HEIßER VORWURF

Australische Feuerwehr warnt vor Apple Maps

14.02.13 | 10:56 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: tuaw Webseite)

Buschfeuer und Waldbrände sind gefährlich und können sich schnell ausweiten. Um sie rasch lokalisieren zu können, hat die Country Fire Authority (CFA) in Australien für iPhone und iPad die App „FireReady“ herausgebracht. Und warnt nun vor den darin eingebundenen Apple Maps. 

Die Country Fire Authority (CFA) in Victoria/Australien macht Apple für gefährliche Mängel in ihrer Buschfeuer-Informations App „FireReady“ für iPad und iPhone verantwortlich. Die CFA behauptet, sie sei „gezwungen“, innerhalb ihrer App Apple Maps zu nutzen.

ANZEIGE

Die Apple Karten aber seien nicht exakt, so sei die Lage mancher Städte inkorrekt, der Städtename erscheine häufig nur zentriert in der jeweiligen Region und manche Ortschaft sei nicht in allen Zoomstufen sichtbar. Dadurch sei es sehr schwierig, den exakten Ort eines Feuers festzustellen und den Brand zu melden. Wodurch es natürlich zu gefährlichen Situationen kommen kann. 

Die CFA soll Apple Australia deshalb bereits kontaktiert haben. Bis zu einer Lösung des heißen Problems, empfiehlt die CFA allen Nutzern der FireReady-App mit iOS 6, Apple Maps zu vernachlässigen und sich lieber auf Straßennamen und Orte aus der GPS-Ortung zu verlassen.

Allerdings ist, wie das Weblog TUAW bemerkt, die CFA keineswegs gezwungen, Apple Maps in ihrer App zu verwenden. Denn Google bietet ein SDK an, um seine Karten innerhalb von iOS Apps zu integrieren. Offiziell gibt es seitens Apple keine Aussage.

Mehr zu: Apple | Google | iOS 6 | Maps

Artikel kommentieren

Bild von Alex-K

Eben, es gibt auch andere Apps, die alternatives Kartenmaterial benutzen. Aber auf Apple hakt man ja gerne rum, wenn man zu Faul ist, selbst etwas zu verändern. In diesem Fall eine andere Map-API einzubauen.

Frage mich, wie es die Feuerwehr von ein paar Jahren gemacht hat, als es die App noch nicht gab.
Der wohl schnellste Weg ist noch der Telefonanruf und Mitteilung des Ortsnamens. Denn Mobil-Netz ist in weiten Teilen Australiens immer noch Glückssache.

Bild von CMV

"Wir werden niemals ein mieses Produkt herstellen"

Bild von rudolf07

Schau besser mal nach dem Feuer! Nicht das es kalt wird, unter'm Stein.

Bild von tk69

Verstehe ich nicht..... Stand hier auf der Seite nicht auch, dass die australischen Karten identisch mit den offiziellen Karten sind?

Bild von Macintosh1968

Australischer Kindergarten.....

Bild von macumlife

Australischer Feuerwehrhauptmann: "Wasser marsch!"
Aufgeregter Passant: "Äh hallo. Aus dem Nebenhaus qualmt es und schlagen Flammen."
Feuerwehrhauptmann: "Das kann nicht sein. Der Notruf kam von hier."

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ drei = 19
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite