Welche Auflösung braucht ein Camcorder?

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Verfasst am: Di 23. Jul 2002, 17:29
Beinahe hätte ich heute eine digitale Kamera bestellt (Camcorder, Canon MV530i). Aber ich habe dann doch noch gezögert: die hat ja nur 540.000 Pixel und effektiv nur 380.000!<br>Ist das nicht ein wenig zu wenig? Welche Auflösung ist ordentlich, um mit den Movies später was zu machen?<br><br>Yanka<br>-Veteran, völlig verwirrt-


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Verfasst am: Di 23. Jul 2002, 19:30
Auflösungen könnten genau wie bei Digitalkameras im 5MPixel<br>liegen aber wohin oder besser worauf mit den ganzen Daten ??<br>Also dein gewähltes Modell kann dann wohl ca. 800 mal 600 was für SVCD ausreicht, gibt aber schon MegapixelCamcorder....<br><br>Tschüß Patzi<br>


Benutzeravatar
Verfasst am: Di 23. Jul 2002, 20:28
Naja, es ist eine Preisfrage. That's it.<br><br>Ich hätte gerne 800.000 Pixel und Foto-Funktion auf Speicherkarte.... für 750 EUR.  ;D<br><br>Yanka<br>-Veteran, Kaufrausch-


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 24. Jul 2002, 09:17
Moin Yanka:<br>Videoauflösung in Pal bei einer 5:4 (Standart) Aspect Ratio ist 720*576=414720 Pixel. <br>Wie schon gesagt:Ich denke für den Preis ist Deine Cam echt ein Schnäppchen. Bessere Cams haben 3 Chips statt einem. Das spielt sich preislich jedoch in einer ganz anderen Liga ab. Bei 1 Chip Cams musst Du beim Aufnehmen darauf achten, genug Licht zur Verfügung zu haben. Ich hab auf  einem 1Chip Modell mein Prüfungsstück gemacht und bestanden. Die Prüfung hat der NDR abgenommen und die sind bekanntermaßen recht pingelig, was die Qualität angeht. Und für den Heimgebrauch reicht so ein Ding allemal. <br>Zum Thema Photos: Eine Videocam wird nie die Qualität einer Digitalen Photocam erreichen, da die Videocamera mit dem statischen Wert von 72 DPI Auflöst. (Ob es inzwischen Cams gibt, die auf Speicherkarten höher aufgelöst speichern, weiß ich nicht.) Reicht fürs web, nicht wirklich für den Profidruck. Solltest Du auf dem heimischen Tintenstrahldrucker ausdrucken wollen, kannst Du die Bilder auf ca. 300 DPI aufblasen (Photoshop, Graphik Converter). Reicht für den Privatgebrauch.<br>Hoffe das hilft ein wenig.<br>*T


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 24. Jul 2002, 09:20
Jo, das ist mal ein Wort. :) Ich werde heute nochmal in der Stadt bei Saturn gucken, und auch bei Karstadt, die schmeißen gerade ihre Vorführstücke raus.<br><br>Ansonsten werde ich dann heute abend den Knopf drücken.<br><br>Yanka<br>-Veteran, kommt was?-


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 24. Jul 2002, 09:25
Also: Man braucht ca. 420.000 Pixel für ein Videobild in PAL.<br>Wenn man eine Kamera mit 800.000 Pixeln kauft, ist man auf der sicheren Seite. Die restlichen ca. 380.000 Pixel werden für die digitale Bildstabilisierung eingesetzt ... und die ist bei Canon recht gut ... obwohl dort nur ca. 320.000 Pixel für das Bild verwendet werden.<br>Ich habe ich mit meiner MC550i schon tolle Filme gedreht, trotz der NUR 540.000 Pixel.<br>Schlimmer finde ich, wenn der Ton durch das Motorgeräusch übertönt wird. Aber das ist eine andere Baustelle.<br>Siehe auch: http://www.dvspot.com<br><br>- rpm -<br><br>


  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: