde, dass das Retine-MBP "extrem" teuer ist. Das liegt neben dem neuartigen Display sicher an der unsäglichen SSD, die nicht jeder will (und braucht) und die einfach noch zu früh für so ein Gerät daher kommt. Für das MBA ok: hier wird kompromisslos auf Styling getunt, da ist eine HD einfach zu groß/schwer/dick...

Aber nun weiß ich auch, warum die das 17er aufgelassen haben: ein 17"-Retina-MBP würde sicher mindestens 3000 Euro kosten. Und bei dem Preis würden selbst die hartgesottensten Apple-Jünger ins Stocken geraten, wenn es ums klicken auf den "Bestellen"-Button geht...

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10476
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 20:55
renderscout hat geschrieben:
Kann anscheinend nicht so schlimm sein wie man unschwer an der Verfügbarkeit bzw. den Lieferzeiten im Apple Store erkennen kann... :-X


Nichts wäre für den Verkaufsstart eines neuen Gerätes tödlicher, als ein "Versandfertig: gestern". Das würde ja den Eindruck erwecken, dass Apple auf den Geräten sitzen bleibt, was wiederum die Verkaufszahlen ins Stocken geraten lassen würde.

So pervers es klingt: schwer verfügbare Dinge regen nochmal mehr zum Kaufen an, als leicht verfügbare. Da hat es auch schon geholfen, wenn Dinge nur scheinbar schwer verfügbar waren... ;-)

Ausserdem ist Apple ja bekannt dafür, dass die am Anfang nicht die Riesen-Vorproduktion fahren, die stellen einige tausend Einheiten her, launchen das Ding und produzieren dann erst während dem Verkaufsstart munter drauf los.

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8355
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 21:13
Moin,

klar gibt es kritische Stimmen wobei ich jetzt schon das Gefühl habe das es mehr negative gibt als positive. Allerdings müsste man davon noch die abziehen die auch noch meckern würden wenn ein 23" Laptop mit 4TB SSD 32 GB RAM 12 X 3,5 GHZ für 299€ raus kommen würde nur weil ein Laufwerk fehlt und es nicht entspiegelt gibt. ;-)

Ich hatte in der tat damit gerechnet dass das Retina MacBook in de kleinsten Ausführung schon die 2999€ Marke erreicht. Ich finde es also eher günstig. Ich muss jedoch dazu sagen dass ich seit ich ein MacBook Air habe weiss das mein nächstes Laptop Wiede rein Air wird, für die wichtigen Dinge habe ich den MacPro und für 2014/15 steht dann der nächste Mac Pro an.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1374
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 21:36
sedl hat geschrieben:
Allerdings müsste man davon noch die abziehen die auch noch meckern würden wenn ein 23" Laptop mit 4TB SSD 32 GB RAM 12 X 3,5 GHZ für 299€ raus kommen würde nur weil ein Laufwerk fehlt und es nicht entspiegelt gibt. ;-)

Ja! ;-D


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 10476
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 21:46
Klar: es kommt auf den Verwendungszweck und den Status des MBPs an.
Ist es ein Zweit- oder gar Drittrechner, wird damit nur gesurft oder auch gearbeitet, usw.

Für dich reicht dann auch ein MBA. Für mich würde es ein MBA nicht tun, da ja mein MBP mein Hauptrechner ist.

Für mich ist aber auch die Tatsache, dass beim neuen MBP ja gar nichts mehr selber wechselbar ist, ein absolutes no go. Apple schlägt so aber mehrere Fliegen mit einer Klappe:
1. Sie müssen es nicht mehr hinnehmen, dass immer mehr Käufer nicht mehr bereit sind ihre wahnwitzigen RAM-Preise zu bezahlen und den Arbeitsspeicher selber bestellen und auswechseln.
2. Sie verkaufen mehr Macs, da ja nun noch mehr Komponenten verbaut sind, die nicht mehr wechselbar sind bei einem Defekt
3. Durch die unter Punkt 2. genannte Tatsache werden sie auch mehr ACPPs verkaufen für diese Rechner
4. Apple spart durch den fix integrierten Arbeitsspeicher auch Geld, da dieser bei der Produktion einfach mitgelötet wird und somit die Handgriffe zum Einsetzen des RAMs beim weiteren Zusammenbau eines herkömmlichen Macs entfallen und auch die RAM-Sockel bei den Vorgängern haben Apple Geld gekostet.

Wikipedia: I know everything! Google: I have everything! Facebook: I know everybody! Internet: Without me you are all nothing! Electricity: Keep talking bitches...

Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 13. Jun 2012, 22:28
Eben , das neue MBP zeigt wie weit ALLINONE geht ;) Im Prinzip wie ein iPad - gekauft wie bestellt und jaaaa nieee was erweitern. Wenn nix mehr reicht = neues kaufen = mehr Geld für Apples iOS7 Entwicklungsteam.


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 07:09
Laur macfixit passt wohl die SSD Karte aus dem MBA nicht in den neuen MBP Retina rein. Ist ewas anders in der Größe. Bisschen blöde, weil sich damit natürlich der Preis etwas erhöht, da die Hersteller wie OWC zwei, minimal verschiedene Modelle fertigen lassen müssen (Stückzahl = Preis).


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2345
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 07:23
Merkst du denn nicht, dass das die Politik von Apple ist? Öfter mal was neues, damit die Leute wieder kaufen können! Beispiele gefällig?

- Bildschirmanschluss an den diversen Varainten des MacBook
- neuer vs. alter MagSafe-Anschluss
- schon zu den Powerbook-Zeiten gabs für beinahe jede Serie wieder ein neues Netzteil mit einem nicht mehr passenden Stecker
- ...

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 07:52
Mal ne Frage zum neuen MagSafe. Was hat es damit eigentlich auf sich, weiß das jemand?

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3263
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 08:03
Dateianhang:
Dateikommentar: http://www.engadget.com/2012/06/11/apple-magsafe-vs-magsafe-2-photos-incompatible-power-connectors/
magsafe-apple-adapters.jpg
magsafe-apple-adapters.jpg [ 40.05 KiB | 3280-mal betrachtet ]

"Mit dem MacBook Pro mit Retina-Display hat Apple auch einen neuen MagSafe-Stecker eingeführt, der das Gerät mit Strom versorgt. Das besondere am MagSafe-Anschluss ist, dass dieser nur durch einen Magneten am Gerät gehalten wird und somit Stürze des Notebooks verhindert, sollte man über das Stromkabel stolpern. Die neue Variante des MagSafe-Steckers ist breiter, aber weniger hoch als der alte Anschluss, damit dieser an das Gehäuse des neuen MacBook Pro mit Retina-Display passt. Engadget.com hat einige Vergleichsfotos veröffentlicht, auf denen deutlich die Unterschiede zu erkennen sind. (cmk) "
http://www.mactechnews.de/news/index/Fotos-des-neuen-Stromsteckers-MagSafe-2-153186.html


Benutzeravatar
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Beiträge: 15961
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 08:12
Sieht ein Blinder warum das so ist:
Der "alte" Stecker wäre zu hoch für das schmalere MBP. Nur aus diesem bescheuerten Design Mist wird ein neuer Stecker fällig. Dabei ist doch das andere Gerät auch schon sehr flach. Wegen 2-3 mm dünner verändern die so viel (auch innen muss sicher Platz eingespart werden, siehe SSD).
Insofern nicht nur ein Allinone gekauft wie bestellt Problem sondern auch ein Design über alles Problem.
Mit 2-3 mm dicker wäre das ja nicht hässlich geworden, oder?! Aber Apple sieht das anders :)


Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 21519
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 09:15
Kabel und Netzteil bekommt man doch dazu, also kein Nachteil.

Apple bietet ein neues Gerät an. Wem es gefällt der kauft es, wem nicht der sieht sich woanders um.

Gruß
Ralf



Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 09:44
Ok, Danke. Ich dachte damit hat es nochmehr auf sich als nur die Größe...

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 2345
Wohnort: Helvetien
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 12:28
Ralf hat geschrieben:
Kabel und Netzteil bekommt man doch dazu, also kein Nachteil.

Aha. Wenn man für sein bisheriges Gerät ein (Reserve-) Ladegerät hat und es für das neue nicht mehr nutzen kann, ist es also kein Nachteil?

Naja...

Christian

Hilfe für Strassenkinder in Ghana

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 4877
Wohnort: Potsdam
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 14. Jun 2012, 12:44
Es gibt doch nen Adapter hat Apple gesagt.... und gesehen hab ich das auch schon...

http://store.apple.com/de/product/MD504ZM/A?fnode=MTY1NDEwMQ

Ne Kiste voll mit Äppeln & ein "Fauler"...

ASUS Maximus 3 Gene, Core i7 860, 8GB RAM, ZOTAC GeForce GTX 260 AMP², OS X 10.8.3 auf OCZ Vertex2 SSD + TRIM Enabler

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: