MAC-Life auch im GHZ-Trend (Wahn) ?

Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 06:41
Mein Gott, Apple/ML hats doch nicht nötig :<br>ML-Heft : DUAL G4 mit 2.5 GHZ.<br><br>Bild<br><br>Der DUAL G4 1.25 ist doch ein Fortschritt und muß doch so nicht als Kulisse für das neue ML-Heft herhalten.<br>Weder wissende MAC-User noch potentielle PC-Switcher werden sich da angesprochen fühlen.<br><br>2 * 1.25 ist nicht 2.5 GHZ. Weder DUAL MAC´s noch DUAL PC´s erreichen die doppelte Leistung durch 2 CPU´s. Max. 1.8-Fach sind das, da die Verwaltung der CPU-Leistungsverteilung etwas Power kostet. <br>DUAL / QUAD Zukunft passt optimal zum G4-MAC. Deshalb ist das zusammenfassen der Leistung kontraproduktiv.<br>Auch Newbies wissen doch inzwischen was DUAL Rechner sind.<br>Und das GHZ-Zahlen (MAC-PC) nicht vergleichbar sind.<br><br><br><br>


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 07:39
Das ist echt ein peinliches Titelbild ... und zeugt eher von laienhaftem Bild-Zeitungs-Niveau, als von kompetenter Berichterstattung.<br><br>Lame ...


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 07:45
Hi,<br><br>genau wegen diesem Ghz-Wahn habe ich mich vor ein paar Wochen entschieden zu "switchen". Ich war es leid, daß im PC-Bereich nur noch die Taktrate zählt nicht aber die Stabilität des Systems.<br><br>Ich hatte einen 1,7 Ghz Athlon mit 2 60 GB Festplatten, 512 MB RAM, dicke Grafikkarte usw. Jetzt hab ich nen iMac G4 700. <br><br>Ich kann nur sagen, ich habe es nicht bereut. Meine Arbeit am Computer ist nicht langsamer geworden !!! Auch wenn die PC-User dies gerne hören würden. Ganz im Gegenteil. Ich finde das die Produkte für den Mac wesentlich intuitiver zu bedienen sind und auch die Stabilität von Mac OS X begeistert mich (gut hier gibt es auch andere Erfahrungen).<br><br>Letztlich sollte sich das Apple-Lager nicht mit dem PC-Lager vergleichen. Ich spreche da aus Erfahrung. Mit jedem neuen PC-Prozessor werden auch die Programme für den PC-Markt immer umfangreicher (schließlich muß der Prozessor ja so überlastet werden, das die nächste Takterhöhung auch an den Mann gebracht wird). Gleichzeitig werden die Produkte aber immer instabiler.<br><br>Letztendlich braucht der Mac den Vergleich mit dem PC nicht zu scheuen (persönliche Erfahrung). Die einzige Ausnahme ist vielleicht das Rippen von DVD's. <br><br><br>Eine schönen Gruß ans Forum<br><br>Sunshine (ein Switcher)


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 08:30
Also ich glaube genau dieser Wahn kann Apple zum Verhängniss werden   :( >:( :(<br><br>Bis man dann seinen Mac vom Aldi nach Hause getragen hat, ist er schon wieder veraltet  $)  ;D >:(<br><br>Und genau das sol nicht passieren  :'(<br><br>Gruß aus Bayern<br><br>Der kleine Wirbelwind


