ARTURIA STELLT NEUES CONTROLLER-KEYBOARD VOR

Arturia The Lab 61: Analog-Experience jetzt mit 61 Tasten

01.11.11 | 07:44 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: www.arturia.com)

Die Analog-Experience-Reihe von Arturia wurde soeben mit The Lab 61 um ein Controller-Keyboard mit 61 Tasten erweitert. Über zehn Dreh-Regler, neun Fader und vier Drumpads stehen dem Nutzer zu Verfügung, wodurch die Maus bei der Klangerzeugung ruhig beiseite gestellt werden kann.

ANZEIGE

The Lab 61 von Arturia wird mit der hauseigenen Software Analog Laboratory ausgeliefert und eröffnet dem Klangtüftler mit seiner umfangreichen Auswahl an Synthesizern und über 3500 Sounds genügend Spielraum, den richtigen Sound zu finden. Die Klangerzeugung erfolgt wie von Arturia gewohnt mit der sogenannten True-Analog-Emulation, die einen „unvergleichlichen“ Klang verspricht. Das Keyboard verfügt über Velocity-empfindliche Tasten, Aftertouch und soll dem Spielgefühl echter Hardware-Synthesizer in nichts nachstehen.

Alle Presets wurden aus Arturia's Classic-Synths-Reihe bestehend aus Minimoog-V, Moog Modular V, CS-80V, ARP 2600 V, Prophet V, Prophet VS und Jupiter-8V ausgewählt. Das Keyboard erlaubt sogar das Erstellen und Wiederabrufen von Snapshots und sitzt in einem Aluminium/Holz-Gehäuse.

The Lab 61 ist ab sofort für 429 Euro im Fachhandel erhältlich. Die mitgelieferte Software Analog Laboratory läuft Standalone und als Plug-In in einer DAW-Umgebung unter den beiden Plattformen Windows und Mac.

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ fünf = fünfzehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik