GUT VERPACKT

Versteckt: iOS-App enthält Windows-Malware

25.07.12 | 10:32 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: CNET)

In einer iOS-App hat sich Windows-Malware versteckt. Der Wurm kann iOS- und OS X-Nutzern nichts anhaben, bedroht aber jene Anwender, die ihren iTunes-Account über einen Windows-Rechner verwalten. Apple hat inzwischen auf die Bedrohung reagiert.

In einer über den App Store vertriebenen iOS-App ist Windows-Malware aufgetaucht. Darauf hat ein Post in einem Apple Diskussions-Forum hingewiesen. Der User schilderte, dass er die kostenlose App „Instaquotes Quotes Cards for Instagram“ aus dem iTunes Store geladen hätte. Daraufhin habe sein ClamXav Antivirus-Programm angezeigt, dass die Datei „Worm.VB-900“-Malware enthalte.

ANZEIGE

CNET hat nachgeforscht und in dem betreffenden App-Package tatsächlich diese Malware gefunden. Programme aus dem App Store werden in einem .ipa-Dateiformat ausgeliefert, das die Verpackung für das eigentliche App-Paket bildet. Die iOS-App enthält dann letztlich die  auszuführende Datei und andere Ressourcen, die das Programm benötigt, um unter iOS zu laufen.

In dem Package zur App tauchten tatsächlich zwei unter Windows ausführbare Malware-Dateien auf. Doch da die heruntergeladene .ipa-Datei eine Verpackung ist, lässt sie sich mit dem Package-Manager Pacifist extrahieren und genauer scannen. So herausgefiltert, bestätigten auch andere Antiviren-Programme die Existenz des Wurms. Dieser wurde in Visual Basic geschrieben und installiert Dateien im Windows System-Verzeichnis, die dann die Windows-Registrierung verändern und beim Neustart Malware ausführen.

Der Wurm bedeutet zwar keine Gefahr für iOS- oder OS X-Plattformen, kann aber jene User betreffen, die ihre iTunes- und App Store-Accounts über einen Windows-Rechner managen.

Die Malware ist übrigens im August 2009 erstmals aufgetaucht und von den meisten Antiviren-Programmen auch zu erkennen. Dennoch scheint der Wurm den Prüfern von Apple durchgerutscht zu sein. Immerhin hat Apple reagiert und die Instaquotes App zunächst aus dem iOS App Store entfernt.

Mehr zu: App Store | Malware | Sicherheit

Artikel kommentieren

Bild von batDan

Hahaha, weil iOS selber zu sicher ist, versuchen verzweifelte Viren-Coder wenigstens Windows-Malware über den iOS-Umweg zu verbreiten.

Zeit von Windows auf ein modernes, bedienerfreundliches, sicheres System umzusteigen: Mac OS X Mountain Lion!

Bild von TouchPro2G

Ja, dank Apples spitzenmäßiger Prüfung der Apps kann einem nichts passieren. *Hand vor den Kopf schlag"

Manche Träumer sollten sich mal einen Wecker stellen …

Bild von batDan

Nein, aber die Prüfung ist ein Element einer insgesamt sehr guten Sicherheitsstrategie. Die Zeiten, als Windows noch sicherer war als Mac OS X, waren schon mit OS X Lion vorbei, mit Mountain Lion zieht Apple auch locker an Windows 8 vorbei. Ich weiss von was ich spreche, ich entwickle sicherheitskritische Software sowohl für den Mac als auch für Windows.

Bild von Sn0w

"Die Zeiten, als Windows noch sicherer war als Mac OS X, waren schon mit OS X Lion vorbei"

Wie?
Gab es schon einmal Zeiten, in denen Windows sicherer war als Mac OS???

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- 17 = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos