Daten in neu erstellten Ordner verschieben

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1782
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Feb 2012, 23:19
Hallo,

ich habe eine Frage zu Automator bezüglich der Machbarkeit.

Ich möchte folgenden Arbeitsablauf bzw. eher Dienst erstellen:
1. Neuen Ordner erstellen auf dem Schreibtisch
2. Dateien markieren und in diesen in den neu erstellten Ordner verschieben
3. Ordner in die Dropbox schieben

Kurzum: Ich markiere Dateien, gehe ins Kontextmenü unter Dienste und wähle den Dienst. Danach sind dann die Dateien in dem automatisch neu erstellten Ordner in der Dropbox zu finden.
________
Klingt relativ einfach. Das Problem, welches Automator hat, ist, dass ich bei Punkt zwei ja einen Zielordner angeben muss, welcher ja nicht existiert und auch zukünftig immer anders benannt ist. Ich kann also kein festen Zielordner angeben.

Muss man hier irgendeine Variable einsetzen? Geht das in einem Arbeitsschritt?

Vielen Dank für Eure Tipps
Grüße
zackwinter

"Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen." Dieter Hildebrandt

ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8248
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Feb 2012, 23:26
Moin,

das sollte eigentlich kein Problem sein, bevor ich mir das genauer ansehe warum erstellst du nicht gleich den Ordner da wo er hingehört?

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1782
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Feb 2012, 23:33
Letztendlich kann der Ordner auch gleich in der Dropbox erstellt werden. Doch die markierten Dateien müssen dann in den neu erstellten Ordner geschoben werden.... und darin liegt bei mir die Schwierigkeit, weil der Ordner bei "Dateien bewegen" innerhalb von Automator hinterlegt werden muss, aber dieser für Automator ja noch gar nicht existiert - sprich :->: ich kann ihn nicht angeben.

Die Ordner sollen immer unterschiedlich benannt sein - sprich das numerische Erstellungsdatum von den Ordnern.

"Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen." Dieter Hildebrandt

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8248
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Sa 25. Feb 2012, 23:59
Okay,

jetzt weiss ich wenigstens was du meinst, ich schau mir das mal an, kann aber etwas dauern.

gruss

sedl

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 8248
Wohnort: Taka-Tuka-Land
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: So 26. Feb 2012, 00:08
Moin,

wie wäre es mit dieser Idee? Bei Erstellen kannst du natürlich schon einiges ändern so das du eigentlich auch nur einen Namen angeben kannst. Mit der normalen Ordner erstellen Aktion geht das leider nicht so einfach und schnell.

gruss

sedl


Dateianhänge:
Bildschirmfoto 2012-02-26 um 00.18.35.png
Bildschirmfoto 2012-02-26 um 00.18.35.png [ 109.36 KiB | 3400-mal betrachtet ]

“Bevor ich mir Dirty Dancing ansehe schlage ich lieber süsse Robbenbabys tot!" sedl 30.08.2012
Benutzeravatar
Veteran
Veteran
Beiträge: 1782
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz
Offline Profil Private Nachricht senden
Verfasst am: Di 28. Feb 2012, 20:16
Okay. Vielen Dank für deine Hilfe. Dann werde ich es mal so versuchen. Muss aber zuerst mein Automator wieder in Deutsch kriegen. (Hatte leider zu viele Sprachpakete gelöscht :P) Meine Englischkenntnisse reichen leider nicht aus, um gescheit und schnell so etwas zu erstellen.

Sobald ich das wieder habe, kann ich loslegen, den Dienst zu erstellen. Der Lösungsansatz hört sich gut an. In der Tat ist das wirklich eine schlechte Übersetzung. Denn in englischer Sprache ist das von dir Markierte mit "Destination" beschrieben - was eher Sinn macht.

Ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich meinen Dienst fertig habe.

"Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen." Dieter Hildebrandt

  • Seite 1 von 1
  • Antworten
Gehe zu: