VERSCHMELZUNG AUS DRUM-SYNTHESIZER UND -SAMPLER

Audio Spillage Elecktroid – Drumcomputer Plug-in

23.10.12 | 09:06 Uhr - von Marco Scherer

Das Herz des Elecktroids besteht aus vier Drum-Synthese-Modellen: Kick, Holz-Drum, Hi-Hat und Snare. Die Drum-Synthesizer sind zu 100% algorithmisch und sorgen laut Hersteller für durchsetzungsfähigen und knackigen Sound. Die Synthese-Algorithmen können mit Samples angereichert werden, um für zusätzliche Tiefe und Atmosphäre zu sorgen. Elecktroids Rückgrat ist eine auf geringe CPU-Belastung ausgelegte Sample-Playback-Engine. Pitch-Hüllkurve, Modulation, Distortion, Filter und ein grafisches Loop-Interface hauchen Samples neues Leben ein.

ANZEIGE


Elecktroid beherrscht Velocity-Crossfade zwischen zwei Samples pro Pad und kann WAV-, AIFF und CAF-Formate verarbeiten. Ein beat-orientierter Step-Sequencer ermöglicht überdies das Programmieren von Grooves direkt im Plug-in.

Elecktroid ist ab sofort als AudioUnit für OS X ab 10.5.8 erhältlich.

Preis: 45 Euro
 

Mehr zu: Audio Spillage | Elecktroid | Plug-in

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 - zwölf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik