LEISTUNGSSTARKER SAMPLER ALS VST- & AU-PLUG-IN FÜR WINDOWS-PCS UND MACS

Beat Zampler - Kostenlose Power-Workstation

15.06.12 | 15:45 Uhr - von Marco Scherer

Mit dem „Zampler“ bringt Beat eine professionelle Sample-Workstation für Windows und OS X auf den Markt, die in Bezug auf Klang und Ausstattung locker mit den Großen der Branche mithalten kann. Das Plug-in ist für die VST- und AU-Schnittstelle erhältlich und begeistert mit einer durchdachten Ausstattung. Neben SFZ-fähigen Sample-Oszillatoren bietet der Zampler eine Klangformung vom Feinsten: Im integrierten Multimode-Filter stehen die Typen Tief-, Hoch-, Bandpass und Bandsperre sowie verschiedene Kombinationen daraus zur Auswahl.

ANZEIGE


Darüber hinaus bringen drei LFOs, drei ADSR-Hüllkurven sowie eine komplexe Modulations-Matrix Leben in die Sounds. Abgerundet wird der Funktionsumfang durch einen umfangreichen Effektbereich, in der Röhren-Sättigung, zwei Equalizer, Phaser, Chorus, Delay und Hall jeden Klang veredeln. Dank des cleveren Step-Sequenzers sind besonders komplexe, volle und lebendige Klänge eine Spezialität des Zamplers. Schließlich werkeln unter der Haube die bekannt wertigen Algorithmen des „Dune“-Erfinders Synapse-Audio.

  • Mit der aktuellen Ausgabe des Beat-Magazins 07-08|2012 erhalten Sie ein Grand Piano im Wert von 69 Euro

Der Zampler ist ab sofort inklusive Basis-Sound-Bibliothek kostenlos auf www.zampler.de erhältlich. Mit der aktuellen Ausgabe des Beat-Magazins 07-08|2012 erhalten Sie zudem ein Grand Piano im Wert von 69 Euro – weitere Libraries folgen mit kommenden Ausgaben des Magazins.

Mehr zu: AU | AudioUnit | Freeware | Plug-in | VST | Zampler

Artikel kommentieren

Bild von marti

Was waren das für schöne Zeiten als wir für einen S1000 mit 8MB tausende von DM gezahlt haben und jetzt gibt es die Zampler kostenlos.

Bild von fry

Habe das Programm bestimmt schon 12x mal installiert, aber es lässt sich nicht auffinden, weder im Programmeordner noch über Spotlight!

Bild von BeatMagazin

Der Zampler ist ein Plug-in für die AU- bzw. VST-Schnittstelle. Nach der Installation steht er als virtuelles Instrument z.B. in Logic oder Cubase zur Verfügung.

Bild von stefanmolz

Oder auch in GarageBand, welche ja fast jeder Mac-Anwender ohnehin installiert hat. :)

Bild von romacasa

So, nun habe ich das Ding installiert und fine es nicht in Logic Pro? Wieso?

Gruss Romacas

Bild von Manuel (GTHC-Entertainment)

Die Funktion zum laden von Banks, Presets oder SFZ-Files hat leider eine kleine Schwachstelle. Das sich öffnende Suchfenster verschwindet immer hinter Ableton Live und ist daher sehr schlecht zu bedienen. Selbst mit Alt+Tab hat man echt Probleme schnell genug mit dem Mauszeigen zu seien ehe es wieder verschwunden ist. Ansonsten garnicht schlecht gemacht! Hat sonst noch jemand dieses kleine aber dennoch nervige Problem?

Windows XP Pro SP3, Ableton Live 8

Bild von LoveMusic

Eigentlich würde ich gerne den Zampler mehr nutzen, weil er im Prinzip von der Idee sehr gut ist.
Allerdings ist das Laden von Presents und vorallem das Laden von SFZ-Files eine Katastrophe, weil es den Workflow erheblich einschränkt.
Nicht nur das Suchfenster verschwindet hinter der Daw (Ableton Live 8, Win XP SP3), sondern es ist auch nicht möglich SFZ-Files einzubinden, sehr schade!
Die neue "Zampler Digital Bass" Library bekomme ich gar nicht in den Browser.
Auch wenn der Zampler nichts kostet, so kostet das doch einige Nerven und macht dann nicht wirklich Spass damit zu arbeiten.

Bild von music-anderson

Schade kein AAX oder RTAS :-(

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ sieben = neun
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik