OBERKLASSE FÜR ZUHAUSE

Test: Samson Media One 4A

Beat 6.2008 - von Alexander Weber

Samson Media One 4A

Bewertung:
sehr gut (6.0)
Preis: 118 Euro
Hersteller: Samson

Multimedia-Monitore liegen derzeit schwer im Trend, denn nach M-Audio, Behringer und Alesis hat auch Samson mit der Media-One-Serie entsprechende Modelle im Programm. Dieser Hersteller kann freilich auf seine Erfahrungen aus der Resolve- und der professionellen Rubicon-Reihe zurückgreifen, weshalb unsere Erwartungen an diese Box entsprechend hoch sind.

Samson verbaut in der 4A einen Vierzoll-Copolymer-Woofer plus Einzoll-Seidenhochtöner, der überraschend unaufdringliche Höhen beiträgt. Das System ist halbseitig passiv ausgelegt, die zwei 20-Watt-Endstufen sowie die gesamte Elektronik stecken also nur in einer Box, der zweite Kanal wird einfach mittels Lautsprecherkabel verbunden. Durchdacht präsentieren sich auch die Anschlussoptionen: Frontseitig findet man Kopfhöreraus- und Stereo-Aux-Eingang, rückseitig die beiden Cinchbuchsen für den Anschluss an die PC-Audiokarte oder einen Studiomixer.

Fazit

Die Media One 4A klingt definitiv „größer“, als man auf den ersten Blick vermuten möchte. Dabei will die Box selbstverständlich keinen Studiomonitor ersetzen. Beim Einsatz an Audio- oder Videoschnittplätzen, beim Erstellen von Multimediainhalten oder einfach nur bei einer gepflegten Partie „World of Warcraft“ spielt sie mit ihrem runden, ausgewogenen Klang aber locker ihre Stärken aus und so manch anderen preiswerten Brüllwürfel an die Wand.

ANZEIGE

BEAT-NEWSLETTER BESTELLEN

beat drive

Aktuelle Testberichte

Aktuelle Beat Ausgabe

: ##beat 05/14##falkemedia

Beat 05.2014

Erscheinungsdatum:
04.04.2014

Spezial: Track-Klinik