EXKLUSIVE DJ-APP FÜR DAS IPAD VON NATIVE INSTRUMENTS

Traktor DJ - NI bringt den Klassiker auf's Tablet

21.02.13 | 16:55 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: www.native-instruments.com)

Heute wurde die innovative Performance-App Traktor DJ von Native Instruments vorgestellt. Anstelle der gewohnten Plattenspieler stehen die Track-Wellenformen mit vielen cleveren Merkmalen im Mittelpunkt des DJs. Neben komplett neuen Funktionen finden sich natürlich auch konventionelle Mittel im Tablet-Format wieder, die zum DJ-Alltag gehören.

Traktor DJ verfügt über zwei Decks, die jeweils mit einem Drei-Band-EQ, einer Filter-Sektion und mit acht bewährten Traktor-Effekten ausgestattet sind. Durch den Einbezug iOS-typischer Multi-Touch-Gesten wie Wischen und Zoomen mit zwei Fingern, ermöglicht Traktor DJ professionelles Mixen mit dem iPad und eignet sich sowohl zur vollständigen Bestreitung eines Gigs als auch zur Set-Vorbereitung für unterwegs, so Native Instruments. DJ-typische Aktionen wie Scratchen oder das Setzen von Loops und Cue-Points sind ebenso möglich, wie das Cutten der Frequenz-Bänder oder die Bewegungen am Crossfader.

ANZEIGE

Als große und innovative Neuerung wird der Freeze Mode erwähnt, der die Wellenform in spielbare Slices unterteilt und somit das spontane Remixen ermöglicht. Zudem erlaubt Traktor DJ die Erstellung von Beat Grids in Echtzeit, was eine unmittelbare Erfassung der Song-Eigenschaften gewährleistet, ohne die Musik zuvor anhalten zu müssen. Ebenfalls neu ist die sogenannte Recommendation Engine, mit der in Echtzeit zueinanderpassende Tracks aus der iTunes-Bibliothek mit vergleichbarem Tempo und harmonisch ähnlicher Struktur von Traktor DJ verglichen und anschließend vorgeschlagen werden. Sowohl das Downbeat- als auch das Tonhöhenerkennungs-Feature ist ebenso für alle Traktor Pro-User über das 2.6.1-Serviceupdate ab sofort verfügbar.

Sämtlich bereits in Traktor Pro angelegten Track-Informationen wie Beat Grids, Cue Points, Loops und BPM-Werte sollen sich nahtlos zwischen dem iPad und Traktor Pro 2 in beide Richtungen über einen kostenlosen Dropbox-Account übertragen lassen.

Durch den Einsatz der Core Audio-Engine unterstützt die App zudem professionelle und standard-konforme Audiointerface-Hardware, wie z.B. Traktor Audio 6 und 10 - ein Feature, das derzeit ausschließlich mit der iOS-Plattform möglich ist. Das in Traktor DJ integrierte Notification Center gestattet außerdem jedem DJ den vollen Funktionsumfang der App auf individuelle Weise und abhängig vom individuellen Lerntempo selbst zu entdecken, denn ein kleiner unscheinbarer Counter gibt den Hinweis auf die noch zu erforschenden Lektionen.

http://youtu.be/ScjJiGYawuM

Native Instruments Traktor DJ App ist ab sofort für 17,99 Euro im Appstore erhältlich und läuft unter allen iPads (ab Version 2) und setzt iOS 6 voraus. 

Mehr zu: App | DJ | Native Instruments | Traktor

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
eins * eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.