SCHLACHT VERLOREN

Battle Dungeon: App-Raubkopierer treiben Entwickler in die Pleite

04.12.12 | 12:09 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: cultofmac)

Entwickler gibt die Schlacht verloren! Erst vor einer Woche kam das Spiel Battle Dungeon in den App Store. Nun haben App-Raubkopierer die Entwickler in die Pleite getrieben. Das Spiel wurde aus dem Store zurückgezogen, da die Server den Andrang nicht mehr bewältigen konnten. 

Spielentwickler Hunted Cow sah sich nach dem Auftauchen zahlreicher Raubkopien gezwungen, das Spiel Battle Dungeon vom Markt zu nehmen und aus dem App Store zu entfernen. Die Server konnten den durch Raubkopien verursachten Andrang nicht mehr bewältigen.

ANZEIGE

Das Spiel Battle Dungeon hängt sehr von den Cloud-Servern ab, weshalb eine hohe Anzahl an verbreiteten Raubkopien stärker ins Gewicht fällt als bei anderen Spielen. Die durch vielfache Raubkopien verursachte hohe Belastung des Servers brachte technische Schwierigkeiten mit sich. Hunted Cow sah sich nicht in der Lage, diese ausreichend zu beheben, um der zahlenden Kundschaft ein angemessenes Spielerlebnis zu garantieren.

Nachdem im Internet eine raubkopierte .ipa aufgetaucht war, vervielfachte sich innerhalb weniger Tage die Zahl der Spieler. Da diese aber mit Raubkopien spielten und keine zahlenden Kunden waren, konnte Hunted Cow die Ressourcen für den Serverunterhalt nicht mehr aufbringen.

Battle Dungeon ist im App Store nicht mehr erhältlich. Wer das Spiel gekauft hat, kann den Support kontakten, um sein Geld zurückzubekommen. Das soll für den Kaufpreis sowie alle getätigten In-App-Käufe gelten.

Mehr zu: App Store

Artikel kommentieren

Bild von Powernaut

immer diese bösen raubkopierer, da steckt auch sicher nichts anderes hinter?

Bild von batDan

Die bösen Raubkopierer und die Idioten, die meinen, es gäbe ein Recht, alles gratis zu bekommen. Die nicht einsehen wollen, dass die Schöpfer einer App, eines Games, eines Musikstücks, eines Filmes usw. für ihre Arbeit auch bezahlt werden wollen, so wie jeder gerne einen Lohn für seine Arbeit bekommt.

Bild von ditteral

Sehr gut !!!! Ganz deiner Meinung.

Bild von marti

Es muss doch möglich sein die Raubkopien zu identifizieren gerade wenn sie auf einen Server zugreifen.
Ist doch verrückt das Spiel deshalb in die Tonne zu treten.
Da steckt was anderes dahinter und wenn es nur ein Marketing Geck ist.

Bild von marti

Natürlich Gag nicht Geck.

Bild von batDan

Leider macht einem das Apple nicht gerade einfach. Schliesslich bekommt ein Entwickler keine Informationen darüber, welche Apple-IDs seine App gekauft haben oder ähnliches. Ich hab mich bislang damit nicht gross auseinandergesetzt, aber es gab Meldungen darüber, dass sich Entwickler deswegen bei Apple beschwert haben.

Bild von Stechhummel

Finde ich eine gute Entscheidung der Entwickler.
Vllt sehen ja ein paar von den Raupkopierern ein was sie angerichtet haben.

Bild von BioExorzist

Wohl eher weniger^^ Aber das so etwas aufgrund von Schwarzkopien passiert ist auch eher selten. Hier war halt das Server Problem, bzw. das man die schwarzkopierten Versionen wohl nicht von den legalen auseinanderhalten konnte

Bild von mavo82

Ist aber auch seltsam, dass ein App-Hersteller innerhalb so kurzer Zeit schon kein Geld mehr zum Erhalt und Ausbau der Server hat. Gerade bei Onlinespielen sind doch immer höhere Kapazitäten nötig, da sollte man eine entsprechende Geldreserve haben. Im Prinzip sind die Raubkopien hier nur *ein* Faktor. Ein anderer dürfte die finanzielle Notlage des Herstellers und die Fehlplanung (Kopierschutz usw.) sein.

Kein normaler Hersteller macht bereits nach einer Woche wegen Raubkopien dicht.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht * zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier