NEUES ZUR NAMM 2012

DJ-Controller Numark 4TRAK vorgestellt

16.01.12 | 14:55 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: www.numark.de)

Der DJ-Controller Numark 4TRAK verfügt über einen integrierten Vier-Kanalmixer, vollständige Steuerung aller Effekte, ein umfangreiches Controllerarsenal und noch vieles mehr. Hochauflösende Wheels, einzigartige Strip-Search-Technologie sowie die FX-Kommand-Console mit zwölf Reglern sollen eine umfassende Kontrolle über Traktor ermöglichen.

Im Herzen des 4TRAKs befindet sich ein hochwertiger Vier-Kanalmixer, der sowohl mit als auch unabhängig vom Computer verwendet werden kann. 4TRAK besitzt zahlreiche Anschlüsse, um weiteres Equipment einzubinden: RCA-Eingänge pro Kanal, sowie vier Line-Eingänge, von denen sich jeweils zwei alternativ als Phono-, beziehungsweise Mikrofoneingang verwenden lassen. Ein professionelles 24-Bit-Audiointerface mit symmetrischen XLR-Ausgängen überträgt im 4TRAK die Audiosignale vom Computer.

ANZEIGE

Die FX-Kommand-Console des 4TRAKs bietet unmittelbaren Zugriff auf Effekte und Filter für kreative Performances, Effekt Layer, Filterfahrten und mehr: zwei Effekt Controldecks, FX1 und FX2, plus vier Filterregler für jeden der vier Kanäle. Zusätzlich stehen über die Decks FX1 und FX2 jeweils drei Controller zur Verfügung, die nach eigenen Bedürfnissen belegt werden können. Per Time-Division-Control werden die Effektparameter auf Knopfdruck zum Tracktempo synchronisiert.  

Jeder Kanal im 4TRAK hat einen Wahlschalter für den Eingang, sodass im Livebetrieb spontan zwischen den vier Softwaredecks und externen Quellen gewechselt werden kann. Wie schon beim NS6 geben beim 4TRAK LED-Positionsanzeigen die Trackposition an. Über die Strip-Search-Controller lassen sich gezielt bestimmte Bereiche einzelner Tracks ansteuern. 

Die Wheels des 4TRAKs besitzen eine Auflösung von 3.600 Ticks pro Umdrehung und automatische Anpassung der Empfindlichkeit. Eine 14-Bit MIDI-Kommunikation soll eine exakte Rückmeldung ermöglichen und lässt die Grenzen zwischen Hard- und Software verschwinden, so Numark. Zweifarbige LEDs umrunden beide Wheels und geben im Betrieb ein optisches Feedback des Wiedergabestatus. 

Die intuitive Oberfläche des 4TRAKs bietet Maus-lose Navigation durch die Musiklibrary, Zugriff auf Master Tempo, Pitch Control, manuelles und automatisches Looping und Hot Cues. Natürlich wurden auch Funktionen wie direkter Zugriff auf Grid-Steuerung und Beat-Skip integriert. Zusammen mit 4TRAK  wird eine spezielle Version von Native Instruments Traktor 2 ausgeliefert. Mit Traktor 4TRAK Edition erhalten DJs eine Vier-Deck Performance-Umgebung mit kreativen Effekten und einer intuitiven Bedienung. 

Der Numark 4TRAK soll noch im ersten Quartal zum Straßenpreis von 1099 US-Dollar auf dem Markt erscheinen.

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn - dreizehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.