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 08:56
Genau das ist doch das Problem !!!<br><br>Ich habe meinen PC auch permanent aufgerüstet. Hier neuer Speicher, da neuer Prozessor. Dann noch ne neue Festplatte usw. Wenn man mal die ganze Kohle zusammenrechnet, ist der Mac nicht wirklich teurer als ein PC.<br><br>Apple muß einfach aggressiver in die Offensive gehen (wie z. B. die Aktion im Mediamarkt in Frankfurt). Man muß den PC-Usern zeigen, wie das Gesamtkonzept von Apple aussieht und funktioniert.<br><br>Also ich hab in meinem Bekanntenkreis mittlerweile 2 - 3 Leuten, die mich zuerst belächelt haben, gezeigt, daß ich auf dem Mac auch alles machen kann, was die auf dem PC machen. Und das die Prozessortaktrate nicht ausschlaggebend ist, konnte ich denen auch zeigen (z. B. geht das Umwandeln einer CD ins MP3-Format mit meinem Mac schneller als auf nem 1,7 Ghz Athlon).<br><br>Und wenn die PC-User dann schon mal Linux ausprobiert haben ist der Schritt zu Mac OS X auch nicht soweit. Weiterhin kommt noch dazu, daß der PC-User viel "bastelfreudiger" als der Mac-User ist. Einem PC-User macht es nicht soviel aus, wenn nicht alles sofort unter dem gerade verwendeten Betriebssystem läuft (ist man von MS ja nicht anders gewohnt). Dann wird halt gewartet oder nach Alternativen gesucht. Und ein gelegentlicher Hänger im BS ist auch nicht so schlimm (dann wird halt neu gestartet).<br><br>Apple muß die momentane Unzufriedenheit der PC-User mit MS (Zwangsregistrierung usw.) ausnutzen und den Leuten zeigen, daß es wirklich gute Alternativen gibt.<br><br>Sunshine


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 09:27
gut gebrüllt, löwe! ;)<br><br>das titelbild find ich absolut daneben. Blick (oder halt BILD)-like. bäh!<br>jetzt bin ich ja vorgewarnt, wenn ich das heft auspacke, danke...<br><br>u n f o r e s e e n  -verfehlt-


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 09:43
Das sich niemand von der Radaktion hier meldet ist auch daneben. Schauen die überhaupt mal hier rein um sich nach den Kundenwünschen zu orientieren?<br><br>Und dann noch diese Aufmache der neuesten MacLife!


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 09:53
Da sieht man mal wieder, wie wenig eigentlich vom Inhalt der ML wirklich gelesen wird. Schaut mal das Editorial auf der ersten Seite an, da wird Stellung zum GHZ-Wahn bezogen.<br><br>2 Daemon:<br><br>Wenn Dir etwas nicht gefällt, dann schreibe doch einen Leserbrief oder wende Dich per Mail an die ML, dazu ist dieser Kommunikationsweg doch da. Zu erwarten, daß ausgelastete ML-Arbeiter auch noch das Forum nach Infos durchwälzen, ist wohl etwas viel verlangt.<br><br>J


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:00
Das die Redaktion nicht oft hier ist kennen wir schon. Aber man muß auch sehen, dass es eine Menge zu tun gibt. Wenn Du wirklich willst was sie meinen, schreib ihnen doch eine E-Mail?<br><br>Zudem finde ich den Ghz Wahn zwar auch nicht berauschend, ich kann eine Zeitschrift aber schon verstehen, wenn sie einen Aufhänger benötigen, schließlich gibt es sehr starke Konkurrenz und die MacLife muss sich erst durchsetzen. Warum also immer alles auf die Goldwaage legen. Es gäbe wirklich schlimmere Themen... und es mit Bild zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Die schreiben ja nun doch noch auf anderem Niveau... ich denke da nur mal auf einen Aufhänger von denen: "Mama, Mama, meine Hand ist ab" Das ist nur geschmacklos. Das 2 * 1,25 nicht gleich 2,5 ist, sollte zwar klar sein, aber man kann es auch aufrunden. Ich sehe das ähnlich wie bei Festplatten. Da schreibt man auch 40 GB, die keine sind.<br><br>Vielleicht sollte man sich hier erstmal den Inhalt durchlesen.<br><br>Gruß,<br><br>Eileen


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:01
... ich bin mal wieder zu spät ;D<br><br>Eileen


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:03
Genau!<br><br>Die MacLife muss sich abheben. Aber vielleicht sollte man auch erst die Lieferprobleme lösen, bevor man die Abonnenten vergrault...


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:04
Welche Liederprobleme?<br><br>Du redest hier wieder von vergraulen. Wenn man Abonnenten vergrault, die nicht lesen können/wollen, dann ist das nicht schade.


