EINÄUGIGER BASS SPEZIALIST

Sugar Bytes Cyclop - Flexibler VA Synthesizer

04.06.12 | 16:11 Uhr - von Marco Scherer

Mächtig sieht er aus und monstermäßig gut soll er klingen. Sugar Bytes lässt den Zyklopen los, den selbsternannten State of the Art Bassprozessor. Cyclop ist ein virtuell analoger Synthesizer für die Plug-in Schnittstellen VST, AU, RTAS und AAX. Unter der Haube schlummern sechs verschiedene Engines zur Klangerzeugung. Mit dabei sind die traditionellen Vertreter der analogen und FM Synthese, doch finden sich auch ausgefallene Kandidaten wie Transformer, Spectromat und Phase Stressor.
Dazu gesellen sich zehn Filtermodelle, individuelle Routingmöglichkeiten für das Audiosignal und ein Sequenzer für die Effektsektion (das hauseigene Plug-in Effectrix lässt grüßen). Für Dubstep Fans finden sich darüberhinaus ein Wobble Regler, der die Wände zum Wackeln bringen soll.

Preis: 119 Euro

 

ANZEIGE

 

Mehr zu: Cyclop | Sugar Bytes | Synthesizer Plug-in

Artikel kommentieren

Bild von feelKlang

Klangbeispiele hören sich stark nach NI's Massive an.

www.masteringstudio-stuttgart.de

Bild von Gast

Ich hab mir Cyclop am Samstag gekauft und bin begeistert.
Man hat fast unendliche Möglichkeiten, vor allem auch durch Einbindung eigener Samples.
Meiner Meinung nach klingt Cyclop deutlich anders als Massive.

ich kann Cyclop uneingeschränkt empfehlen.
Nicht nur für modernen EDM Sound, sondern insbesondere auch
für Filmmusik und Sounddesign.

Bild von Quickmix

Hatte vergessen einzuloggen, daher Gast :)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sieben - = drei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.