ALEXANDER ZOLOTOV PRÄSENTIERT SEINE NEUESTE APP

PixiTracker für iOS: Song-Ideen auf die Schnelle festhalten

23.11.11 | 12:31 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: http://www.warmplace.ru/)

Bei PixiTracker von Alexander Zolotov handelt es sich um einen Sample-basierten Tracker für iOS, mit dem man auf die Schnelle kleine Song-Ideen festhalten kann. Die Applikation ist im minimalistischen Pixellook gehalten und verwendet zudem Space-Invader-Icons, um dem nostalgischen Feeling noch mehr gerecht zu werden.

ANZEIGE

PixiTracker erlaubt dem Nutzer, insgesamt 16 Sounds pro Song zu verwenden. Diese können in alter Step-Sequenzer-Manier auf dem iOS-Device umgesetzt werden. Mit dem integrierten Keyboard, der unlimitierten Zahl an Patterns und den mitgelieferten Sounds können Beats eingespielt oder Song-Ideen festgehalten werden. Die App verfügt laut Hersteller über fünf Sound-Packs und MIDI-Keyboard-Support. Weitere Eigenschaften sind WAV-Export, iTunes-Filesharing sowie Copy/Paste-Funktionen für Audiomaterial.

PixiTracker von Alexander Zolotov ist ab sofort für 0,79 Euro im Appstore erhältlich. Den Tracker gibt es auch für die Plattformen Windows, Linux, OSX, Windows Mobile und Windows CE.

Artikel kommentieren

Bild von Bromios

Der Preis ist schon überholt.
Jetzt kostet die App für iPhone und iPad leider bereits 1,59 €.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünf * = fünf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik