iMac reagiert nicht mehr richtig

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 11. Apr 2012, 15:47
Hallöchen zusammen!

Ich hab nen 24" iMac mit 2,16 GHz und 3 GB RAM.
Mittlerweile passiert es sehr häufig, das der Mac plötzlich nicht mehr reagiert. Nur noch die Maus, alles andere ist eingefroren. Offene Programme: Safari und Mail. Nach ca. 30 sek ist er wieder da.
Manchmal hilft nur noch "Stecker ziehen"!
Hin und wieder sind es auch ein paar Grafikprobleme, die das Bild verwischen (ich weis nicht genau wie ich´s beschreiben soll...)
Ich hab den AHT laufen lassen, der findet jedoch keine Störungen. RAM ausgetauscht, keine Besserung, alles Mögliche Resetet... nicht das das Logic Board defekt ist, aber sollte der AHT das nicht anzeigen?
Ich bin mit meiner Weisheit am Ende :-((
Hat jemand einen Verdacht oder ne Ahnung?


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 11. Apr 2012, 16:21
Hast du den Mac schon mal in den sicheren Modus gestartet? Dazu musst du beim Start die Shift-Taste gedrückt halten.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6382
Wohnort:
52.8098° N
9.96323° O
Online Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 11. Apr 2012, 18:54
Hört sich für mich an, als würde die (eine) Festplatte, die im Ruhezustand ist, gestartet wird.
Hat mein Mac Pro ab und zu, aber da sind auch vier Platten drin.
Oder deine Platte ist schon sehr voll, und der iMac lagert Daten ein oder aus.

Gruß
Jürgen
View


Weisheit der Woche:
Nur durch entschlossenes Nichthandeln vermeidet man Fehler.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 11. Apr 2012, 20:08
Hallo.
Danke für eure Antworten!

Also sicherer Modus scheint zu funktionieren, bis jetzt ohne Probleme.
Ich lass ihn mal so weiter laufen...

Festplatte kann ich sicher ausschliessen.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Do 12. Apr 2012, 13:08
Aha, das ist doch schon mal was. Jetzt wissen wir wenigstens, dass es an irgendeiner Systemerweiterung liegt. Hast du Systemeinstellungen (Erweiterungen) von Dritten installiert? Dann lösche diese mal nacheinander und schaue nach jedem Löschen, ob nach einem normalen Neustart das Problem wieder auftritt. Vielleicht findest du auch in den Logs in der Konsole einen Hinweis.

Zitat:
Ich lass ihn mal so weiter laufen...
Der sichere Modus hat nur den Nachteil, dass die Erweiterungen eben nicht funktionieren und das ist natürlich eine Einschränkung.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 16. Apr 2012, 19:35
Ich hab jetzt mal alles mögliche runtergeschmissen und jetzt läuft er etwas besser... seit ich die "kleine Petze" aktualisiert habe, geht's noch etwas besser. Aber ganz wech isses noch nicht...


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 16. Apr 2012, 19:54
Falls du mal einen NTFS-Treiber installiert haben solltest, könnte dich dieser Thread hier vielleicht interessieren. Einige Parallelen zu deinem Fall gibt es da.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 12
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 16. Apr 2012, 19:57
Desmo hat geschrieben:
Mittlerweile passiert es sehr häufig, das der Mac plötzlich nicht mehr reagiert. Nur noch die Maus, alles andere ist eingefroren.

Genau das gleiche Problem hatte ich letztens beim Testen von Opera 12. Opera 12 weg -> Problem weg. Also vielleicht auch bei dir irgendein korruptes Programm? $-)

iMac / AirPort Extreme /  TV 3

Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 999
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 17. Apr 2012, 20:44
Perian ist auch so ein schlimmer Finger der Vieles ausbremst.


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 6273
Wohnort: Berlin
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 17. Apr 2012, 23:16
^^^
Derartiges konnte ich noch nie feststellen. $-)

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht. Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 18. Apr 2012, 08:08
TouchPro2G hat geschrieben:
Falls du mal einen NTFS-Treiber installiert haben solltest, könnte dich dieser Thread hier vielleicht interessieren. Einige Parallelen zu deinem Fall gibt es da.


Ich glaub ich muss es so machen wie Du... Neuinstallation...
Wenigstens läuft er einigermassen stabil dank Deines Tipps!


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mi 18. Apr 2012, 14:45
Wie darf ich das verstehen? Hattest du einen NTFS-Treiber, oder hast du dich einfach so zu einer Neuinstallation entschlossen? :-)

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 22. Apr 2012, 12:46
Nee, kein NTFS Treiber gehabt...
Der iMac läuft im abgesicherten Modus stabil und im normalen modus geht er total in die Knie.
Leider immer noch, obwohl ich alles unnötige gelöscht habe %-)


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 22. Apr 2012, 13:07
Ja, da ist eine richtige Neuinstallation (keine Time Machine-Wiederherstellung) wohl am besten. Bevor man Ewigkeiten nach dem Übeltäter fahndet.
Aber bevor du das machst (ist ja doch ein recht großer Aufwand), würde ich - wie schon geschrieben - erst noch in dem Programm Konsole nachsehen. Du könntest mal die ganzen Meldungen (Seitenleiste links -> alle Meldungen), die bei einem normalen Neustart passieren, hier ins Forum reinkopieren. Ein Start wird durch eine Meldung, in der irgendwas mit BOOT steht, markiert. Vielleicht findet sich so der Übeltäter.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 23. Apr 2012, 11:47
Hi.

Hier mal was mit laufender Störung aus dem Terminal...

23.04.12 12:52:24,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:24,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:24,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:24,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:26,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:26,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:26,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:26,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:31,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:31,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:31,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:31,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:33,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0xd = GR: SW Notify Error
23.04.12 12:52:33,000 kernel: 0000006b
23.04.12 12:52:33,000 kernel: 00100000 00004097 00016875 00000002
23.04.12 12:52:33,000 kernel: 000190e8 0000142c 4f894717 00000002
23.04.12 12:52:33,000 kernel: 00000000 beef9601 00000000
23.04.12 12:52:33,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:33,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:34,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:34,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:34,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0xd = GR: SW Notify Error
23.04.12 12:52:34,000 kernel: 0000006b
23.04.12 12:52:34,000 kernel: 00100000 00004097 00016875 00000002
23.04.12 12:52:34,000 kernel: 000190e8 00001fd8 0029029f 00000002
23.04.12 12:52:34,000 kernel: 00000000 beef9601 00000000
23.04.12 12:52:35,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:35,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:35,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:35,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:35,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:35,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:36,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:36,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:37,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:37,000 kernel: 00000069
23.04.12 12:52:39,000 kernel: NVDA(OpenGL): Channel exception! exception type = 0x6 = Fifo: Parse Error
23.04.12 12:52:39,000 kernel: 00000069


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 23. Apr 2012, 15:34
Ich habe unter anderem diesen Link gefunden. Da wird auch eine komplette Neuinstallation von OS X als mögliche Lösung genannt.

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 23. Apr 2012, 17:56
Hab ich sogar schon ausprobiert...
Leider steht im Netz ein haufen über dieses Thema, aber auch das Apple das nicht sonderlich interessiert!
Ich muss mir wohl oder übel die Arbeit einer Neuinstallation machen :-((


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 3155
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Fr 4. Mai 2012, 19:02
Hast du denn schon eine Neuinstallation durchgeführt? Wenn ja: Hat`s was gebracht?

Von dem Zeitpunkt an, ab dem man durch die totale Überwachung aller Menschen jeden Verbrecher ausfindig machen kann, ist sie überflüssig. Die Antwort ist dann offensichtlich.

Benutzeravatar
Verfasst am: Mo 7. Mai 2012, 19:05
TouchPro2G hat geschrieben:
Hast du denn schon eine Neuinstallation durchgeführt? Wenn ja: Hat`s was gebracht?


Hi.

Nachdem ich Flash deinstalliert hatte und Rechte reparieren, PRAM Reset usw durchgeführt hatte, seit dem ist es nicht mehr aufgetreten.
Ich hoffe das es das war! Mein iMac läuft stabil und die vorherige Geschwindigkeit wird auch wieder erreicht...
Bin ich froh ;-D ;-D ;-D

Falls jemand noch ein Superdrive übrig hat, ich bräuchte noch eins für meinen iMac..

An TouchPro2G:

DANKE für Deinen Support!!!


Benutzeravatar
Besucher
Besucher
Beiträge: 82
Wohnort: Trier
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Mo 7. Mai 2012, 19:11
Ich hab mich schon über den Captcha Code gewundert,
jetzt weiss ich auch warum... Anmeldung vergessen...


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: