DUAL-LFO UND MONO SYNTH VON PROPELLERHEADS

Pulsar - neue Rack Extension für Reason

23.05.12 | 08:05 Uhr - von Marco Scherer

Zum Erscheinen der nächsten Version von Reason kündigt Propellerhead eine weitere Rack Extension an. Pulsar basiert auf zwei LFOs, die mit Zusatzfunktionen wie etwa Crossmodulation, Lag, Shuffle und einer Hüllkurve ergänzt werden. Das neue Device bringt frischen Wind in die Modulationswelt von Reason – die Möglichkeiten reichen laut Hersteller von diffizilen Modulationen bis hin zu spektakulären Klangverläufen.

ANZEIGE


Dank der Routingmöglichkeiten im Reason-Rack harmoniert Pulsar mit allen anderen Devices und eröffnet so völlig neue Wege zur kreativen Modulation. Ob geshuffelte Tremolos oder interaktiv spielbare Wobble-Effekte, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Pulsar verfügt über Audioausgänge, denn die beiden LFOs können auch im hörbaren Bereich arbeiten. So kann das Device auch als charismatischer Synthesizer für einzigartige Klänge genutzt werden. Anwender, die mit den modularen Aspekten in Reason weniger vertraut sind, können auf vorgefertigte Patches zurückgreifen – von soften, dynamischen Flächen bis hin zu bösartigen Bässen ist alles dabei.

Pulsar LGM-1 wird zeitgleich mit Reason 6.5 und Reason Essentials 1.5 im zweiten Quartal 2012 erscheinen. Der Preis wird 39,- EUR betragen. Die ersten drei Monate nach seinem Erscheinen steht Pulsar als kostenloser Download im Propellerhead Store zur Verfügung.
 

Mehr zu: Propellerhead | Rack Extension | Reason

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
eins * vier =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.