· MAGAZIN

Künstler

15.01.14 | 10:41: Bass mit Charakter

Drum-&-Bass: The Green Man

Bass mit Charakter: ##drum-&-bass: the green man##
Kruse der Szene ein Forum, mit seinen Produktionen als „The Green Man“ setzt er immer wieder neue Akzente. Auf dem aktuellen Album „Sound Power“ hat er sich selbst übertroffen. Ein Gespräch über Drum-Programmierung, die Schichtung von Subbässen und die Bedeutung von Roots.von Tobias Fischer mehr·Kommentieren

ANZEIGE

Künstler

15.01.14 | 10:37: Perverse Freuden

Future Pop: Covenant

Perverse Freuden: ##future pop: covenant##
Album „Leaving Babylon“ verbindet sich scheinbar nicht Zusammengehörendes zu einem stimmigen, bittersüßen Klangtrip. Den Nährboden für das Werk bot erneut das einzigartige eigene Studio – die beiden Gründungsmitglieder Eskil Simonsson und Joakim Montelius gewährten der Beat Einlass.von Tobias Fischer mehr·Kommentieren
Künstler

DJ-Interview: John Roberts

: DJ-Interview: John Roberts##dj-interview: john roberts##
John Roberts ist ein lebendes Paradox: je experimenteller seine Produktionen, desto begeisterter seine Anhängerschaft; um so ausgefallener seine Plattenauswahl, um so größer die Euphorie. Tobias Fischer sprach mit Roberts über komplexes DJing, die Bedeutung von gebrochenen Regeln sowie sein neues Album „Fences“.Beat / Wie hat es bei dir mit dem DJing angefangen? mehr·Kommentieren
Künstler

24.02.13 | 14:37: Beats und Bohnen

Hip-Hop: Stereo MCs

Beats und Bohnen: ##stereo mcs##www.stereomcs.com
Mit „Connected“ schrieben die Stereo MCs Musikgeschichte, danach verschwanden sie für eine Dekade von der Bildfläche. Nach ihrem Comeback konnten die zwei zwar nicht mehr an den kommerziellen Erfolg der Neunziger anknüpfen, hatten sich aber als eine feste Größe etabliert und als Produzenten-Duo ständig weiterentwickelt. Klang ist für die MCs weit mehr als nur eine Frage der Technik – in ihm spiegelt sich ihre gesamte kreative Einstellung.von ... mehr·Kommentieren
Künstler

24.02.13 | 12:54: Das Gesetz der Schwerkraft

Tech-House: Joris Voorn

Das Gesetz der Schwerkraft: ##joris voorn##www.jorisvoorn.com
Architektur und Musik sind für Joris Voorn eng miteinander verbunden: Sein Studio befindet sich einem Haus aus dem siebzehnten Jahrhundert, seine DJ-Sets sind wie Streifzüge durch urbane Landschaften. Schon lange hat sich Voorn für eine Karriere als Produzent und DJ und gegen die Architektur entschieden. Doch hat ihn das Thema bis heute nicht losgelassen.von Tobias Fischer mehr·Kommentieren
Künstler

24.02.13 | 12:39: Tanzen ohne Beats

Interview: Monika Kruse

Tanzen ohne Beats: ##monika kruse##www.monikakruse.de
Die Karriere von Monika Kruse reicht bis in die frühesten Tage der Techno-Bewegung in Deutschland zurück. Seit ihrer Zeit im Münchner Ultraschall-Club, den ersten eigenen Produktionen sowie der Gründung ihres Monika-Enterprises-Labels sind zwei Jahrzehnte ins Land gegangen, in denen sich Kruse beständig weiterentwickelt hat. Höchste Zeit, auf ihrem aktuellen Album „Traces“ den eigenen Wurzeln nachzuspüren. Mit Tobias Fischer sprach Monika ... mehr·Kommentieren
Künstler

17.01.13 | 11:30: Musik ist heilig

Porträt: Ron Trent

Musik ist heilig: ##porträt: ron trent##
Ron Trent gehört zu den Säulenheiligen der US-Historie von House und Techno. Wenn er im Frühsommer, gut zwanzig Jahre nach seinem persönlichen Urknall-Moment, dem Acid-Stück "Altered States", auf einem deutschen Label sein Album "Raw Footage" veröffentlicht, ist das nur ein Grund, den von Wissenden kultisch verehrten elektronischen Musiker zu (be)sprechen. Beat-Autor Frank Eckert geht auf die auf Reise zum elektronischen Geist.von Frank Eckert mehr·Kommentieren
Künstler

17.01.13 | 11:22: Maximale musikalische Kontraste

Elektronik: Max Cooper

Maximale musikalische Kontraste: ##elektronik: max cooper##
Viele halten Max Cooper für eines der größten Talente, das die Elektronik-Szene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Tatsächlich ist Coopers Handschrift ungemein erkennbar und einer langen Tradition von Pionieren ebenso verbunden wie dem Anspruch, mit jeder Veröffentlichung Neuland zu erkunden. Entscheidend ist dabei für ihn stets der Spagat zwischen faszinierender Komplexität und unmittelbarer Griffigkeit - getrieben von dem Wunsch, ... mehr·Kommentieren
Künstler

04.10.12 | 15:42: Großartige Idiotie

Label-Porträt: Denovali

Künstler

11.05.12 | 08:43: Im Gespräch mit ...

DJ-Interview: Thomas Lizzara

Im Gespräch mit ...: ##thomas lizzara##
Seit 1996 ist Thomas Lizzara unter verschiedenen Pseudonymen in der elektronischen Musikszene aktiv und ist mittlerweile aus der Technoszene nicht mehr weg zu denken und maßgebender Akteur.Beat / Du hast einen vollbepackten Terminkalender. Worauf freust du dich am meisten dieses Jahr?  mehr·Kommentieren
Künstler

04.04.12 | 17:11: Beat sprach mit Stephen Michael McGuiness

DJ-Interview: Steve Mac

Beat sprach mit Stephen Michael McGuiness: ##steve mac 640##beat.de
Der Engländer Stephen Michael McGuiness, vielen besser bekannt als Steve Mac, veröffentlich seit Anfang der Neunzigerjahre elektronische Beats unter zahlreichen Synonymen und Projektnamen. Zu seinen Meilensteinen zählen vor allem Remixe für weltweit erfolgreiche Künstler wie Todd Terry, Jaydee oder Jamiroquai. Die „Music Week“ würdigte seine Leistungen mit dem Titel „Remixer of the Year“. Parallel startete er eine DJ-Karriere, die ihn ... mehr·Kommentieren
Künstler

04.04.12 | 13:08: Im Gespräch mit ...

DJ-Interview: Chaim Avital

Im Gespräch mit ...: ##chaim 640##Alexander Gnädinger
Obwohl die Liste der Veröffentlichungen des Künstlers Chaim Avital erst seit drei Jahren durch kontinuierlich wachsende Katalognummern gefüllt wird, erlangte er bereits internationalen Zuspruch. Namhafte Clublabels wie Cocoon-Recordings, My Best Friend, Hi Freaks und nicht zuletzt BPitch Control fanden Gefallen an den Produktionen des aus Israel stammenden DJs und Produzenten und förderten damit seine Bekanntheit. Boris Pipiorke-Arndt sprach ... mehr·Kommentieren
Künstler

11.03.12 | 08:35: … über die Zukunft des digitalen DJings!

Interview: Tom Wax …

… über die Zukunft des digitalen DJings!: ##tom wax 640##www.tomwax.de
Tom Wax spielt seit 1988 als DJ weltweit in angesagten Clubs und auf Festivals. Seit über zwanzig Jahren ist er also eine feste Größe in der Szene. Grund genug, mit ihm über die Zukunft des DJings zu plaudern. mehr·6 Kommentare
Künstler

11.03.12 | 08:29: Kosmischer Schmutz

Netaudio: Daniel Davis

Kosmischer Schmutz: ##carl sagan##www.carlsagansghost.com
Das All ist eiskalt, strahlenverseucht und unfreundlich. Die Musik von Daniel Davis warm, wohlig und einladend. Warum also hat der in Seattle lebende Produzent sein Ambient-Projekt „Carl Sagan’s Ghost“ nach einem Astronomen benannt? Wie David erklärt, geht es ihm nicht um die Entdeckung entfernter Galaxien, sondern einen viel näheren und dabei dennoch ebenso unergründlichen Kosmos: die mysteriöse innere Welt menschlicher Befindlichkeiten. mehr·Kommentieren
Künstler

24.02.12 | 19:24: „Erstmal alleine probieren“

Interview: DJane Bebetta

„Erstmal alleine probieren“: ##djane bebetta 640##www.myspace.com/bebetta
Beat sprach mit DJane Bebetta, Gewinnerin des 2009 tresor.awards, über ihren Schlüssel zum Erfolg, ungewöhnliches Marketing und Promotion-Ratschläge.Im Jahr 2009 lud der „berühmteste Techno-Club der Welt“ zum kreativen Kräftemessen ein, und Turntable-Virtuosen aus ganz Deutschland folgten dem Ruf. Mit Bebetta kam schließlich eine Künstlerin ganz oben aufs Treppchen, die es erklärtermaßen „eher zufällig“ in die DJ-Kanzel geschafft hatte und ... mehr·2 Kommentare
Künstler

24.02.12 | 18:53: Schritte in Richtung Meisterschaft

Porträt: Martin Eyerer

Schritte in Richtung Meisterschaft: ##martin eyerer 640##www.myspace.com/blufinrec
Nur zwei Jahre nach seiner Debüt-LP legt Martin Eyerer nach: Auf „Tiny Little Widgets“ verschmelzen House, Techno und Dancehall, verbinden sich Melodie und Groove und erwächst eine Parallelwelt aus perfekt abgestimmten Remixen. Darauf darf Eyerer zurecht ein wenig stolz sein – schließlich hat er fast ein Jahrzehnt auf seinen großen Moment gewartet. mehr·Kommentieren
Künstler

24.02.12 | 18:44: Befreiende Restriktionen

Netaudio: Danny Kreutzfeldt

Befreiende Restriktionen: ##danny kreutzfeldt 640##kreutzfeldt.dustopper.dk
Mit seinen Veröffentlichungen für die Netlabel thinner und stadtgruen war Danny Kreutzfeldt einer der Begründer eines dubbig-kosmischen Sounds, der die Szene über Jahre hinweg bestimmen sollte. Doch eine kreative Krise führte zu einer faszinierenden Neuorientierung: Beim Periskop-Projekt gibt es keine warmen Harmonien und Melodien mehr, keine EPs und Alben. Stattdessen geht es auf Kreutzfeldts bisher persönlichster Reise hinab in die Tiefen ... mehr·Kommentieren
Künstler

09.02.12 | 11:33: Der Lego-Typ

Netaudio: Nils Quak

Der Lego-Typ: ##nils quak 640##www.nhlsqaik.com
Nils Quak ist nicht einer dieser Elektronik-Musiker, die jede Woche ein neues Album am Start haben. Seine Diskographie mag zwar vergleichsweise langsam an Umfang hinzugewinnen, doch kann man an ihr eben auch beobachten, wie der Künstler wächst: Von den zerbrechlichen und romantisch knisternden Stücken der gerade wiederveröffentlichten „Balconies & Backyards“ bis hin zu ambitioniert angelegten Projekten wie „Like Styrofoam, bleeding“ hat Quak ... mehr·Kommentieren
Künstler

09.02.12 | 11:24: Ein eigenes Stückchen Himmel

Porträt: Chicane

Ein eigenes Stückchen Himmel: ##chicane 640##www.chicanemusic.com
Es lohnt sich, einen tieferen Blick hinter die Fassade von Chicane zu werfen, denn der kommerzielle Erfolg des Dance-Acts geht auch darauf zurück, dass Chicane-Kopf Nick Bracegirdle einer der wenigen Produzenten dieses Genres ist, die auch auf Album-Länge zu überzeugen wissen. Auf dem neuen Werk „Giants“ hat sich zwar scheinbar nur wenig verändert. Doch hat Bracegirdle die bekannten Elemente so zusammengesetzt, dass daraus etwas Neues wächst ... mehr·Kommentieren
Künstler

09.02.12 | 11:17: Boris Pipiorke-Arndt sprach mit Luke Slater

DJ-Interview: Luke Slater

Boris Pipiorke-Arndt sprach mit Luke Slater: ##luke slater 640##Enrico Nawrath
Der Brite Luke Slater zählt zu den Pionieren der Techno-Szene. Unzählige Club-Gigs und Veröffentlichungen gehen seit Ende der Achtziger auf sein Konto und ein Finale ist noch lange nicht in Sicht. Releases auf stilprägenden Labels wie Peacefrog, Djax Records und Novamute und Remixe für Depeche Mode, Alter Ego und Joey Beltram machten ihn weltweit bekannt. Boris Pipiorke-Arndt sprach mit Luke Slater über seinen musikalischen Werdegang, ... mehr·Kommentieren