Mit Pages ein Tagebuch in Buchform schreiben.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 180
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 11:54
Hallo Experten!
Über viele Jahrzehnte habe ich Blätter mit einzelnen Ereignissen voll geschrieben. Nun möchte ich das alles ordnen und wie ein Buch mit Kapiteln und Absätzen schreiben.
1.) Geht das mit Pages?
2.) Gibt es ein besseres Programm dafür?
Danke im Voraus.
karlemann


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 5311
Wohnort: auf einem Ast über dem Wasser
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 12:06
Das geht vermutlich sogar mit Textedit. Und ja, mit Pages sollte das auch möglich sein.

1543 Leuten gefällt das.
Grüße, der Schnurretiger *schnurr*
13" MBP i5 2,3GHz, 500GB HDD, 4GB RAM, OS X 10.8.4, eyetv 250, ipod Mini silver, Fuji X-E1, Lumix FZ3, Merkur 23C, iphone 3GS


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 180
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 14:56
Hallo Schnurretiger!
Hast Du Erfahrung mit solch einem Unterfangen?
Öffne ich da einfach eine leere Vorlag und fange an zu schreiben?
Auf jedenfall Danke für Deine Antwort.
karlemann


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1374
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 15:47
Hallo karlemann,

hatte vor Jahren mal eine Pages Vorlage gehabt, die wie ein Buch aussah. Leider kann ich diese nicht mehr wieder finden. :-(
Ich denke aber das es hier noch mehrere Lösungen gibt.
Eine wäre, Du lädst Dir von Apple die Pages/ePub Vorlage herunter, öffnest diese mit Pages, setzt dort Deine Kapitel ein, schreibst Deinen Text und speicherst es als Pages Datei. Oder Du gehst dann auf die Export Funktion und wandelst das gleich in eine ePub Datei um.
Dann kannst Du es auch über iBooks mit Deinen mobilen Endgeräten im Book-Style lesen.
Natürlich kannst Du das auch als .pdf speichern, oder weiter verarbeiten... ;-)
Eine genauere Anleitung wie das mit den Pages für ePub funktioniert gibt es hier.


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 180
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 16:18
Hallo udlich!
Herzlichen Dank für Deine umfassende Antwort.
Ich werde auf jedenfall berichten, wie es mir ergangen ist.
karlemann


Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 5311
Wohnort: auf einem Ast über dem Wasser
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 16:23
Um ehrlich zu sein verstehe ich das Problem nicht so ganz. Mit jeder Textverarbeitung lässt sich ein Buch schreiben, genauso wie früher mit der Schreibmaschine. Möchtest du dein Werk hinter drucken lassen, oder es dir zu Hause ausdrucken? Wie soll das Endprodukt aussehen?

13.05.2012

[TAB]So, heute habe ich endlich angefangen, meine Notizen der letzten 20 Jahre abzutippen. Wenn ich mir die ganzen Notizbücher, Schnellhefter und Sammelmappen mit vollgeschriebenen Seiten so ansehe, habe ich ein wenig Angst vor diesem Projekt. Werde ich jemals damit fertig? Wird mir bei einem Großteil der Seiten die Schamesröte ins Gesicht steigen, weil ich mich eigentlich gar nicht an das erinnern will, was ich vor 15 Jahren mal gedacht habe?
[TAB]Ein wahres Abenteuer ist es, mein Gekritzel aus der Urzeit zu entziffern. Ich schaffe es doch verdammt noch mal nicht, einigen Wörtern so etwas wie Sinn zu geben. "Alladumghal" ist so ein Beispiel. Es hat fast eine Stunde gedauert, bis ich die erste Seite meines privaten Archivs abgetippt hatte. Die erste Seite! Und ich habe noch gut 14500 vor mir! Ob es wirklich so eine gute Idee war? Vielleicht sollte ich die Seiten einfach einscannen und daraus ein Buch binden lassen.

1543 Leuten gefällt das.
Grüße, der Schnurretiger *schnurr*
13" MBP i5 2,3GHz, 500GB HDD, 4GB RAM, OS X 10.8.4, eyetv 250, ipod Mini silver, Fuji X-E1, Lumix FZ3, Merkur 23C, iphone 3GS


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 180
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 17:25
Hallo Schnurretiger!
Du hast mit dem Schreibmaschinen-Beispiel recht. Und nein, ich will das nur für mich und damit die schlimmen Nächte verkürzen.
Recht herzlichen Dank für Eure Mitteilungen.
karlemann


Benutzeravatar
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 859
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 19:41
Ich denke mit Pages geht das ganz einfach.

1. Öffne ein leeres Dokument.
2. Öffne die Absatzstile. (blauer Knopf unterhalb dem dem roten Fenster-schliessen-knopf)

3. Editiere deine Absatzstile. Überschriften 18, fett und zum Beispiel Arial den normalen Text Arial, 12

4. Gefallen dir alle Absatzstile, beginnst du auf der ersten Seite mit folgendem Schritt.
5. Menü Einfügen -> Inhaltsverzeichnis.

6. Schreib auf der zweiten Seite deinen ersten Tag in deiner "Chronik" als Überschrift und beginne mit deinen Erinnerungen.

Je nach Menge die du pro Tag geschrieben hast, würde ich dir empfehlen die Überschriften eventuell anzupassen. Sodass im Inhaltsverzeichnis ein wenig Übersicht herrscht. Zum Beispiel Kindheit, 20er Jahre und Familie ;-)

Wichtig ist dabei einfach das du dich an die Absatzstile hältst, da sonst das ganze Inhaltsverzeichnis nicht funktioniert. Ich habe dir unten eine kleine Vorlage angehängt. Wenn du möchtest kannst du die verwenden...


Dateianhänge:
Tagebuch.pages [179.32 KiB]
867-mal heruntergeladen

MacBook late 08, iPhone 5
-> Flickr

Zuletzt geändert von iPhone-user am So 13. Mai 2012, 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 5311
Wohnort: auf einem Ast über dem Wasser
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 19:45
Und gaaaaaanz wichtig ist, gaaaaanz oft zu speichern! ;-D

1543 Leuten gefällt das.
Grüße, der Schnurretiger *schnurr*
13" MBP i5 2,3GHz, 500GB HDD, 4GB RAM, OS X 10.8.4, eyetv 250, ipod Mini silver, Fuji X-E1, Lumix FZ3, Merkur 23C, iphone 3GS


Benutzeravatar
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 180
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 13. Mai 2012, 20:29
Hallo iPhone-user, hallo Schnurretiger!
Herzlichen Dank für Eure Zuschriften.
Wenn man alte Bilder ordnet, sind das Abbilder schöner Momente in der Vergangenheit. Bin gespannt ob das mit Geschriebenem, das ja auch die nicht so schönen Momente beinhaltet, auch so erfüllend ist.
Danke. karlemann


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: