NEUER KLANGERZEUGER VON ALESIS

Alesis SamplePad für Drummer ab sofort lieferbar

16.02.12 | 16:32 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: www.alesis.com)

Alesis erweitert seine E-Percussion-Linie um den neuen Klangerzeuger SamplePad, der den ambitionierten Drummern mehr Spielraum zur Entfaltung des kreativen Schaffens ermöglichen soll. Das Multi-Pad-Instrument erlaubt dem Nutzer eigene Sounds zu laden, in gewohnter E-Percussion-Manier zu spielen und ist bereits im Handel erhältlich.

 

ANZEIGE

Das neue SamplePad aus dem Hause Alesis erlaubt dem Künstler, eigene Sounds über eine Standard SD-Cards zu laden und über vier Pads anschlagdynamisch zu spielen. Ein interner Soundspeicher bietet zusätzlich 25 „hochwertige“ Percussion- und Drumsamples. Über einen Triggereingang lässt sich ein Switchpedal oder eine weitere Triggerquelle wie beispielsweise ein Kickpad anschließen. Auf diese Weise erweitert man das SamplePad zu einem kleinen Cocktail E–Drumset oder integriert es in ein bestehendes Drumrack, so Alesis.

Durch seine Größe lässt sich das SamplePad laut Hersteller vielseitig einsetzen: auf der Bühne als Erweiterung bestehender Drumracks, im Studio als kompakte E–Percussion-Einheit oder als Controller. Das große hintergrundbeleuchtete Display soll die Suche und Bearbeitung von Sounds erleichtern. Die Verbindung zur Außenwelt stellt das SamplePad über zwei 6,3-mm-Klinkenausgänge her, ein lautloser Betrieb ist aufgrund des implementierten Kopfhöreranschlusses ebenfalls möglich. Ein MIDI-Ausgang zur Steuerung weiterer Klangerzeuger oder Software ist vorhanden. Der Speicher endet bei 14 Megabyte und die Audioqualität geht bis maximal 16-Bit und 48 kHz.

Das SamplePad von Alesis ist ab sofort für 150 Euro im Fachhandel erhältlich.

 

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - = zwei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.