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:05
2 Eileen:<br><br>lieber später, als gar nicht  :-* <harr harr> <br><br>2 Daemon:<br><br>niemand zwingt Dich zu irgendetwas, aber nur meckern ohne Lösungen vorzuschlagen, ist auch daneben; ist meine bescheidene Meinung dazu.<br><br>J


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:08
[quote author=Eileen link=board=generelles;num=1031118064;start=0#11 date=09/04/02 um 11:04:51]Welche Liederprobleme?<br><br>Du redest hier wieder von vergraulen. Wenn man Abonnenten vergrault, die nicht lesen können/wollen, dann ist das nicht schade.[/quote]<br><br>Können tun die dann sowieso nicht, ob sie nun wollen oder nicht...<br>


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:10
[quote author=J, harr harr link=board=generelles;num=1031118064;start=0#12 date=09/04/02 um 11:05:23]<br>niemand zwingt Dich zu irgendetwas, aber nur meckern ohne Lösungen vorzuschlagen, ist auch daneben; ist meine bescheidene Meinung dazu.<br><br>J[/quote]<br><br>Ich beteilige mich doch nicht extra als Postbote oder sporne die MacLife an, die MacLife für Abonnenten doch noch rechtzeitig abzuschicken. Was soll ich da für Lösungswege vorschlagen?<br>


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:12
Ach Du meinst LieFerprobleme... sag das doch gleich.<br><br>Nun, da haben sie doch schon was gemacht, oder? Schließlich kamen die letzten zwei ausgaben bei mir pünktlich an.


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:16
Wer sagt denn, daß Du Postbote spielen sollst?<br><br>Es ist doch wie bei vielen anderen "Dienstleistungen" auch, es wird dann etwas an Mißständen behoben, wenn genügend Hinweise daruf beim Zuständigen eingehen. Ich selbst habe die ML auch erst vergleichsweise spät erhalten und beschwere mich nicht darüber. Was in aller Welt ist denn so schlimm daran, wenn ein Abonnement mal 2 -3 Tage später ankommt, als gewohnt? Du darfst auch nicht vergessen, daß viele Post aufgrund der Hochwasserschäden etc. zur Zeit nicht so pünktlich zugestellt werden kann, wie man das vielleicht kennt. Außerdem ist die ML nicht verantwortlich für die Eigenheiten der deutschen Post. So viel mal dazu.<br><br>Diese Mentalität, sich nur zurückzulehnen und bedient zu werden, ist zwar irgendwo nachvollziehbar, aber nicht realistisch, geschweige denn produktiv. Wenn man etwas geändert haben will, dann muß man sich auch schon mal selbst in Bewegung setzen.<br><br>J


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:22
[quote author=J, harr harr link=board=generelles;num=1031118064;start=0#12 date=09/04/02 um 11:05:23]2 Eileen:<br><br>lieber später, als gar nicht  :-* <harr harr> <br><br>2 Daemon:<br><br>niemand zwingt Dich zu irgendetwas, aber nur meckern ohne Lösungen vorzuschlagen, ist auch daneben; ist meine bescheidene Meinung dazu.<br><br>J[/quote]<br><br>Du bist nicht zufällig freier Redakteur bei der ML ???<br><br>*ggg*<br><br>... der hier eine seiner Einnahmequellen verteidigt.<br>


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:34
2 mohlo:<br><br>ich bin redaktioneller Mitarbeiter, das ist ein himmelweiter Unterschied zu freier Redakteur ;-) Und meine Einnahmequellen muß ich nicht verteidigen, schließlich ist es mir bestens bekannt, daß man es nicht jedem recht machen kann. Dennoch hat ML auch Verteidigung verdient, auch von mir, trotz der Tatsache, daß ich nicht zum festen Stamm gehöre. In meinen Augen hat ML viel geleistet innerhalb der letzten Zeit und das sollte auch mal gewürdigt werden. Die deutsche Post werde ich nicht verteidigen, dat sollse mal scheen selba machen <g><br><br>J


Benutzeravatar
Verfasst am: Mi 4. Sep 2002, 10:43
Schade, dass es mit den Dienstleistungen schon so weit gekommen ist, dass man alles selber machen muss. Beamtentum lässt grüßen!


ANZEIGE

Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei. Registrieren Sie sich hier.

Gehe zu: