SAMPLING MAGIC

Power Producer: NI Maschine

Beat 10.2012 - von Marco Scherer

Kult und Leidenschaft – Sampling ist nach wie vor eine enorme kreative Spielwiese und birgt gänzlich andere Ansätze als aus herkömmlichen Klangerzeugern bekannte Syntheseformen. Nicht zuletzt dank ihrer internen Struktur und den Drumpads ist NI Maschine geradezu als spontanes Sample-Monster prädestiniert. Doch wie holt man das Beste aus der Fülle an Möglichkeiten heraus? Beat verrät Ihnen hier die wichtigsten Ansätze.

von Marco Scherer

 

Auf der nächsten Seite: Audio
 
Seite 1 von 7

Inhalt dieses Artikels

  1. 1. Power Producer: NI Maschine
  2. 2. Audio
  3. 3. Setting
  4. 4. Record
  5. 5. Looping
  6. 6. Slicing
  7. 7. Speichern

ANZEIGE

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* zwei = zwei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik